Eurokraten öffnen Büchse der Pandora

Deprivers

Wenn es darum geht das Geld anderer Leute auszugeben,
dann kennen die Eurokraten in Brüssel keinerlei Maß. Die
einzige Device dabei scheint zu sein, das all das Geld ja
nicht die bekommen, die es erwirtschaftet haben !
Ganz diesem Plane folgend, so beschlossen nun in Brüssel
die Eurokraten auch das nach der Türkei, nun Afrika in den
Genuß solch eines warmen Geldregens kommen soll. Von
immerhin 62 Milliarden Euro ist die Rede.
Weitaus günstiger wäre es all ihre vollkommen unfähigen
Experten zu entlassen und sich stattdessen, für bedeutend
weniger Geld, sich ein paar ehemalige Offiziere aus Gadaffis
Heer anzuheuern, von den als Berater sie es dann lernen
können, wie es Muammar al-Gaddafi gelungen ist, mit be –
deutend weniger Aufwand und finanziellen Mittel all die
vielen Flüchtlinge aus ganz Afrika aufzuhalten und so ganz
Europa vor deren fortgesetzter Invasion zu bewahren !
Immerhin eine wahre Glanzleistung, zu der sichtlich kein

Ursprünglichen Post anzeigen 345 weitere Wörter

Migrationspolitik ohne Realitätssinn

Das Erwachen der Valkyrjar

Graffitti-auf-einem-Berliner-Buergersteig-©-GEOLITICO-600x264Anders als etwa in der Schweiz gibt es in Deutschland keine offene Diskussion über die Folgen der Massenmigration. Das Versagen von Politik und Medien ist brandgefährlich.

Ein bisschen hat die Mainstreampresse in puncto Migrationspolitik ja dazugelernt. Aufgeschreckt durch die sexuellen Übergriffe am Silvestertag 2015 in Köln und anderen deutschen Städten, greift man inzwischen auch regionale Ereignisse dieser Art auf und bringt sie in der Berichterstattung. Im Polizeibericht des Presseportals ist am 29. und 30.Mai 2016 von sexuellen Übergriffen auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt berichtet worden:

„29.05.2016

Drei Besucherinnen des Schlossgrabenfestes haben sich am Sonntag (29.5.2016) kurz nach Mitternacht an die bei der großen Openair-Veranstaltung eingesetzten Polizeibeamten gewandt. Die jungen Frauen gaben an, im Bereich der HR-Area von mehreren Männern unsittlich angefasst worden zu sein. Durch die Polizeibeamten konnten kurz nach der Meldung drei Männer festgenommen werden, die als Tatverdächtige identifiziert werden konnten. Die drei pakistanischen Asylbewerber im Alter zwischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.235 weitere Wörter

Kann bei der EM was passieren? Wir haben doch Ramadan!

Das Heerlager der Heiligen

Und im Ramadan herrscht doch Friedenspflicht.

Laut dieser CNN-Meldung vom 22.05.2016 kündigt ISIS aber sogar mehr Attacken für den Ramadan an.

Sollte die EM nicht noch kurzfristig nach Deutschland verlegt werden? Schließlich leben hier nur friedfertige Mohammedaner, die alle zu Deutschland gehören, die sich zum Euro-Islam bekennen und auschließlich Friede, Freude und Eierkuchen predigen.

Ursprünglichen Post anzeigen

PATRIOTISCHE SOLIDARITÄT – Direkthilfe nach dem Sturm

Gegen den Strom

logo

Liebe Unterstützer,

nach den verheerenden Stürmen von Sonntag auf Montag in Baden-Württemberg wird erst in diesen Tagen das volle Ausmaß der Verwüstung klar. Vor allem der Ostalbkreis und der Kreis Schwäbisch Hall sind schwer betroffen, hier starben infolge des Unwetters mindestens vier Menschen. Während die Aufräumarbeiten noch andauern, kündigen Meteorologen bereits neue starke Regenfälle an. Die Lage könnte also noch schlimmer werden.

„Ein Prozent für unser Land“ hat durch zahlreiche Zuschriften aus der Region erfahren, daß die Hilfe seitens der Behörden nur schleppend anläuft. Während der grüne Ministerpräsident Kretschmann mit seiner Presseschar medienwirksam bei den Aufräumarbeiten zuschaut und „sich ein Bild der Lage macht“, haben die Opfer des Unwetters oft alles verloren und stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Kretschmann scheint den Ernst der Lage nicht nur zu verkennen, er leistet sich auch folgende Aussage zur Katastrophe: „Wir können ja nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierher kommen…

Ursprünglichen Post anzeigen 141 weitere Wörter