Wer wird es richten? – In Polen droht eine ausgewachsene politische Krise

Das Erwachen der Valkyrjar

308435418

In Polen spitzt sich der Konflikt zwischen der Regierung und dem Verfassungsgericht zu, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Dienstag.

Im Dezember 2015 hatte das Kabinett eine umstrittene Reform des Verfassungsgerichts verkündet. Vor allem sorgte die Entscheidung zur Ablösung von drei Richtern für Aufsehen, die vor der Parlamentswahl im Oktober von der früheren Regierung ernannt worden waren. Das Verfassungsgericht, das aus 15 Mitgliedern besteht, lehnte die neuen Kandidaten ab.

Präsident Andrzej Duda unterstützte in diesem Streit die Regierungspartei „Gesetz und Gerechtigkeit“, deren Mitglied er bis zu seiner Wahl im Mai 2015 gewesen war. Unter anderem weigert er sich, den Eid der von der alten Regierung ernannten Richter entgegenzunehmen.

In der vorigen Woche eskalierte der Streit: Das Verfassungsgericht setzte das von der Regierung abgesegnete Gesetz über das Gericht außer Kraft, und zwar mit der Begründung, dass es verfassungswidrig sei und die Arbeit der Richter beeinträchtige. Beschlüsse des Verfassungsgerichts werden automatisch Gesetze, nachdem…

Ursprünglichen Post anzeigen 301 weitere Wörter

Asylwerber pöbelte im Donauspital, bespuckte Krankenschwestern und rief „Allahu Akbar“

Das Erwachen der Valkyrjar

smz_ost_eingangsbereich_2

Während heimische Patienten stundenlang geduldig Bürokratie und Wartezeit in Spitälern über sich ergehen lassen, flippen Ausländer regelmäßig aus. Neuester Vorfall: Ein Asylwerber aus dem Irak soll sich am Sonntag im Wiener Donauspital dermaßen aufgeführt haben, dass er von der Polizei festgenommen werden musste. Laut Kurier bespuckte und beschimpfte der 28-jährige Iraker mehrere Krankenschwestern und dann auch die Beamten, die zum Schutz des Personals gerufen wurden.

Umgehende Behandlung gefordert

Dem Vernehmen nach randalierte der Mann, weil er im Spital das Aufnahmeformular ausfüllen sollte. Das lehnte der Iraker aber ab. Er wollte umgehend behandelt werden. Als das nicht geschah, wurde er ausfällig und aggressiv und bei der Festnahme schrie er „Allahu Akbar“ (Gott ist groß).

Zu solchen Szenen kommt es in Österreich häufig. Fast zeitgleich flippte in Salzburg ein 29-jähriger Asylwerber aus Aserbaidschan aus. Dieser demolierte mit einem Stein zuerst die Verglasungen einer Busstation. Als er dann auf freiem Fuß angezeigt wurde…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Türkei vor Bürgerkrieg?

Quote start —

Die Lage in der Türkei spitzt sich dramatisch zu. Die Zahl der Terror Anschläge steigt. Das Land steht vor einer Zerreißprobe. Die Rolle der Türkei in Zusammenhang mit der Bekämpfung der ISIS ist weiterhin fragwürdig. –  Auch wirtschaftlich gehts bergab.

Der dritte Anschlag in Ankara innerhalb von fünf Monaten destabilisiert die Türkei weiter. Das Land, das für Kanzlerin Angela Merkel die Flüchtlingskrise lösen soll, droht im Chaos zu versinken.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will nach dem Autobomben-Anschlag am Sonntag in Ankara weiter entschlossen gegen den Terror vorgehen. „Diese Angriffe, die die Unversehrtheit unseres Landes und die Einheit und Solidarität unserer Nation bedrohen, werden unsere Entschlossenheit im Kampf gegen den Terrorismus nicht schwächen – im Gegenteil“, erklärte der Präsident der Türkei.

Nach offiziellen Angaben wurden bei der Explosion im Stadtzentrum Ankaras mindestens 34 Menschen getötet und über 120 weitere verletzt. Wer hinter dem Anschlag steckt, ist derzeit noch unklar: Zwar gebe es erste Hinweise auf die Hintermänner, erklärte der türkischeInnenminister Efkan Ala. Diese würden aber erst nach Abschluss der Ermittlungen mitgeteilt werden.

Quote end —

Quelle: Türkei vor Bürgerkrieg?

Honigmann-Nachrichten vom 14. März 2016 – Nr. 807

Wenn Sie durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann-Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten, so können Sie Ihre Spende übers
  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden  –  herzlichen Dank.

.

.

Themen:

  1. Meeresboden wird Langzeitdeponie für Plastikmüll – http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/ba4515af1324693
  2. Das Hadal – Die tiefsten Bereiche unserer Meere (Video) – http://www.pravda-tv.com/2016/03/das-hadal-die-tiefsten-bereiche-unserer-meere-video/
  3. Egon von Greyerz: Absicherung gegen die kommende Vermögensvernichtung – Die größte Chance aller Zeiten! – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/03/11/egon-von-greyerz-absicherung-gegen-die-kommende-vermoegensvernichtung-die-groesste-chance-aller-zeiten/
  4. Kreditkarten-Schulden in den VSA: Fast 1 Billion Dollar – http://n8waechter.info/2016/03/kreditkarten-schulden-in-den-usa-fast-1-billion-dollar/
  5. VS-Verteidigungsministerium gibt Einsatz von VS-Kampfdrohnen „Predator“ und “Reaper” im Inland zu – https://marbec14.wordpress.com/2016/03/12/us-verteidigungsministerium-gibt-einsatz-von-us-kampfdrohnen-predator-und-reaper-im-inland-zu/
  6. “Die Obama Doktrin” – http://www.heise.de/tp/artikel/47/47663/1.html
  7. Umweltkatastrophe: Niederschläge fordern 19 Tote und etliche Verletzte im Großraum São Paulos – http://www.brasilienportal.ch/news/brasilien-news/64163-umweltkatastrophe-niederschlaege-fordern-19-tote-und-etliche-verletzte-im-grossraum-sao-paulos/
  8. Bolivien und Rußland unterzeichnen Verträge über Kernenergie – https://amerika21.de/2016/03/146989/bolivienrusslandkernenergie
  9. Libyen wird erneut kolonisiert – http://www.politaia.org/wichtiges/27174/
  10. “Krieg gegen den Terror”: Unbekannt und endlos – VSA bombardieren seit 15 Jahren Somalia – https://deutsch.rt.com/afrika/37262-krieg-in-somalia-unbekannt-und/
  11. Türkei: Mindestens 27 Tote bei Anschlag in Ankara – http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/13/mindestens-27-tote-bei-anschlag-in-ankara/
  12. China baut internationalen Seegerichtshof auf – http://german.china.org.cn/china/archive/lianghui2016/2016-03/13/content_38014155.htm
  13. Gewaltiges Großmanöver: VSA und Südkorea simulieren Sturm auf Nordkorea – VIDEO – http://de.sputniknews.com/videos/20160313/308388590/manoever-usa-suedkorea-nordkorea.html
  14. “Schwere Kopfwunden” – Moskau erwartet Erklärungen der VSA zu neuen Erkenntnissen zum Tod von Lessin – https://deutsch.rt.com/international/37251-schwere-kopfwunden-moskau-erwartet-erklarungen/
  15. Wieso sich die großen Rating-Agenturen aus Rußland zurückziehen – http://www.ostexperte.de/rating-agenturen-kehren-russland-den-ruecken/
  16. Lawrow warnt vor Volksverdummung: Nicht alle Migranten sind Syrer – http://de.sputniknews.com/politik/20160313/308389286/lawrow-migranten-eu-syrer-nicht-alle.html
  17. Neue Allianz: Türkei und Ukraine verbünden sich gegen Rußland – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/03/11/neue-allianz-tuerkei-und-ukraine-verbuenden-sich-gegen-russland/
  18. EU will keinen Bruch mit Rußland wegen der Ukraine – http://www.russland.ru/eu-will-keinen-bruch-mit-russland-wegen-der-ukraine/
  19. Was sagen die Niederlande? Gedanken zur Volksabstimmung – https://lupocattivoblog.com/2016/03/13/was-sagen-die-niederlande-gedanken-zur-volksabstimmung/
  20. EU will beschleunigtes Auswahlverfahren für Flüchtlinge aus der Türkei – https://www.contra-magazin.com/2016/03/eu-will-beschleunigtes-auswahlverfahren-fuer-fluechtlinge-aus-der-tuerkei/
  21. »Europa – Grenzenlos«: Minister fordert Schließung der Italien-Mittelmeer-Route – https://marbec14.wordpress.com/2016/03/13/europa-grenzenlos-minister-fordert-schliessung-der-italien-mittelmeer-route/
  22. Von der Leyen sieht keinen Grund für Abkehr von Flüchtlingspolitik – http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/von-der-leyen-sieht-keinen-grund-fuer-abkehr-von-fluechtlingspolitik-a1313988.html
  23. Attacke auf Beatrix von Storch (AfD): Tortenwurf war staatlich finanziert – http://zuerst.de/2016/03/12/attacke-auf-beatrix-von-storch-afd-tortenwurf-war-staatlich-finanziert/
  24. Rottweil: Tafel geht Essen aus – warum? – https://rottweil.wordpress.com/2016/03/12/rottweiler-tafel-geht-essen-aus-warum/
  25. Immer weniger schaffen den Hartz IV Ausstieg – http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/immer-weniger-schaffen-den-hartz-iv-ausstieg.php
  26. Venezuela verbietet gentechnisch verändertes Saatgut – http://www.gute-nachrichten.com.de/2016/03/umwelt/venezuela-verbietet-gentechnisch-veraendertes-saatgut/

Danke an den Honigmann 🙂

Deutschlands Einheitspartei

Indexexpurgatorius's Blog

Und das Zentralkomitee der Buntlandregierung

Da sitzte nichtsahnend abends vor der Glotze und eine gewisse Anne Will etwas und dann bekommste was auf die Ohren, das dir das Trommelfell klappert.

Posaunt doch die von der Leyen hinaus, dass die Alt-Parteien eine Einheitspartei seien und dem Wähler immer fremder werden.
Da geht der Bimbes-Mutti aber vor Freude das Herz auf und der Verteidigungsminister kurz darauf der Arsch auf Grundeis, so dass sie umgehend in Jubelarien ausbrach.
.

Man kann sich wirklich nicht an vergleichbare Diskussionen nach einer Wahl im Deutschland nach 1949 erinnern. Eine amtierende stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU deklariert die Wahlsiege zweier anderer Parteien als die ihrer Kanzlerin, und argumentiert damit in der Diktion einer Einheitspartei.

Die Bundesverteidigungsministerin hat es auch sonst nicht mit Fakten. Die SPD ist in Mainz nämlich nur stolz darauf, ihr historisch schlechtes Wahlergebnis des Jahres 2011 gerade einmal gehalten zu haben. Das ist grandios zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 166 weitere Wörter

Märchenstunde in Deutschland

Deprivers

Jahre lang wurde in Deutschland so getan als wären die
Staatskassen leer und in der Schatzschatulle des Schäuble
befände sich nichts außer eine von Theo Waigels Augen –
brauen. Mit anderen Worten für das Pferd, dass den Hafer
verdient, also die Deutschen, war nichts da. Ob es die ein –
heimischen Straßen oder Schulen und Rathäuser waren,
ganz zu schweigen von der Kultur, überall war dieser
Mangel sichtbar.
Kaum aber fielen die ersten Flüchtlinge in hellen Scharen
in Deutschland ein, findet man ´´ Milliarden-Überschüsse „
in deutschen Kassen vor, die man natürlich mit vollen Hän –
den sogleich, für die Flüchtlinge ausgibt. Plötzlich gibt es
wieder ein soziales Wohnungsbauprogramm, denn all die
Flüchtlinge müssen ja ordentlich untergebracht werden,
und KITA-Plätze werden auch geschaffen, denn die Flücht –
lingskinder müssen ja versorgt werden, wenngleich auch
80 % der Flüchtlinge junge Männer sind.
Natürlich fragen sich da die Deutschen warum für sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 347 weitere Wörter

Hetze statt Handeln

Deprivers

In Ungarn können es sich die whlgeschwächten deutschen
Regierungsparteien es einmal gut ansehen, wie wirkliche
demokratische Mehrheiten aussehen, denn dort unter –
stützt mehr als zwei Drittel der Bevölkerung den Kurs der
Regierung Orban. Wie viel Prozent der deutschen Bevölker –
ung unterstützen eigentlich dagegen noch den Kurs der
Regierung Merkel ?
Währendessen gelang es mazedonischen Polizisten einen
gezielt von kriminellen Elementen organisierten Grenz –
durchbruch von Flüchtlingen erfolgreich zu unterbinden.
Welchen Erfolg hat dagegen die Regierung Merkel vorzu –
weisen ?
Während Viktor Orban und andere osteuropäische Regier –
ungsmitglieder unbequeme Wahrheiten offen aussprechen,
versteift sich die Regierung Merkel weiterhin auf das Belügen
des eigenen Volkes. Die Merkel-Regierung spricht von einer
Reduzierung der Flüchtlingszahlen und das mit dem Plan von
offenen Grenzen, dazu Nicht-EU-Staaten massiv Flüchtlinge
abzunehmen und den Flüchtlingen eine legale Einreise nach
Europa zu ermöglichen ! Dazu fährt man im eigenem Land
ungehemmt die Kampf gegen Nazi-Schiene…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter

Wahlen vorbei – Waffenexporte nach Saudi-Arabien genehmigt

ddbnews.wordpress.com

@Gutmenschinnen, Gutmenschen, Gutmenschenx. Hoffentlich habt Ihr am vergangenen Sonntag auch das Kreuzchen an der richtigen Stelle gemacht (SPD,CDU, Grüne, Linke), denn jetzt bekommt Ihr Schwachköpfe geliefert, was ihr bestellt habt. „Bundeswirtschaftsminister“ Gabriel genehmigte Waffenexporte nach Saudi-Arabien,  Oman, in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Indonesien.  Mit der Exportgenehmigung darf jetzt weiter gemordet werden und jeder, der das Kreuzchen an oben genannter Stelle gemacht hat, hat Blut, auch von Frauen und Kindern an seinen Händen. Dabei werden die Alternative für Dumme, die Montagskreisläufer von Pegida und alle die die schwarzlinksgrünveganverschwulte Politik nicht akzeptieren wollen, mit der Nazi-Keule bearbeitet oder man hetzt gar die Stasiamazone IM Viktoria auf diese Menschen. Sind die Gutmenschen auch tatsächliche gute Menschen? Nein, Nazi-Kollaborateure! Erzählt bloß nicht Ihr hättet das nicht gewußt! Wer in der US-Corporation BRD wählt, legitimiert Krieg, Terror, Tod, Chaos, Vertreibung, Elend…. in allen Ecken unseres Planeten. Wie schön das nur in anderen Regionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 77 weitere Wörter

Wurde Flüchtlingsexodus aus Idomeni arrangiert?

Das Erwachen der Valkyrjar

Mysteriöse Fluchtkarte aufgetaucht – „Kommando Norbert Blüm“ als Verfasser angegeben

 
Migranten und freiwillige Helfer bilden eine Menschenkette im Fluss.
Migranten und freiwillige Helfer bilden eine Menschenkette im Fluss.
Foto: Nake Batev/dpa

Der Flüchtlings-Exodus aus Griechenland nach Mazedonien ist nach Ansicht Athens organisiert worden. „Wir haben in unseren Händen Flugblätter, die zeigen, dass das (Exodus) eine organisierte Aktion war“, sagte der Sprecher des griechischen Krisenstabes Giorgos Kyritsis in Athen.

Zuvor hatte er an einer Dringlichkeitssitzung unter Vorsitz des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras teilgenommen. Wer hinter der Aktion gesteckt habe, war zunächst unklar. Die Fluchtkarten waren mit „Kommando Norbert Blüm“ unterzeichnet.

Diverse Flugblätter versuchen die Massen zu lenken

Zudem gebe es auch andere Flugblätter, die die Migranten falsch informieren und sie auffordern, nicht in andere Lager ins Landesinnere zu gehen. Sie sollten nicht in Busse steigen, weil die Regierung in Athen plane, sie zurück in die Türkei zu bringen, hieße es darin, sagte Kyritsis weiter.

„Wir fordern die Migranten…

Ursprünglichen Post anzeigen 390 weitere Wörter

Irre. Alle miteinander! – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Wolfgang Eggert

Die Wahlschlacht ist geschlagen. Die Neubesetzung von gleich drei Landtagen an einem Termin. Und man fragt sich, ob man in einem Irrenhaus lebt.

irrenanstalt-brdNicht wegen dem Ausgang in Baden-Württemberg, woher man ja schon Dialekt-seitig einiges an Zumutung gewohnt ist. Hier war eine Abspaltung der Moslembruderschaft, die sogenannten „Grüne“ Partei, dank 30% Wählern denen es offenbar immer noch zu gut geht erfolgreich. Das wider Erwarten noch nicht ganz ruinierte Daimlerland darf daher als verloren gelten – man sollte einen Parkplatz draus machen.

Glücklicherweise entpuppte sich Baden Württemberg aber nur als Randergebnis. Der eigentliche Gewinner des „Super-Sonntags“ ist die AfD, die Länderübergreifend den anderen Parteien zeigte, wo der Bartel den Most holt. Alle zur Wahl stehenden Regierungskoalitionen wurden dank des Entscheids für die Gauland/Petry-Truppe abgewählt. Alle drei. Wobei die Alternative für Deutschland sich gleich in mehreren Großstädten an die erste Stelle setzen konnte. Aus dem Stand heraus. Wegen der Flüchtlingspolitik. Und anderer globalistischer Petitessen.

Die Conclusio scheint somit klar: „Merkel hat die rote Karte bekommen“. Das – gleichfalls mitgelieferte – Problem: die Kanzlerin ist ebenso farbenblind ist wie ihre TTip/Euro/Flüchtlingsbegeisterten Blockflötenparteien, die bis ganz weit nach links reichen. Ebenso farbenblind, wie die an den gleichen transatlantischen Tröpfen hängenden Erziehungsmdien. Hier, und hier allein spielt sich der eigentliche Irrsinn ab, der das Land befallen hat – und der am Wahlabend so deutlich zu Tage trat, dass man sich unwillkürlich in der Szenerie von „Einer flog übers Kuckucksnest“ wähnt; ein sehenswerter Film, den ich lange nur für eine Aufarbeitung der Irrungen der sogenannten Fankfurter Schule gehalten habe. Seit gestern weiss ich: Das stimmt nicht. Drehbuchautor Robert – Bo – Goldman hatte mit seinem Epos, das eine Irrenanstalt zeigt in der die Leitung gemeingefährlicher und wirklichkeitsferner ist als deren Insassen, unsere jetzige Zeit im Blick: Deutschland 2016. Er hat Mitte der 70iger einfach nur grandios in die Zukunft geblickt!

Die siegreichen Verlierer

Die SPD hat in zwei von drei Ländern ihr schlechtestes Ergebnis ever eingefahren, kratzt in Baden -Württemberg und Sachsen-Anhalt daran einstellig zu werden, droht zum drolligen Wurmfortsatz der „alten“ SPD Schumachers, Brandts, Schmidts und auch Schröders zu verkommen. Sie beginnt ihren Titel „Volkspartei“ an der Garderobe abzuhängen. Und was sagt deren stellvertretender Bundesvorsitzender Ralf Stegner? Am Wahlabend, live, ohne eine Mine zu verziehen? “Wir haben ordentliche Arbeit gemacht“. Offenkundig findet für Stegner der Karneval ganzjährig statt. Man mag ihm das nachsehen, denn der Mann stammt aus dem Rheinland.

Beim Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann – er kommt aus dem Münsterraner Raum – reibt man sich hingegen die Augen, wenn dieser den Wahlausgang (bei Illner) so erklärt:

„Die SPD-Wähler wollten nicht, dass Wolf Ministerpräsident wird, deshalb haben sie Kretschmann ihre Stimme gegeben.“

Bettelt hier jemand um den Orden wider den tierischen Ernst? Oder liegt einfach nur reine Dummheit vor? Oppermann drehte in der Schule immerhin seine Ehrenrunde. Was einen weiteren heftigen Ausrutscher in dessen Wahlnachlese erklären würde: „Die SPD ist eine Volkspartei.“ Das klingt verträumt, um es vorsichtig auszudrücken. Wo die SPD quasi gar nicht mehr stattfindet.

Ausser vielleicht noch in der Saumagen-Provinz von Rheinland Pfalz, wo sich die Sozialdemokraten, im Nullkomma-Bruchprozentbereich „gewachsen“, gerade mal halten konnten. Offenkundig selbst vom Nichtabsturz ergriffen trifft man dort unter Genossen auf Wertungen, die denen von Stegner und Oppermann durchaus das Wasser reichen können. Eine SPD-Politikerin, die vermutlich gerade ihre Neuroleptika abgesetzt hatte, äusserte sich im öffentlichen Rundfunk mit den Worten:

„Jaaaa, Malu Dreyer ist eben Malu Dreyer.“

Das ist ungefähr so aufschlußreich wie: ‚Ein Stein ist ein Stein.‘ ‚Bekloppte sind Bekloppte.‘ ‚Mohammedaner sind Mohammedaner.‘ ‚Bergauf ist Bergauf.‘

Wer nun am Wahlabend glaubte nur Sozialdemokraten wären auf einem Trip brauchte nur umzuschalten, um sich Julia Klöckner anzuhören. Historisch schlechtestes Ergebnis der CDU produziert, krachend gescheitert, politisch nach dritter herber Niederlage tot, Karriere beendet- und die Vorsitzende der Rheinland-Pfälzischen Christdemokraten grinst in die Kameras und freut sich, dass rot-grün keine Mehrheit mehr hat! Eine ehrliche Frage: Welche Drogen nimmt diese Frau, ich würde Stammkunde bei ihrem Lieferanten werden.

In Baden-Württemberg derselbe innere Abflug bei Schäuble-Imitat Thomas Strobl, seinerseits „konservativer“ Landesvorsitzender: arrogant verkündet der klare Wahlverlierer, seine Partei wolle eine Regierungskoalition bilden, jedoch mit der AfD nicht reden- eine klassische, nahezu ans krankhafte grenzende Realitätsverweigerung. Nicht auszuschliessen, daß die Christdemokraten an viel besseres Zeug kommen als Chrystal Beck, der es eigenhändig im Stricher-Kiez abholen muss!

Wenn Frank Lübberding darob bei FAZ.net feststellt, daß die etablierten Parteien den Wählern „immer fremder“ werden, dann ist das ebenso nachvollziehbar wie richtig. Was Lübberding dabei den Rest gegeben haben muss war Ursula von der Leyens absurde Logik bei Anne Will, wo die amtierende stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU die Wahlsiege zweier anderer Parteien als die ihrer Kanzlerin deklarierte, und so in der Diktion einer Einheitspartei argumentierte.

Afd-Frontfrau Beatrix von Storch habe bei Will das Verhalten der Altparteien die „Arroganz der Macht“ genannt, schreibt Lübberding, es sei aber leider noch schlimmer: Es sei der Verlust jeglichen Realitätsbezugs, den CDU, SPD und Grüne gestern Abend bewiesen. Sie nähmen elementare Fakten einfach nicht zur Kenntnis.

Das trifft den Nagel auf den Punkt. Tatsächlich hatten alle Altparteien laut Eigenstatements die Wahl irgendwie ‚gewonnen‘ oder fühlten sich grundsätzlich ‚bestätigt‘. Die einzige Partei die demnach verlor war die Alternative für Deutschland. Die überall aus dem Stand abräumte. Und das immer zulasten der anderen.

Am nachhaltigsten sprach diese Verrücktheit ausgerechnet Giovanni di Lorenzo in die laufenden Kameras, ein Mann der bei Wahlen schon mal mehrfach seine Stimme abgibt, obgleich das eigentlich verboten ist. In diesem Fall einmal korrekt hielt der Vorzeigejournalist der ZEIT im Staatsfernsehen fest, dass sich die Bundestagsparteien allesamt von den Wünschen ihrer Wähler verabschiedet hätten, was in der EU- und Flüchtlingsfrage ohne jeden Zweifel der Fall ist. Nur, Lorenzos Blatt haut ebenso unzweifelhaft seit jeher in genau die gleiche Kerbe, ist Teil eines globalistischen Meinungskartells, das die Wut der Bürger und damit den Aufstieg der AfD erst hervorgebracht hat.

Der böse Gewinner

Wie zur Bestätigung medialer Gleichschaltung war die Afd nach der Wahl in der vom ZDF ausgestrahlten „Berliner Runde“ gleich gar nicht eingeladen. Hier redeten ausschließlich Verlierer mit Verlierern übers Verlieren.

Während zeitgleich bei NTV Reporterin Christina Lewinksy (nicht zu verwechseln mit dem Standgebläse Bill Clintons) bedauern durfte, dass die etablierten Parteien verloren und mit der AFD eine ´rechtsextreme ausländerfeindliche Hetzpartei ´reüssiert habe. Während Nikolaus Blome twitterte, das Höcke/Petry-Epizentrum Sachsen-Anhalt könne nun „unter UNO-Mandat“ kommen. Blome kommt gerade aus der Chefredaktion des Spiegel, wo man vor gar nicht allzu langer Zeit „einverständlichen Inszest“ als kaum feststellbaren Tabubruch befand, welcher den Staat nichts anginge. Dass angesichts solcher Tiefflüge Oliver Welke die Nachlese des Urnengangs nicht oben ohne moderieren musste, liegt auf der Hand.

