Hunderte Araber in Brüssel erhalten SMS mit Aufrufen zur Bekämpfung von „Westlern“ Weiterlesen:

pressefreiheit24

Hunderte von jungen Männern aus Molenbeek, einem Brüsseler Stadtteil, in dem vor allem Araber wohnen, haben am vergangenen Wochenende eine SMS mit dem Aufruf erhalten, „die Bewohner des Westens zu bekämpfen“, geht aus der Mitteilung hervor. Dabei wird erwähnt, dass die Kurzmitteilungen von einer vorbezahlten und nicht aufspürbaren Nummer kamen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Bei Visafreiheit: 500.000 Kurden könnten per Billigflug nach Deutschland flüchten

pressefreiheit24

Bis zu 500.000 Flüchtlinge aus der Türkei könnten auf Deutschland zukommen, sollte die Visafreiheit für türkische Bürger tatsächlich Realität werden. Im EU-Türkei-Deal ist sie ab Ende Juni geplant. Flugtickets aus krisengebeutelten Kurden-Gebieten gibt es schon ab 60 Euro.

Im vergangenen Monat stoppte die türkische Küstenwache in der Ägäis nach eigenen Angaben erstmals Kurden aus der Südosttürkei auf dem Weg in die EU. Seit Wochen toben dort Kämpfe zwischen der türkischen Armee und PKK-Anhängern, die bereits als Krieg bezeichnet werden können. Unter anderem finden in der Kurdenmetropole Diyarbakir immer wieder Gefechte statt.

Sollte die Visapflicht für Türken bei Reisen in den Schengen-Raum wie geplant Ende Juni fallen, könnten Menschen von dort per Flugzeug nach Deutschland kommen. Für wenig Geld und ganz ohne Schlepper. Die Strecke Diyarbakir/Berlin ist schon für 62 Euro mit dem Flugzeug machbar. „In Strömen werden Menschen in sicherere Regionen gehen wollen“, sagt der Vorsitzende der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP…

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter

Chip für Überwachung und Tötung von Menschen

Gegen den Strom

Ein Erfinder hat beim Deutschen Patentamt in München ein Patent zur Überwachung und sogar Tötung von Menschen per implantiertem Chip beantragt.

Das Deutsche Patentamt in München.

München (AZ) – Ein saudi-arabischer Erfinder hat beim Deutschen Patentamt in München ein Patent zur Überwachung und sogar Tötung von Menschen per implantiertem Chip beantragt.

Eine Sprecherin der Behörde sagte dazu am Freitag, die Erteilung eines Patents sei in diesem Fall ausgeschlossen. Patente auf Erfindungen, die gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoßen, würden nicht erteilt.

Dass der Antrag des Erfinders veröffentlicht wurde – er ist auf der Homepage des Patentamts zu finden – sage nichts über eine Erteilung eines Patents aus. Patentanträge müssten nach 18 Monaten veröffentlicht werden, der Mann hatte seinen Antrag am 30. Oktober 2007 gestellt. Jeder könne beim Münchener Patentamt einen Antrag einreichen, hieß es weiter.

Dem Patentantrag zufolge soll der Chip chirurgisch oder per Injektion in den…

Ursprünglichen Post anzeigen 129 weitere Wörter

Größte Bedrohungen für Russland: USA und Terroristen – Konflikt mit Türkei möglich

Das Erwachen der Valkyrjar

308739231

Die größte internationale Bedrohung für Russland bleibt die Politik der USA, die auf eine Schwächung Russlands gerichtet ist, stellen Experten des Diskussionszentrums Valdai in ihrem Bericht „Internationale Bedrohungen 2016“ fest.

Weitere Gefahren für das Land seien internationaler Terrorismus und möglicher Konflikt mit der Türkei. Zugleich fehlt die Ukraine in der Liste der unmittelbaren Bedrohungen, schreibt die „Iswestija“ am Dienstag unter Berufung auf das Dokument.
Der Bericht wird am 29. Mai vom Diskussionsklub Valdai und der Agentur Wneshnjaja Politika (Außenpolitik) offiziell vorgestellt.

