Die Täusche Bank ist sterbenskrank – Der BRD Schwindel

Nun aber wirklich aufpassen Leute, gerade die Kunden dieses „Geld-Instituts“: vor diesem Szenario ist lange genug gewarnt worden. Seht zu, dass ihr ausreichend Bargeld von der Bank holt. Dort sind es nur Zahlen, gespeichert in Computern. Wenn diese (gewollt?) plötzlich nicht funktionieren, kann ich nur sagen: Aus die Maus.

Quote start —

von Freeman

Der Zustand der Deutschen Bank ist für mich symptomatisch für ganz Deutschland. Seit Jahrzehnten grossmäulig, arrogant und überheblich, jetzt nur noch eine glänzende Fassade und wenn man genau hinschaut, darüber kreist der Pleitegeier.

deutsche-bank

Genau wie die Kunden über den wahren Zustand der Bank getäuscht werden, läuft eine riesen Täuschung über was mit Deutschland los ist. Deshalb sage ich schon lange „Täuschland“ zu dieser amerikanischen Besatzungszone.

Bereits im Februar hab ich geschrieben:

Die grösste Bank Deutschlands, die tragende Säule des deutschen Finanzsystems, das Finanzinstitut, dass man weltweit mit Deutschland verbindet, steht vor der Pleite!!!

Ich habe gewarnt, man sollte sein Geld sofort abziehen. Jetzt kann es zu spät sein. Ganz aktuell melden Kunden, sie können kein Bargeld abheben und nicht mit EC-Karte bezahlen.

Kunden melden auch, es wären Belastungen doppelt abgebucht worden und damit der Saldo ins Minus gelaufen. Eine Deutsche-Bank-Sprecherin wollte das Problem zunächst gar nicht zugeben und gab keinen Kommentar ab. Ich sag ja, die Bankfurter haben schon immer die Nase so hoch getragen, dass es reinregnet. Jetzt räumt das Geld(h)aus aber eine technische Panne beim Onlinebanking ein.

So kann man seine Pleite auch hinauszögern, indem man das Geld der Kunden nicht auszahlt und dazu Belastungen doppelt verbucht. Von wegen technische Panne. Die meinen auch wir sind blöd. So fängt es immer an, wenn die Zahlungsunfähigkeit droht. Hat deswegen die Rating-Agentur Moodys die DB aktuell von der Kreditwürdigkeit weiter herabgestuft? Und was ist mit dem Aktienkurs? Um fast 4 Prozent abgestürzt.

Eins weiß ich, die Täusche Bank hat 75 Billionen Dollar an Derivaten in ihren Büchern. Ja Billionen!!! Also 75’000 Milliarden. Das ist der absolute Wahnsinn und kann niemals gut gehen. Dieser Mount Everst an Wetten ist so hoch wie das Brutto Inlandsprodukt (BIP) der ganzen Welt!!! Wie lächerlich klein ist das von Täuschland mit 3,7 Billionen im Vergleich. Diese Last kann niemand stemmen und das Kartenhaus wird zusammenbrechen.

Die DB-Oberen behaupten immer verzweifelter und lächerlicher, alles wäre in Ordnung. Ja, wie der Kapitän der unsinkbaren Titanic. Aber die Fakten sprechen dagegen. Die nächste Lehman-Brothers-Pleite aber diesmal hoch zehn bahnt sich an. Das gleiche trifft auf Täuschland zu. Das Bundesregime hat nichts mehr im Griff, wurstelt sich mit Lügen nur noch von einer Krise zur anderen durch.

Quote end —

Quelle: Die Täusche Bank ist sterbenskrank – Der BRD Schwindel

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s