So blieb es einem voll bekleideten Michel – „Elefant“ – Friedmann überlassen die ausgenüchterte Wählerschaft auf bisland unbefahrene Tiefschnneepisten zu geleiten. Sein Conclusio zur AfD: Menschenhasser, die jetzt dazu legitimiert sind ihre Hetze von den Parlamenten zu verbreiten. Während Sergej Lochthofen, SED-treuer, langjähriger Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen sich in der PHOENIX-Runde gegen die stark gestiegene Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt mokieren durfte – und zwar nur weil die AfD davon profitierte. Lochthofen:

„Das zeigt, daß eine hohe Wahlbeteiligung auch nicht immer gut ist. „Menschen die Politik nicht verstehen … sollten besser nicht zur Urne gehen.“

Wohlgemerkt, hier geht es um eine zugelassene, demokratische Partei, die nicht vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Andere Statements aus den Reihen der aufgeschreckten globalistischen Block-Parteien passten sich dem nahezu nahtlos an. Peter Tauber, CDU- Generalsekretär beklagte einen „Rechtsruck“ in Deutschland, insofern demaskierend, da die AfD quasi alle Inhalte vertritt, welche in der CDU (und selbst in der SPD) vor nur 15 Jahren noch als selbstverständlich gegolten haben – zumindest nach aussen hin. Vor der lobbyistischen Gleichschaltung, zugunster der Abschaffung unseres Landes. Daher lesen sich auch die Auslassungen anderer Parteivertreter hinsichtlich der Rebellenpartei AfD völlig gleichförmig: Anton Hofreiter, zusammen mit Katrin Göring-Eckardt Vorsitzender der Grünen Bundestagsfraktion:

„Es ist absolut erschreckend, daß eine solche menschenverachtende Partei ins Parlament einziehen konnte. Es ist jetzt unsere Aufgabe, diesen Spuk möglichst schnell zu beenden.“

Sigmar – das Pack – Gabriel:

„Heute ist die demokratische Mitte in unserem Land kleiner geworden.“

Christian Petry, stellvertretender Europapolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Alle Parteien seien in der Mitte und müssten die AfD bekämpfen. Angesichts des Nachnamens rutscht einem schnell „Heil“ heraus, und angesichts dieser Aussage würde es sogar passen. Trotz alledem führen beide Parteien -CDU und SPD- verblüffenderweise den Zusatz „demokratisch“ in ihrer Fimenbezeichnung.

Die LINKE nimmt es da ehrlicherweise nicht so genau. Was deren Vorsitzenden für Sachsen-Anhalt, ein alter SED-Apparatschik, keinesfalls davon abhält, in einer Diskussionsrunde als Musterrepublikaner aufzutreten und die AfD als antidemokratisch zu bezeichnen. Gleiches tut FDP-Chef Christian Lindner, dem, zwanghaft von den Medien wiederbelebt, die eingepflanzen Haare zu Kopfe gestiegen sind. Bernd Lucke würde am Wahlabend sicher ebenfalls gern in die gleiche Richtung ausgeholt haben – leider fiel das Alphatier mit seiner gleichnamigen Partei hinter die – Tierschutzpartei zurück, weshalb er es vorzog, die Öffentlichkeit zu meiden.

llse Aigner von der CSU tat das bedauerlicher Weise nicht. Die stellvertretende Ministerpräsidentin, Bayerische Staatsministerin und Vorsitzende von wichtigen „PlattFormen“ fühlte sich just am Wahlabend berufen, dem Begriff „Plattform“ neuen Sinn zu geben, indem sie kundtat:

„Niemand sollte heute feiern. Das Ergebnis der AfD trifft mich als Demokratin schwer.“

Womit die in Parteikreisen angeblich wegen ihrer Schwergängigkeit als „Ilsewaswillse“ bekannte Politikern einer schwerwiegenden Fehleinschätzung unterliegt. Wenn man eine demokratisch legitimierte Partei ausgrenzen will, dann IST MAN SELBST kein Demokrat. Eigentlich alles andere als schwer zu verstehen. Man fragt sich, wie Aigner ohne sichernde Begleitung über eine Strasse findet.

Weiter so mit den Flüchtlingen!

Sogar in ein Fernsehstudio geschafft hatte es Verteidigungsministerin Uschi von der Leyen, die es dort fertigbrachte zu behaupten, der Flüchtingskurs der Kanzlerin sei mit den Wahlen bestätigt(!) worden – alles könne also so weitergehen wie gehabt. Sagte sie, betoniert lächelnd, mit einer BetonFrisur, die bereits in Aleppo so gut sass wie jetzt vor den heimischen Fernsehkameras. V

on der Leyen muss Tonnenladungen Haarspray am Tag verbrauchen und könnte einer der Hauptgründe für die Klimakatastrophe sein. Es fragt sich womit sie sprüht. Und ob es schadet. Ob es einen Einfluss auf ihre Realitätsverweigerung hat. Da in Pforzheim und Mannheim, zwei Städten mit Migrationsanteil haarscharf unterhalb der 50% die Afd stärkste Partei wurde – was nahelegt dass die indigen-deutsche Bevölkerung zu fast 100% Petrys Liste wählte.

Allein, der Irrsinn der Plagiatsverdächtigten Ministerin zog sich anschließend quer durch sämtliche Talkrunden und „Expertenbewertungen“, so als habe es dafür eine zentrale Anweisung aus dem Bundeskanzleramt gegeben. Auch SPD-Generalsekretärin Katarina Barley fühlte sich dazu berufen diesen Irrsinn im letzten Stadium fortzusetzen. Ihre Worte:

„Wer einen Wahlkampf pro Flüchtlinge gemacht hat, hat gewonnen.“

Man frage einen Politiker: „Wieviel ist Eins und Eins?“ Es kommt unter Garantie „Drei“ raus.

Bei Journalisten ist das nicht anders. Exemplarisch ein Kommentar von Peter Frey im ZDF, ohne rot zu werden:

„Klöckner zeigt, dass man GEGEN die Flüchtlingspolitik Merkels keine Wahlen gewinnen kann, sondern nur wie Kretschmann und Dreyer es vorgemacht haben.“

Normale Menschen, die sich zu solchen Aussagen versteigen werden abgeholt und mit der Schnabeltasse gefüttert. Und das ist gut so. Peter Frey ist Chefredakteur eines Staatssenders, den das betrogene Volk auch noch bezahlen muss. Und das ist nicht gut so.

Nicht gut ist auch, daß den Deutschen abverlangt wird, für Diäten Grüner Politiker in die Tasche greifen zu müssen, denen es um nichts anderes zu gehen scheint, als das deutsche Volk ein für allemal auf die Resterampe zu schieben. Wobei die Kinder- und Drogistenpartie sich dabei wenigstens noch halbwegs originelle „Argumente“ einfallen lässt.

So trat Kartin Göring Eckardt, offenbar völlig dem ethnischen Verschiebungswahn ihres vorderen Namenspatens verfallen, in der Wahl-After-Hour dafür ein 70 Millionen Türken visafrei in die Bundesrepublik zu schleusen.

´Damit sie hier Demokratie lernen.´

Ein hohes, uneigennütziges Begehr: Das Heimatland als globale Erziehungsanstalt. Angeblich können 200 Millionen Chinesen weder Lesen noch Schreiben und in Nigeria hapert es im Strassenverkehr. Warum nicht beide Bevölkerungsbodensätze auch hierher bitten? Zugunsten des deutschen Bildungssystems und der notleidenden Fahrschulen? Die Frage, ob Frau Göring psychisch angeschlagen, ja krank ist stellt sich ganz automatisch. Hat sie von Becks Crystal Meth genascht?

Und hat dies auch CDU-Generalsekretär Peter Tauber wenn er seine Partei unter die Gewinner einreiht und behauptet, 25% für die AfD in Sachsen-Anhalt bedeuteten, dass sich 75% gegen diese Partei entschieden hätten? Seiner „Logik“ nach haben sich damit auch 70% der Sachsen gegen die CDU entschieden, die 30% bekam, gar 90% wollten mit allen Mitteln seinen Koalitionspartner SPD (10%) verhindern, 83% hatten Angst vor der LINKEN und 95% grauste es vor den Grünen. Ist es das, was sie meinen, Herr Tauber? Oder gelten hier auf einmal andere Regeln, weil ihnen diese Parteien besser „passen“? Bemerken Sie die Schizophrenie dahinter, ihre eigene Schizophrenie?

Es ist, wie John Lennon, der Beatle, es am Ende seiner Tage sagte:

„Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube, wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube, ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das Wahnsinnige daran.“

Bei Merkel wird diese erschütternde Bewertung mittlerweile auch durch namhafte Psychiater bestätigt. Man meinte es bereits sehen zu können. Das krampfartige Dauerhalten der Gürtelraute, das nicht-mehr-zuhören-Wollen, das Orchestreieren von SED-verdächtigen Parteitveranstaltungen, alles sprach dafür dass bei ihr etwas nicht stimmte. Dass sie sich schon lange von der Vernunft und vor allem ihrem Volk verabschiedet hatte. Natürlich hatte man bei den Vertretern der anderen Blockparteien den gleichen Verdacht – nur blieb dieser leise, untergründig, da sich die Volksfrontgenossen zurückhielten. Sich klug hinter der Kanzlerin versteckten.

Jetzt aber ist es raus. Seit gestern.

Der Wahnsinn ist der Normalzustand in den luftigen Höhen der Parteienherrschaft, er hat Methode. Wir alle leben in einer Klapse, in der Merkel nur eine unter vielen durchgeknallten Ärzten ist. „Einer flog übers Kuckucksnest“ wird live gespielt. Vor unser aller Augen. Man muss nur genau hinsehen.


Der Historiker und Journalist Wolfgang Eggert lebt in München. Er hat sich entschieden auszuwandern. Um „Merkels Irrenhaus“ zu entkommen

www.siedlergemeinde.org/

Quote end —

 

Quelle: Irre. Alle miteinander! – Der BRD Schwindel

Diskriminierung der Deutschen im eigenen Land! – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Peter

Was früher als ich noch in Deutschland lebte nur so ein Gefühl war, verdichtet sich immer mehr zur absoluten Gewissheit.

Die Diskriminierung der Deutschen schreitet voran!

Der Deutsche, also Du der das nun liest, entwickelt sich zunehmend zum Auslaufmodell

Sinn und Zweck aller Maßnahmen ist es das Deutsche Volk zu eliminieren.

Das unkontrollierte Einschleusen aller möglichen Nationalitäten mit vorwiegend muslimischen Hintergrund, welche als Facharbeiter deklariert werden und sich als Flüchtlinge tarnen, dient nur einem Zweck. Ganz besonders Deutschland und auch ganz Europa zu destabilisieren.

Wer das Ganze immer noch nicht versteht oder verstanden hat, der sollte mal den TV aus lassen oder sich von sonstigen öffentlichen Printmedien besonders aus den jüdischen Häusern Springer Bertelsmann und fern halten. Die stecken nämlich alles unter einer Decke.

Leute, wie lange wollte ihr Euch das eigentlich noch gefallen lassen?

  • Ihr werdet diskriminiert bis zum geht nicht mehr und trotzdem haltet ihr die Füße still.
  • Ihr werdet Diskriminiert und merkt es womöglich nicht einmal.
  • Ihr werdet islamisiert und wehrt Euch nicht dagegen!
  • Ihr bekommt finanziell die Hosen runter gezogen und Ihr macht einfach weiter.

Ich kann immer nur sag, dass ich so was von froh bin nicht mehr in Deutschland zu leben, das glaubt mir niemand.

Wäre ich noch da, ich würde auf die Barrikaden gehen.

Ihr habt es doch in der Hand. Ihr hättet es doch so einfach diesen Verbrechern in Berlin das Handwerk zu legen.

Wie?

Nun die brauchen Euch doch. Was würden die ohne Euch machen?

Aus diesem Grund, stellt Euer Tun einfach ein. Geht nicht mehr arbeiten.

LKW Fahrer!

Nehmt den LKW mit nach Hause und lasst ihn einfach stehen. Weigert Euch die nächste Fuhre auszuliefern. oder zu laden usw. Mensch an Euch hängt alles. Ihr könnten wenn ihr wolltet das Land in null Komma nix platt machen. Nichts würde mehr gehen.

Eisenbahner.

Wartet nicht auf die nächste Gewerkschaftsaufforderung.

Legt Euren eh unterbezahlten Job hin. Meldet Euch krank oder streikt oder sucht sonst einen Grund um nicht mehr hin gehen zu müssen. Es darf kein Zug mehr fahren.

Piloten und Flughafenpersonal -und Lotsen

Wen es um mehr Geld geht seid ihr doch auch immer schnell am streiken. Jetzt geht es um Eure persönliche Freiheit. Wenn das kein Grund ist die Flieger am Boden zu lassen, was dann frag ich Euch?

Kein Flieger darf mehr abheben und erst Recht keiner mehr landen. Schon gar nicht die Airforce One mit dem schwarzen Negerarsch aus Amerika!

Öffentlicher Dienst.

Hey ihr seid doch eh schon die ärmsten Schweine und müsste Euch mit allem Miste befassen den sich Berlin usw. ausdenkt.

Wenn ihr daheim bleibt steht die Verwaltung still. Mal ehrlich, Euch gehts doch auch nicht besser als den Anderen welche in der „freien“ Wirtschaft malochen.

Finanzamt

Wie lange wollt ihr eigentlich noch für eine kriminelle Vereinigung namens BRD arbeiten? Unterstützung einer solchen ist nicht nur verwerflich sondern auch strafbar. Nur es wird halt im Moment keinen Richter geben der das zur Anklage bringt. Wie wollen die ohne Euch noch ans Geld kommen?

Richter und Anwälte!

Wie lange wollte ihr eigentlich noch tatenlos herumstehen? Wann bitte macht ihr die Augen auf und geht gegen die wirkliche Kriminalität vor? Habt ihr keinen Arsch in der Hose?

Polizei und Grenzschutz und Bundeswehr!