Wie Andrej Suschenzow, einer der Verfasser und Programmdirektor des Klubs Valdai, in der Zeitung feststellte, dominieren momentan zwei Standpunkte zur Einschätzung der US-Politik. Laut der einen wirken die USA bewusst auf eine Schwächung Russlands hin, laut der anderen schaden die Amerikaner indirekt den Interessen Russlands, indem sie eigene Ziele verfolgen.

Nach dem erfolgreichen Einsatz seiner Streitkräfte in Syrien komme Russland schrittweise zu einem neuen Vektor in den Beziehungen mit dem Westen. „Russland wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 189 weitere Wörter

Schweden: „Soldaten Odins“ erweitern Strassenpatrouillen

Das Erwachen der Valkyrjar

image

Die in der Massenmigrationswelle in Finnland entstandene Bürgerwehr gewinnt jetzt auch enorme Popularität in Schweden, Estland und Norwegen.

Die finnische Bürgerwehr „Soldaten Odins“ hat an Popularität gewonnen und ihre Präsenz von nach Finnland nach Schweden, Estland und Norwegen expandiert. Die Gruppe wurde als Reaktion auf die europäische Flüchtlingskrise etabliert.

Die schwedischen „Soldiers of Odin“ gaben am vergangenen Wochenende als Bürgerwehr ihr Debüt in der Provinz Dalarna und patrouillieren in den Städten Borlänge, Hedemora und Säter, berichtet die Zeitung Dagens Nyheter. Sie wurde auch schon in Stockholm gesichtet. Die Gruppe hat schon rund 100 Vollmitglieder in Schweden und fast 5.000 Fans, sagte Sprecher Mikael Johansson gegenüber der Zeitung Avesta Tidning.

Schweden ist das vierte Land in dem die Odins Soldaten patrouillieren. Die Gruppe will die Bürger in skandinavischen Ländern vor den gewalttätigen muslimischen Eindringlingen schützen, die mit der Flüchtlingskrise gekommen sind.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26499-Schweden-Soldaten-Odins-erweitern-Strassenpatrouillen.html

Gruß und dank an Frank Willy Ludwig

TA…

Ursprünglichen Post anzeigen 1 weiteres Wort

EgyptAir flight MS181 hijacked, diverted to Cyprus — RT News

+++ ACTUAL NEWS +++

Quote start–

Egyptian airlines flight MS181, en route from Alexandria to Cairo, has been hijacked by a passenger, who said he had a suicide belt and forced the pilot to land in Larnaka Airport, Cyprus. There were reportedly 81 passengers and crewmembers on board the plane.

Quote end —

…..

Continue reading and source: EgyptAir flight MS181 hijacked, diverted to Cyprus — RT News

Keine Mindeststandards in Asylunterkünften: Frauen in Deutschland massenweise vergewaltigt

Das Erwachen der Valkyrjar

Am Weg zu oder auf den Toiletten kommt es in Asylunterkünften immer wieder zu Vergewaltigungen. Foto: Eliazar Parra Cardenas / wikimedia (CC BY 2.0)

Am Weg zu oder auf den Toiletten kommt es in Asylunterkünften immer wieder zu Vergewaltigungen.
Foto: Eliazar Parra Cardenas / wikimedia (CC BY 2.0)

Frauen, Buben und Mädchen jeden Alters sind betroffen und die Zahl der bekannten Vorfälle steigt stetig: Vergewaltigungen in deutschen Asylunterkünften scheinen mittlerweile an der Tagesordnung zu sein. Sicherheitspersonal gibt es nicht ausreichend und die männlichen Zuwanderer respektieren weder Grenzen noch Regeln und Gesetze. Unzensuriert.at berichtet bereits seit langer Zeit von den unvorstellbaren Zuständen in Flüchtlingsunterkünften, auch in Österreich.

Vergewaltigungen an der Tagesordnung

Zwar sind die alleine reisenden, männlichen Flüchtlinge getrennt von Familien, Frauen und Kindern untergebracht, in den riesigen Flüchtlingsgebäuden kommt es dennoch immer wieder zu grausamen Übergriffen. Weil die Gänge zu den Toiletten an den Räumen mit jungen und alleinstehenden Männern vorbeiführen, wurde mittlerweile sogar schon ein eigenes Sicherheitspersonal für den Weg dorthin eingesetzt.

Der Stern berichtet dennoch von unzähligen Vergewaltigungen durch männliche Zuwanderer…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter