Anti-migrant group ‚Soldiers of Odin‘ expands street patrols to Sweden — RT News

The far-right, anti-migrant vigilante group “Soldiers of Odin” has expanded its presence to Sweden after gaining popularity in Finland, Estonia and Norway. The group was established in response to the European refugee crisis.

…..

Source and continue reading: Anti-migrant group ‚Soldiers of Odin‘ expands street patrols to Sweden — RT News

IMPORTANT: EU ministers want more access to personal data, improved anti-terror coordination — RT UK

Do you get finally it now people/sheeple? Your freedom and your basic citizen rights will now be restricted more and more until you can’t make any step which is not surveilled, do you want this? start THINKING guys 😉

In a push to combat terrorism after the Brussels attacks, European ministers are reportedly preparing to push through new laws that would give security agencies direct access to personal data.

….

Source and continue reading: EU ministers want more access to personal data, improved anti-terror coordination — RT UK

Geheimdienste: Terror-Anschläge mit radioaktiven Bomben in Europa geplant

Quote start —

Westliche Sicherheitskreise wissen, dass es sich in Paris und Brüssel nur um Tests für eine bevorstehende Serie von viel größeren Terroranschlägen handelt, die den Zustand Europas für Jahrzehnte verändern werden. Die führenden Politiker wissen, was da im Hintergrund geplant wird: Anschläge mit Iridium-192.

Französische Polizei in Kampfposition.

Französische Polizei in Kampfposition.
Foto: DOMINIQUE FAGET / AFP / Getty Images

Vor genau drei Wochen enthüllte neben anderen auch die den US-Geheimdiensten nahestehende Washingtoner Zeitung Washington Times, dass belgische Sicherheitsbehörden bei Anti-Terror-Razzien Hinweise auf geplante Anschläge mit »schmutzigen Bomben« gefunden haben. Die künftigen Anschlagspläne betreffen demnach Großstädte in Frankreich, Belgien, Großbritannien – und Deutschland. Die betroffenen Ballungsgebiete würden nach einem solchen Angriff für Wochen, eher für Monate oder gar Jahre großräumig unbewohnbar. Was das bedeutet, können sich selbst Sicherheitskreise in der Realität kaum vorstellen.

Klar ist auch, dass islamische Terroristen in den vergangenen Wochen Nuklearfachleute in mehreren europäischen Atomkraftwerken beobachtet haben und mindestens einen von ihnen entführen wollten.

Darüber berichteten amerikanische, britische und belgische Medien – nur keine deutschen. Der Islamische Staat versucht schon länger, eine »schmutzige Bombe« zu bauen – und zwar in Europa. Seit wenigen Tagen berichten die führenden US-Fachzeitschriften darüber.

Übungen in London wegen erwartetem Anschlag mit schmutziger Bombe

Zwei Tage vor den Brüsseler Anschlägen haben auch britische Spezialkräfte des SAS geübt, wie man im Falle eines (erwarteten) Angriffs auf London mit einer »schmutzigen Bombe« vorgehen könne. Denn die Briten erwarten einen solchen Terrorangriff mit radioaktivem Material jetzt »täglich«.

Und auch in Deutschland weiß man um die Gefahr, die man der Öffentlichkeit aber lieber verschweigt. Europäische Geheimdienstkreise haben Kopp Online jetzt darauf hingewiesen, dass in den letzten Wochen im Irak (aber auch in Syrien) mehrfach radioaktives Material aus atomaren Versuchszentren gestohlen wurde, welches nur teilweise später wieder auftauchte.

Klar ist demnach auch, dass der IS in den letzten Monaten Kontakte zu skrupellosen internationalen Waffenhändlern hatte, welche auch Material für Atomwaffen und schmutzige Bomben im Angebot haben. Schon seit 2014 werden solche Beschaffungsversuche durch westliche Geheimdienste registriert.

Belgischer Stützpunkt mit US-Atomwaffen ausspioniert

Mehr noch: Man weiß auch, dass Muslime den belgischen Stützpunkt Kleine Brogel Airbase (in Flandern in der Provinz Limburg) ausspioniert haben, wo die USA in Belgien US-Atomwaffen einsatzbereit halten (was kaum ein Belgier weiß). Inspiriert wurden sie von Berichten in belgischen Zeitungen, die berichteten, wie lasch die Sicherheitsvorkehrungen dort seien.

