Kretschmann: Der biederliche Brandstifter

Das Heerlager der Heiligen

Der Herr Ministerpräsident gibt ganz staatsmännisch der FAZ ein Interview.

Monsieur  Oberchrist betreibt ein perfides Spiel, lenkt von dem unlösbaren Problem der Integration aller angeblichen Flüchtlinge ab.

Angriff ist die beste Verteidigung und so grenzt er die Deutschen aus, die über diesen „Flüchtlings“Irrsinn von Merkel und Co. genauso denken, wie der gesamte Rest der Welt:

Er habe die „entschiedene(n) Haltung, alle zu integrieren.“ Auch die Aussätzigen der AfD? „Zu zeigen, dass alle zur Gesellschaft dazugehören, eben auch die Wähler der AfD.“

Tickt der eigentlich noch sauber? Sonntags in die Kirche rennen, den Biedermann spielen und dann gegen normale Menschen hetzen, die sachliche Einwände äußern.

.

„Die AfD arbeitet mit Klischees und Vereinfachungen.“ Aha, etwa mit so Sprüchen wie „Wir schaffen das“? Oder indem sie sämtliche Einwanderer zu „Flüchtlingen“ deklariert?

.

„Ein Teil der AfD ist rechtsradikal, den muss man in der Tat dämonisieren.“ Dämonisieren heißt doch Verteufeln, Herr Superchrist? Spalten…

Ursprünglichen Post anzeigen 166 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s