»Ein Lob für unsere deutschen Männer« | N8Waechter.info

Kommentar gefunden auf Hartgeld.com am 24. Januar 2016:

»Seit mehreren Tagen fällt mir bei div. Kommentaren auf, dass die „Kölner-Vorfälle“ oft als Kontrast zu unserer offenen, gleichberechtigten Gesellschaft dargestellt werden. Wofür haben wir seit 1968 gekämpft??? Und anderes Blabla.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir diese „neuen“ Männer niemals so höflich, verlässlich und anständig begegnet sind, wie die aus konservativen, gut bürgerlichen und auch streng christlichen Elternhäusern. Die deutschen Männer an denen, Gott sei es gedankt, die 68-er Erziehung vorbei gegangen ist, halten uns Frauen die Türen auf, sind für ihre Kinder in äußerst zuverlässiger Weise da und nehmen bei Trennungen auch die gemeinsame finanzielle Verantwortung für diese auf sich – und zwar ohne anwaltliches oder behördliches Einmischen.

Sie wissen wann ein „Ja“ ein „Ja“ ist und wann ein höfliches „Vielleicht“ ein „Nein“ bedeutet. Sie halten sich an Absprachen und legen Frauen im Beruf keine Steine in den Weg. Kurz – diese Männer sind das, was Deutschland und seine Stärke ausmacht. Integer, pflichtbewusst und in wunderbarer Weise um das Wohl ihrer Familien besorgt.

Diese Tugenden haben nichts, aber auch gar nichts mit der Emanzenbewegung und anderem grünen Quatsch zu tun. Es ist im Gegenteil erstaunlich, wie viele Männer die schulische Indoktrination so unbeschadet überstanden haben.

Diese Männer verdienen Frauen, die sie ebenso anständig behandeln, sie nicht vor den Kadi zerren und das finanzielle Maximum anstreben, sondern ihre Aufgaben mit derselben Selbstverständlichkeit wahrnehmen. Für unsere Männer bedeutet Ehre, sich selbst ehrenvoll zu verhalten und Respekt bedeutet ihnen, anderen mit Achtung und Höflichkeit zu begegnen. Das ist der Gegensatz zu den orientalischen Invasoren, die dazu eine gänzlich andere Sozialisation erfahren haben.

Solche Dinge wachsen in Jahrhunderten und es ist nicht unsere Aufgabe fremdem Kulturen unsere Lebensweise vorzuschreiben. Unsere einzige Verpflichtung ist unsere Lebensweise für uns selbst zu sichern.«

Ja, werte unbekannte Einsenderin, es gibt sie tatsächlich noch, die aufrichtigen, ehrlichen, integren und pflichtbewussten Männer, die wissen was sich gehört und ihrem Umfeld und insbesondere Frauen mit Respekt und Anstand gegenübertreten.

Diese Tugenden gilt es zu sichern, zu leben und an die eigenen Kinder weiterzugeben, so gut es geht. Das bedeutet jedoch, seinem Umfeld vorbildlich entgegenzutreten und die von Ihnen angesprochenen Tugenden wirklich verinnerlicht zu haben. Ein jeder schaue sich in seinem privaten Umfeld um und stelle sich die Frage:

“Wie viele Menschen kenne ich, die diese Tugenden wirklich leben und wie viele Menschen nehmen sie noch als zeitgemäß und respektwürdig wahr?“

Die 68-er Ideologie und die Indoktrination durch TV und “Bildungs“stätten haben diese so wertvollen Tugenden in unglaublich großem Ausmaß zersetzt und jetzt soll ihnen mit der Invasion von vollkommen kulturfremden Menschen, in einer Größenordnung, die kein Land der Welt absorbieren kann, endgültig der Rest gegeben werden.

Die “Flüchtlings“krise ist der dritte und finale Versuch, die “deutschen“ Tugenden für alle Zeiten auszumerzen. Wie sagte doch General Patton nach Beendigung des zweiten flächendeckenden Schlagabtauschs in Zentraleuropa?

Gen. Patton die deutschen sind das einzige anständige volk in europa

Und deshalb muss es weg.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

 

Quelle: »Ein Lob für unsere deutschen Männer« | N8Waechter.info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s