Nur vor diesem Hintergrund könne man verstehen, sagen Geheimdienstkreise, warum nach den jüngsten Brüsseler Anschlägen sofort belgische Atomkraftwerke erst evakuiert und dann von der belgischen Armee gesichert wurden. Man weiß, dass Muslime auch diese ausgespäht haben und einen Anschlag mit Nuklearmaterial vorbereiten und möglicherweise auch in den Kontrollraum eines AKW vordringen wollen.

Unlängst wurde nach Informationen von Kopp aus Geheimdienstkreisen in einem Spezialkoffer gesichertes radioaktives Material, welches der in Istanbul ansässigen Firma SGS gehörte, gestohlen. Der Inhalt: zehn Gramm Iridium-192, welches ideal für den Bau einer »schmutzigen Bombe« ist.

Der Fall wurde öffentlich bekannt – viele weitere ähnliche Fälle nicht, weil eine Nachrichtensperre verhängt wurde. Denn eine »schmutzige Bombe« würde Panik und Chaos verursachen, die für eine Regierung nicht mehr beherrschbar wären.

Inzwischen fehlen allerdings schon mehr als 500 Gramm Iridium-192, die »auf unerklärliche Weise abhandengekommen« sind. Westliche Geheimdienste sind davon überzeugt, dass das hochgefährliche Material mit den Flüchtlingsströmen inzwischen irgendwo nach Deutschland, Belgien oder Frankreich transportiert wurde.

Die jüngsten Anschläge, davon sind unsere Gesprächspartner überzeugt, sind nur einige »Übungen« von IS-Gruppen, welche so beispielsweise die Reaktionszeiten westlicher Einsatzkräfte für Anschläge mit »schmutzigen Bomben« studieren wollen. »Die üben doch derzeit nur«, sagt unser Gesprächspartner aus ranghohen Kreisen der Sicherheitsbehörden.

Europäische Politiker erpresst mit Anschlägen

Und er behauptet, dass es längst schon informelle Gespräche zwischen ranghohen Vertretern der Hintermänner des IS und europäischen Regierungen gibt, nach denen die Europäer mit Anschlägen wie jenen in Paris und Brüssel erpresst werden: Die Europäer, so seine Angaben, sollen weitere islamische Massenzuwanderung aus dem Nahen Osten und Nordafrika ermöglichen – oder ihre Regierungen werden durch immer häufigere Terroranschläge und auch »schmutzige Bomben« handlungsunfähig gemacht und hinweggefegt. Die Asylindustrie ist demnach der Hofnarr islamischer Terroristen.

Unterdessen hat der frühere Direktor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Mohammed al-Baradei, gesagt: »Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch terroristische Gruppen Zugang zu nuklearen Waffen erlangen.« Die Tatsache, dass es bisher noch zu keiner Katastrophe mit solchen Waffen gekommen sei, »verdanken wir purem Glück«. Die offenen Grenzen der Angela Merkel könnten das Glück der Europäer nun allerdings sehr schnell beenden. (dk)

Quote end —

 

Quelle: Geheimdienste: Terror-Anschläge mit radioaktiven Bomben in Europa geplant

Sensationelle RT-Enthüllungen von Verbindungen zwischen Türkei und IS

Das Erwachen der Valkyrjar

Der Nachrichtensender RT hat auf seiner Internetseite Dokumente und Aussagen gefangener IS-Kämpfer über Erdölgeschäfte der Islamisten mit der Türkei veröffentlicht.

Aus der Türkei nach Syrien – IS-Kämpfer und Waffen…

Die Dokumente seien beim Sturmangriff auf die nordsyrische Stadt Shaddadi in die Hände der kurdischen YPG-Einheiten gelangt, die diese an die vor Ort tätigen RT-Korrespondenten übergeben haben. Zudem haben die von den kurdischen Aufständischen gefangengenommenen Kämpfer aus der Türkei, Saudi-Arabien und weiteren Ländern über die Verbindungen des IS zur Türkei berichtet.

So habe ein türkischstämmiger Gefangener bestätigt, dass die meisten Islamisten über das türkische Territorium zum IS gelangt seien, wobei weder die Führung des Landes noch die türkischen Grenzschützer sie daran gehindert haben: „Als ich die Grenze passierte, war es etwa zehn Uhr morgens. Niemand hat uns daran gehindert. Wir haben die Grenze frei übertreten können“, sagte der gefangene Türke.

Eines der IS-Gebäude.
© RT .
Eines der IS-Gebäude.

