Afrika kommt! Mehr als 600.000 afrikanische junge Männer in den Startlöchern

pressefreiheit24

Mehr und mehr machen sich Migranten aus Afrika auf den Weg nach Europa. Aus dem kleinen ostafrikanischen Eritrea flüchten Menschen vor der Unterdrückung durch das Regime. Aus Nigeria kommen viele, die vor der islamistischen Terror-Miliz Boko Haram flüchten und die Leute aus Somalia fürchten Hunger und Gewalt in ihrem Land. Letzte Woche kamen 5.000 Afrikaner von Libyen aus nach Sizilien. Diese Woche sollen es schon 10.000 sein. Doch in Libyen warten 800.000 weitere Afrikaner auf die Überfahrt. Laut UNHCR sind 76 Prozent von ihnen junge Männer.

Poebeleien bei Tafel„Das Wetter ist in der Mittelmeerregion jetzt gut, diese Woche werden die Schlepper an der afrikanischen Nordküste Dutzende Boote Richtung Italien losschicken“, erfuhr die „Krone“ von einem militärischen Nachrichtendienst.

Dabei müssten sich die Frontex- und Nato-Schiffe, die in der Region patroulierten, auf das Retten von verunglückten Migranten und Melden der Boote beschränken. Das Stoppen und Zurückbringen der Schlepperboote sei politisch immer noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 105 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s