Ihr seid die aller ärmsten Schweine die es gibt.

Ihr haltet für Verbrecher Euren Kopf hin. Ihr beschützt die noch und stellt Euch gegen das Volk auf dessen Seite ihr stehen müsstet.

Soldaten, ihr zieht in Krieg welche Euch nichts angehen. Für Menschen denen ihr nichts wert seit. Die nur eines im Kopf haben. Geld und Profit. Für solche haltet ihr Euren dummen Arsch in die Schusslinie.

Bankangestellte.

Sagt mal, ihr seid doch auch von den Sanktionen betroffen. Gerade ihr müsste doch wissen wie betrügerisch das Bankensystem ist. Habt Ihr eigentlich keine Eier in der Hose um da endlich mal nein zu sagen oder besticht man Euch derart, dass ihr nicht mehr anders könnt?

Wenn letzteres zutrifft seid ihr ganz arme Kreaturen!

Wann bitte sagt ihr endlich Nein.

Wenn nur 30% von Euch sagen wir machen nicht mehr mit, dann müssen die Anderen auch mit machen ob sie wollen oder nicht.

Ihr braucht keine Angst haben um Eure Jobs!

Wenn das Merkel Regime gestürzt ist, muss eh alles anders gemacht werden. Dann wir eh alles neu geordnet. Deutschland muss wieder ein freier und vor allem souveräner Staat werden der sich selbst regiert.

Dazu aber muss das Volk sich endlich um seine eigenen Belange kümmern und sich nicht diskriminieren lassen.

Es geht nicht an, dass Zugelaufene mehr Rechte haben als die Bürger des Landes in welches sie „geflüchtet“ sind.

Hier nun ein Video welches genau das belegt was ich nicht im Ansatz so gut beschreiben kann.

00:00 04:12

Manch einer hat mich für diesen Artikel bald steinigen wollen.

Heute tauchen immer mehr Beweise dafür auf, dass es genau so geht!

diskriminierung1

Wie mit zu gereisten umgegangen wird, die auch noch mehr Geld bekommen als jeder Deutsche wenn er arbeitslos ist beweist das folgende Bild.

verwarnung_null

Und nein ihr Gutmenschen es ist kein Fake sondern die Wahrheit.

Noch mal,

Wie lange lasst ihr Euch dieses noch gefallen?

Freiheitliche Grüße aus Uruguay

Peter

Quote end —

 

Quelle: Diskriminierung der Deutschen im eigenen Land! – Der BRD Schwindel

Hat Deutschland auch ein Existenzrecht? – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Freeman

Folgender Artikel beschreibt ganz neutral und auf Fakten beruhend die Flüchtlings- und Migrationspolitik eines bekannten Landes. Sagen wir mal es heisst von nun an Z, damit beim Lesen keine Voreingenommenheit von Anfang an entsteht. Der Grund warum ich das mache ist, weil ich wieder die Doppelmoral, zweierlei Mass und Heuchelei aufzeigen will.

GrenzzaunHier in Europa zwingt man uns zur Übertoleranz bis hin zur Selbstaufgabe. Wo anders ist es aber nicht so, da wird ausgegrenzt und ausgesperrt. Speziell von den Gutmenschen, Politikern und Medien hört man keinerlei Kritik darüber.

Der Regierungschef von Z, nennen wir ihn BN, hat 2010 gesagt, illegale Migranten stellen eine Bedrohung des nationalen Charakters von Z dar. Deshalb will er einen Zaun entlang der Grenze zum Nachbarland bauen.

Die Flut an illegalen Arbeitern, die aus A… infiltrieren, sind eine konkrete Gefahr für den (religiösen) und demokratischen Charakter des Landes„, sagte BN.

Sechs Monate vorher hatte BN die Grenze zum Nachbarland besucht, um den Bau eines Zaunes zu prüfen. BN sagte nach seinem Besuch, die Notwendigkeit eines Zaunes drängt sich auf.

Die Situation, aus Sicht des Terrorismus und der Infiltration, ist schlimmer als ich gedacht habe„, sagte BN.


Wir müssen die Region bewachen und dann wird es möglich sein, die Infiltration durch Terroristen zu minimieren, sowie auch das Schmuggeln von Drogen und illegalen Arbeitern„, sagte BN. „Wenn wir nicht vorwärts mit dem Zaun machen, dann wird das Problem nur schlimmer.


Die Infiltration (nach Z) ist eine Industrie geworden„, fügte BN hinzu. „Die Grenzen eines Landes können nicht durchlässig sein – es ist eine nationale Bedrohung„, schloss BN seine Beurteilung damals ab.

Zwei Jahre später 2012 sagte BN zum gleichen Thema:

Wenn wir ihre Einreise nicht stoppen, das aktuelle Problem lautet 60’000 und könnte auf 600’000 anwachsen, dann wird unsere Existenz bedroht.


Das Phänomen ist sehr ernst und es bedroht die soziale Struktur unserer Gesellschaft, unsere nationale Sicherheit und unsere nationale Identität.

Diese Aussage folgte Medienberichten über die anwachsende Kriminalität, einschliesslich Massenvergewaltigungen, in den Gebieten wo die Migranten sich konzentrieren.

Der Innenminister von Z wies die Forderung ab, man sollte den Migranten Arbeit geben.

Warum sollen wir ihnen Jobs geben? Ich habe die blutenden Herzen satt, einschliesslich die der Politiker. Arbeit würde sie zur Niederlassung animieren, sie werden Babys zeugen und diese Möglichkeit wird nur darin resultieren, das Hunderttausende mehr kommen werden.

Alle Migranten sollten man einsperren, bis sie ausgewiesen werden, ist seine Meinung.

Ich möchte das jeder ohne Angst und Bange auf die Strasse gehen kann … Die Migranten vermehren sich zu Hunderttausenden und unser nationaler Traum stirbt„,

sagte der Innenminister. Er fügte hinzu, die meisten Migranten wären kriminell.

Mittlerweile ist der Zaun gebaut und es ist heute so, sollten Migranten trotzdem illegal einreisen, dann werden sie sofort per Bus oder Flugzeug in ihre Ursprungsländer verfrachtet. Diejenigen die man wegen der Krisen- und Kriegssituation in ihr Heimatland nicht ausweisen kann, kommen in ein Internierungslager, wo sie eingesperrt sind.

Der Regierungschef von Z sagte, der Staat ist an der „physischen Entfernung“ der Migranten dabei, trotz Kritik von Menschenrechtsorganisationen und wegen der Gefahr, die sie in ihren Heimatländern ausgesetzt sind. Der Innenminister sagte:

Ich bin nicht verantwortlich, was in den Ursprungsländern passiert, das ist Aufgabe der UN.