An der Grenze halte sich eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 702 weitere Wörter

Musik lindert Schmerzen – ganz ohne Nebenwirkungen

Das Erwachen der Valkyrjar

Über 400 veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten belegen, dass Musik eine universelle Sprache ist, die mit den natürlichen heilenden Fähigkeiten unseres Körpers spricht. Musik ist in der Lage Ängste zu reduzieren und die Stimmung auf einem Niveau zu regulieren, dem Arzneimittel nicht nahe kommen.

GettyImages-88691054_01_pt_8

Es spielt keine Rolle, wer man ist oder woher man kommt; jeder kann von den euphorischen Gefühlen berichten, die erscheinen, während man seine Lieblingsmusik hört. Die Schwingung des Klangs, eingewoben in Rhythmus und Melodie, kommuniziert mit unseren Körpern in mächtiger Weise, beeinflusst unsere Emotionen, unsere Energien und sogar unsere Schmerzgrenze.

Jetzt beginnen Wissenschaftler musikbezogene Veränderungen im Gehirn zu messen, nicht nur in Bezug auf Dopamin, sondern auch in Opioid-Signalen. Über 400 veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten belegen, dass Musik eine universelle Sprache ist, die mit den natürlichen heilenden Fähigkeiten unseres Körpers spricht. Das Immunsystem und Nervensystem des Körpers, reagiert buchstäblich auf die Medizin von Musik. Musik ist in der Lage…

Ursprünglichen Post anzeigen 518 weitere Wörter

400 ISIL-Kämpfer wollen Europa mit „tödlichen Wellen“ angreifen

Das Erwachen der Valkyrjar

Die Terrororganisation ISIl hat nach Informationen der „Nachrichtenagentur AP rund 400 Kämpfer“ nach Europa entsandt. Die Organisation drohe, Ziele in Europa in mehreren „tödlichen Wellen“ anzugreifen.
.
.

Gruß an die, die wissen, das es weitaus mehr Söldner und Terroristen sind, die dank der Merkelschen PO-litik in Europa und insbesondere in Deutschland „Asyl“ beantragt haben.

TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Haarwachstums-Shampoo selbst gemacht- Shampoo selbst gemacht

Das Erwachen der Valkyrjar

Wussten Sie, dass selbst gemachte Shampoos aus Brennnessel und Rosmarin das Haarwachstum unterstützen? Probieren Sie es aus und machen Sie sich Ihr Haarwachstums-Shampoo einfach selbst. Wir erklären Ihnen wie.

Haarwachstums-Shampoo © Alliance – Shutterstock.com

Shampoos für das Haarwachstum

Immer mehr Menschen leiden heutzutage an Haarausfall und das Angebot an Haarwachstums-Shampoos wird immer grösser. Die Hersteller von Shampoos werben meist mit tollen Inhaltsstoffen, die das Haarwachstum fördern sollen.

Was jedoch meistens nicht erwähnt wird, sind die vielen anderen Inhaltsstoffe, die herkömmliche Shampoos sonst noch enthalten.

Formaldehyd, Silikone, Parabene, Emulgatoren oder Weichmacher, die in vielen Shampoos enthalten sind, schaden nämlich unserem Haarwuchs eher, als dass sie es unterstützen.

Unsere Kopfhaut bekommt mit jeder Haarwäsche eine ganze Ladung dieser Stoffe ab.

Formaldehyd steht in Verdacht, Krebs zu verursachen, Parabene lösen häufig Allergien aus, viele Weichmacher sind gesundheitsschädlich und Silikone überziehen die Kopfhaut mit einem Film, der das Haarwachstum ebenfalls negativ beeinflussen kann.

Selbst gemachte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.823 weitere Wörter

Terror: Wir müssen mal reden | IKNews

Quote start —

Als ich gestern morgen von den Anschlägen las, schoss mir unweigerlich Gladio durch das Gehirn. Diese geheime Nato-Truppe hatte mit einem sehr ähnlichen Terror bereits in den 70er und 80er Jahren die Bevölkerungen in Reih und Glied gebombt und terrorisiert. In diesem Artikel soll allerdings nicht die Frage geklärt werden wer hinter dem Terror in Brüssel steckt, sondern wem dieser in die Karten spielt. Die IS, ist es meiner Meinung nach nicht.


Lassen Sie mich zu Beginn einen Absatz aus dem Wiki-Eintrag zu Gladio zitieren, treffender könnte ich es auch nicht fomulieren:

Schließlich fand er den Rechtsextremisten Vincenzo Vinciguerra, einen Ordine Nuovo-Angehörigen, der ein umfangreiches Geständnis ablegte: Er sei von Personen aus dem Staatsapparat gedeckt worden und das Attentat Teil einer umfassenden Strategie gewesen. Ferner sagte er im Prozess: „Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren. Der Grund dafür war einfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um größere Sicherheit zu bitten. […] Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägen zu Grunde, welche ohne richterliches Urteil bleiben, weil der Staat sich ja nicht selber verurteilen kann.[1]

Wenn Sie noch über halbwegs intakte moralische Werte verfügen, dürfte Ihnen bereits die Galle in der Speiseröhre hinauf krabbeln. Die Grafik links zeigt ganz deutlich, welche „Scheinregierung“ an den Schalthebeln saß, spielte für den Gladio-Terror keine Rolle. Diese Einleitung soll auch nur dazu dienen, all jene ein wenig wach zu rütteln, die so etwas für unmöglich halten würden. Kommen wir zurück zum Topic.

Die Logik


Es steht zu vermuten, dass mit den unkontrollierten Flüchtlingsströmen, Menschen in Europa einsickern konnten die nicht das Beste im Sinn haben. Völlig unerkannt, könnten diese nun operieren.

Unzählige Ziele von hoher emotionaler Bedeutung könnten ausgekundschaftet und in einer koordinierten Aktion angegriffen werden. Es dauerte nicht lange nach den Explosionen und schon war der Schuldige ausgemacht, der IS. Nun versuche ich nachzuvollziehen, wie man auf die Idee kommen kann die am besten überwachten Orte eines Landes zu attackieren. Dazu gehören Flughäfen und Bahnstationen nun ohne Frage.

Warum sollte man genau dort angreifen, wo man selber notwendigerweise auf die Infrastruktur zurückgreifen muss? Es ist schließlich nicht unbedingt ein Klacks sich als Flüchtling mal eben einen Mietwagen oder auch ein Fahrzeug zuzulassen. Warum greift man nicht dort an, wo man den Westen wirklich im Mark trifft? Hier wären zu nennen Knotenpunkte des Internets, die Börsen, Versorgung wie Elektrizitätswerke oder Wasserwerke? Das ergibt einfach keinen wirklichen Sinn.

Eine weitere Frage ist, warum Belgien? In den Medien wird doch erklärt, wie wohl sich die Terroristen dort fühlen. Nur wegen einer Festnahme? Nein das erscheint mir irgendwie zu billig. Und mit seinen paar Fregatten und eben so 36.000 Soldaten ist Belgien auch kaum im „Kampf gegen den Terror“ aufgefallen. Hätte man die Europapolitik treffen wollen, wären da sicherlich effektivere Ziele zu finden gewesen.

Woher kommt der Terror?


Wer heute an einen Terroristen denkt, fällt sehr schnell zurück auf ein stark simplifiziertes Weltbild. Turban,langer Bart, Araber und Sprengsatz dürften die ersten Gedanken sein. Die Geburtsstunden des Terrorismus hingegen darf man auch ruhig an anderer Stelle suchen. Egal ob Taliban oder auch die Vorläufer des IS all diese Gruppen wurden von den Buddys jenseits des Atlantik aufgebaut, finanziert und benutzt um die eigenen Ziele zu erreichen.

Wie Per-Vers es in der Politik und bei den Geheimdiensten zugeht, zeigen nicht nur GLADIO, Operation Northwoods oder die Iran-Contra-Affäre. Todeslisten deren Umsetzung unabhängig vom Standort der „Ziele“ fast mechanisch abgearbeitet wird, gehören auch nicht unbedingt zum demokratischen Ton. Unter Anderem bewiesen die USA auch mit Cointelpro, das man es mit Gesetzen nicht so ernst nimmt.

Nun, wer ist denn nun Terrorist? Sind nicht zum Beispiel die USA seit ihrem Bestehen damit beschäftigt sich Regierungen in anderen Ländern so zurecht zu bomben, dass es ihnen passt? Anschläge auf Castro, Umstürze im Iran, Aufrüstung des Irak und so könnte man ewig weiter machen. All das sind nur Beispiele die offenkundig und belegt sind. Wie tief die Tentakel der Macht griffen kann sich kaum ein gesunder Mensch mit Empathie vorstellen.

