Moskau: Türkei liefert Waffen via Hilfsorganisationen an den IS

pressefreiheit24

isq35sazx7hfe

In einem Brief an den US-Sicherheitsrat konkretisierte Moskau die Anschuldigungen gegenüber der Türkei, dass diese Waffen an den „Islamischen Staat“ liefert. Überbringer des Kriegsgeräts seien türkische Hilfsorganisationen, die mit dem türkischen Geheimdienst zusammenarbeiten würden.

Von Marco Maier

n einem Brief vom 18. März wirft Russlands UN-Botschafter Witali Tschurkin der Türkei vor, mittels Hilfsorganisationen Waffen an den „Islamischen Staat“ zu liefern. „Die Türkei ist Hauptlieferant von Waffen und Kampftechnik an die IS-Schläger. Dabei nutzt Ankara Nichtregierungsorganisationen. Die dahin gehenden Arbeiten werden vom türkischen Aufklärungsdienst gesteuert. Der Transport erfolgt hauptsächlich mit Lastkraftwagen, darunter in humanitären Konvois“, so Tschurkin an die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats.

Darin werden die drei türkischen Hilfsorganisationen Besar und Ilyilikder sowie die Stiftung für Freiheit und Menschenrechte beschuldigt, im Auftrag des Geheimdiensts „diversen Nachschub“ an Dschihadistengruppen in Syrien geliefert zu haben. Bestätigt wurden geheime Waffenlieferungen nach Syrien bereits durch türkische Journalisten, die dafür wegen „Geheimnisverrats“ inhaftiert wurden.

Tschurkin selbst nannte…

Ursprünglichen Post anzeigen 66 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s