Im September 2015 sagte BN zur Situation in den Ländern wo Konflikte toben, Z ist die menschliche Tragödie der Flüchtlinge aus Syrien und Afrika nicht gleichgültig, aber es ist ein kleines Land und kann seine Tür nicht ihnen gegenüber weit öffnen.

Wir sind ein sehr kleines Land, mit weder der demographischen noch geografischen Tiefe, und deshalb müssen wir unsere Grenzen kontrollieren.

Das Ziel, sagte BN,

ist an unseren Grenzen Zäune und Hindernisse aufzubauen, damit wir die Möglichkeit haben, unsere Grenzen zu kontrollieren.

Dann betonte er:

Wir werden es nicht zulassen, dass unser Land mit illegalen Migranten, Arbeitssuchenden und Terroristen überflutet wird.„.

So, jetzt dürft ihr drei Mal raten, um welches Land es sich handelt, dessen Einwanderungspolitik ich beschrieben habe?

Ist es Ungarn? Könnte sein, wo doch der Premierminister Urban von der EU und von Merkel wegen der restriktiven Einwanderungspolitik und Grenzziehung so scharf kritisiert wird.

Nein!

Oder ist es Polen? Die neue Regierung sträubt sich gegen die Verteilung und Übernahme von Flüchtlingen. Als Grund wird gesagt, weil Polen ein erz-katholisches Land ist und keine Muslime will.

Nein!

Ist es Tschechien? Der tschechische Präsident Milos Zeman hat im Februar die „Deportation“ von Wirtschaftsflüchtlingen und religiösen Fanatikern gefordert. Das sei „die einzige Lösung“ in der Flüchtlingskrise.

Nein!

Welches Land ist von einem Grenzzaun umgeben, akzeptiert weder Migranten noch Flüchtlinge und gibt als Begründung an, damit würde die nationale Sicherheit und nationale Identität gefährdet?

Es ist ISRAEL!!!

Ist es nicht interessant, dass sich in Europa und auch in Amerika, niemand darüber aufregt? Obwohl Israel ein Nachbarland Syriens ist, werden keine Flüchtlinge von dort akzeptiert. Kein einziger! Die sollen gefälligst den langen Weg nach Europa einschlagen.

Was ist mit den Begründungen der israelischen Politiker? In diesem Fall ist BN das Kürzel für Benjamin Netanjahu. Wenn ein anderer Regierungschef diese Äusserungen über die Migranten und Flüchtlinge machen würde, dann würde ihn die Wut der Gutmenschen wie eine Tonne Ziegel treffen. Die westlichen Medien würden ihn in der Luft zerreissen.

Und dann die Behauptung des israelischen Innenministers, alle Migranten sind kriminell und sie würden sich wie Karnickel vermehren. Das ist doch höchst rassistisch und diskriminieren. Jeder andere Politiker in einem westlichen Land der das sagt, würde man als Nazi bezeichnen.

Wo bleibt die Kritik von George Soros an der Flüchtlingspolitik Israels? Er setzt sich mit seinen NGOs doch sonst so vehement für Flüchtlinge ein und verlangt ständig lautstark die Masseneinwanderung nach Europa und Amerika. Wir wissen warum!

Wieso darf Israel sagen, es akzeptiert keine Menschen aus den arabischen Ländern und aus Afrika, weil dadurch der nationale Charakter, die nationale Sicherheit und die nationale Identität gefährdet wird? Warum darf Israel seine jüdische Gesellschaft schützen, aber die europäischen Länder ihre christliche nicht?

Die genauen Worte von Netanjahu lauten:

Die Flut an illegalen Arbeitern die aus Afrika einwandern, stellt eine konkrete Gefährdung des jüdischen und demokratischen Charakters des Landes dar.

Als Ausrede wird dann gesagt, Israel ist ein Sonderfall und ist als jüdischer Staat nur für Juden vorgesehen. Israel hat deshalb ein besonderes Existenzrecht, das vor Migranten mit anderer Hautfarbe und Religion beschützt werden muss.

Aha … und Deutschland hat kein Existenzrecht?

Österreich und die Schweiz auch nicht? Sind doch auch kleine Länder mit wenig „demographischer noch geografischer Tiefe„.

Wir sehen, es kommt immer darauf an, wer etwas sagt und tut.

Wenn Donald Trump in seinen Reden fordert, es muss ein Grenzzaun zu Mexiko gezogen werden, damit die Flut an illegalen Einwanderern aufhört, dann wird er von den Medien, von seinen Gegnern der Demokraten, von den Linken und Grünen und sogar von der eigenen Partei der Republikaner, als Nazi beschimpft. Dabei verlangt er nichts anderes, was der israelische Premierminister Netanjahu bereits für Israel schon lange umgesetzt hat.

Deshalb, die äusserst schlimmen Beschimpfungen und Beleidigungen, die man sich anhören muss, wenn man seine eigene Kultur und Identität vor Überfremdung beschützen will, kann uns am Arsch vorbeigehen, muss uns gar nicht einschüchtern.

Das Wort „Rassist“ hat keinerlei Bedeutung, ist wieder nur ein Keulen-Wort, um Menschen mit berechtigten Anliegen auf den Kopf zu schlagen und zum Schweigen zu bringen.

Quellen: Die oben zitierten Aussagen der israelischen Politiker habe ich aus den israelischen Zeitungen Haaretz und The Jerusalem Post und vom britischen The Guardian.

Quote end —

 

Quelle: Hat Deutschland auch ein Existenzrecht? – Der BRD Schwindel

16 Fakten warum die Migrationskrise nicht enden wird

pressefreiheit24

Quelle:  europenews.dk

Geben Sie es ruhig zu. Ganz tief in Ihrem Inneren haben Sie Angst. Sie haben viele Videos und Bilder gesehen und die Schlagzeilen gelesen. Millionen Flüchtlinge sind auf dem Weg in die westlichen Länder.

Featured Image -- 3844

Real Facts MediaVon Alex Charles

Übersetzt von EuropeNews

In Ihre Stadt, in Ihre Kommune in Ihren Stadtteil.

Irgendetwas fühlt sich aber falsch an. Es ist ein Exodus, der nicht nur Europa betrifft sondern alle Länder im Westen. Und obwohl Sie daran glauben wollen, dass alles gut wird, wundern Sie sich …. wann wird es aufhören und was sind die wahren Gründe?

Wir wollen die Fakten beleuchten und Ihnen die echte Wahrheit präsentieren, die Ihnen vorenthalten wird. Hier kommen 16 Gründe warum die afrikanische Migrantenkrise nicht so bald enden wird.

1 Die Bevölkerungsexplosion in Afrika

Vor noch nicht allzu langer Zeit hatte Europa eine größere Bevölkerung als Afrika und der Nahe Osten zusammen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.612 weitere Wörter