Hier möchte man die Frage stellen, was war zuerst? Die Henne oder das Ei.

Die Konsequenzen


Das lässt sich relativ einfach darstellen. Mehr Überwachung, Zentralisierung von Personen- und Kommunikationsdaten, mehr Geheimdienste, höhere Etats und weniger Bürgerrechte und Freiheit. Ein europäischer Patriot-Act ist zum Greifen nahe und vollendet dann die sogenannte Europäische Sicherheitsagenda.

Wer glaubt das würde helfen und bezwecken den Terror zu bekämpfen, hat in meinen Augen ein Realitätsproblem. Lesen Sie nicht nach jedem Anschlag, „Die Täter waren den Behörden bekannt“? Jemand der es will, wird auch immer einen Weg finden, das ist sicher. Was es hier frei Haus gibt, ist ein Prison Planet. Ich warte noch auf die SChlagzeile, dass der Koffer für den Anschlag mit einer 500 Euro Banknote bezahlt wurde.

Einige Zitate:

Körperscanner an Flughäfen sind dagegen laut dem Experten wichtig. Sie spürten sowohl Schusswaffen als auch Sprengstoff auf: „Das ist die Zukunft.“
[…]
Als Konsequenz aus den Terroranschlägen in Brüssel hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière seine Forderung nach einem besseren Austausch sicherheitsrelevanter Daten in Europa bekräftigt.
[…]
Nach den Terroranschlägen von Brüssel verlangt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) den Aufbau eines Ein- und Ausreiseregisters in Europa. „Wir müssen wissen, wer einreist, wer hier bleibt, wer abreist“, sagte Herrmann dem „Münchner Merkur“. „Das ist in den USA ganz selbstverständlich.
[…]
Die Europäische Kommission erklärte, Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker habe am Morgen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert. Er besprach sich auch mit dem belgischen Premierminister Charles Michel, dem belgischen Innenminister, dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sowie EU-Staatspräsident François Hollande. Über den Inhalte der Gespräche wurde nichts mitgeteilt.[2]

Fazit: Gewalt, wird immer Gegengewalt erzeugen. Überwachung der Bürger sowie Einschränkung von Rechten und Freiheit wird niemals zum Ziel führen, es sei denn man hat andere Ziele. Die Strategie der Spannung läuft auf Hochtouren und bis zum Showdown zwischen den Kulturen liegt nur noch ein schmaler Grad. Geben Sie sich und die Freiheit nicht auf, diese zurückzuerlangen wird ein langer und mühsamer Kampf, der kaum zu gewinnen ist.

Carpe diem

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Gladio
[2] http://www.welt.de/politik/ausland/article153555142/IS-droht-dem-Westen-mit-schwarzen-Tagen.html

Quote  end —

 

Quelle: Terror: Wir müssen mal reden | IKNews

Kurkuma löscht Angststörungen und traumatische Erinnerungen | Gehvoran.com – Bewusstseinswandel |

Quote start —

Eine sensationelle Entdeckung machten Forscher der City University of New York: In Tests fanden sie heraus, dass der in Kurkuma (Gelbwurzel) vorkommende gelb-orangene Farbstoff Kurkumin traumatische Erinnerungen löschen und Ängste beseitigen kann. Kurkumin sorgt sogar dafür, dass sich keine neuen traumatischen Muster im Gehirn festsetzen können. „Menschen, die von einer posttraumatischen Belastungsstörung oder einer anderen psychischen Erkrankung betroffen sind, die mit angstvollen Erinnerungen verbunden ist, können von einer kurkuminreichen Ernährung erheblich profitieren“, so Studienleiter Glenn Schafe (*1). Dass Kurkuma zu einer der gesündesten Heilpflanzen der Welt gehört, war schon vor dieser Studie bekannt. Neben dem typisch indisch-fernöstlichen Aroma beim Kochen sind die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten für die Gesundheit phänomanal. Kurkuma kann u.a. bei Alzheimer, Krebs, Lungen-, Darm- und Lebererkrankungen eingesetzt werden (*2).

Kurkuma bei vielen Krankheiten

Kurkuma als Gewürz ist aus der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Der Gewürzmischung Curry gibt es die typische gelbe Farbe. In der chinesischen und indischen Medizin ist Kurkuma seit Menschengedenken ein bedeutendes Arzneimittel.

Studien haben gezeigt, dass Kurkuma durch seine antioxidative Wirkung gegen Entzündungen vorgeht und daher bei rheumatischen Schmerzen ähnlich wirksam ist wie die aus der Apotheke bekannten handelsüblichen Schmerzmittel. Jedoch ganz ohne Nebenwirkungen. Diese Eigenschaft verhindert auch die Oxidation von Cholesterin, was hauptverantworlich für dessen schädigende Wirkung ist, aufgunddessen Herzinfarkt und Schlaganfall die Folge sein können. Kurkumin kann das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen stoppen und hat zudem die Eigenschaft, die Leber zu schützen und deren Regeneration zu fördern. Es kann Darmentzündungen verhindern und hilft sogar bei der Ausleitung von Quecksilber.

Kurkuma Gewürz zum KochenKochen mit Kurkuma

Beim Kochen mit Kurkuma in geriebener Form (ähnlich wie Ingwer) oder als pulverisiertes Gewürz ist darauf zu achten, dass es mit Öl in Berührung kommt, bestenfalls mit Kokosöl. So ist es wesentlich wirksamer. Als Gewürz in Reis-, Kartoffel- und Gemüsegerichte passt Kurkuma hervorragend und ist bereits in kleinen Dosen enorm wirksam. Als Nahrungsergänzungsmittel gibt es Kurkuma auch in Kapselform zur unkomplizierten Einnahme.

Kurkuma stärkt Sexual- und Nabelchakra (Solarplexus)

Kurkuma mit seiner gelblich-orangenen Farbe wirkt bei Menschen, die ein blockiertes Sexual- und/oder Nabelchakra haben, äußerst günstig und stärkend. Absolut empfehlenswert:

Ein Mensch mit einem blockierten Sexualchakra fühlt sich sexuell nicht anziehend bzw. minderwertig oder ist andererseits sexuell unbefriedigt oder zu triebgesteuert. Es mangelt an Lebensfreude und man kann das Leben nicht richtig genießen, ist sehr streng mit sich selbst und verlangt von sich (zu) viel Disziplin und Leistung. Schuldgefühle und eine verminderte Fähigkeit zur Sinnlichkeit und eine gewisse Beziehungsunfähigkeit sind symptomatisch für Menschen mit einem blockiertem Sexualchakra.

Ein blockiertes Nabelchakra sorgt für ein schwaches Selbstwertgefühl, wenig Willenskraft und zur Neigung übertriebener Selbstkritik. Man tut sich schwer, das eigene Bauchgefühl zu spüren und hat Schwierigkeiten, intuitiv die für sich richtigen Entscheidungen zu treffen. Ein blockiertes Nabelchakra unterdrückt das Feuer, um mit Energie alltägliche, berufliche und kreative Ideen mit Freude umzusetzen. Man fürchtet sich vor Kritik bzw. hat das Bedürfnis andere zu kritisieren, um die eigene Macht zu spüren und ist unfähig, sich von den Erwartungen Anderer zu befreien. (*3)

Mein persönlicher Tipp besonders für die kalte Jahreszeit – aber eigentlich für das ganze Jahr:

Ingwer- KurkumateeFrischer Ingwer-Zitronen-Tee mit Honig und Kurkuma-Gewürz
Wasser abkochen. 1/2 TL Kurkuma-Gewürz in Bio-Qualität und 1 gestrichenen TL Kokosöl in eine Tasse geben und mit 1-2 EL heißem Wasser übergießen, so dass sich das Kurkuma durch Umrühren gut mit dem Kokosöl vermischt. Ein ca. daumengroßes Stück frischen Ingwer möglichst klein schneiden und in die Tasse dazu geben. Mit heißem Wasser auffüllen und eine halbe Zitrone hineindrücken. 10 Minuten ziehen lassen und kurz vor dem Verzehr einen Löffel Honig hinzugeben. Gut umrühren! Schmeckt süß-säuerlich aromatisch und wärmt wohlig den ganzen Körper.

Copyright: © http://www.gehvoran.com

Bilder: Beitragsbild: Fotolia.de / Bild Mitte & Unten: Gehvoran.com

Quellen:
(*1) http://www.pressetext.com/news/20150121003
(*2) http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kurkuma.html#ixzz3zy3lCbrc
(*3) http://www.gehvoran.com/2016/02/chakren-harmonisierung-mit-obst-gemuese-und-gewuerzen/

 

Quote end —

Quelle: Kurkuma löscht Angststörungen und traumatische Erinnerungen | Gehvoran.com – Bewusstseinswandel |