“WE WILL BURN GERMANY!!” – Der BRD Schwindel

Krieg! Überall Krieg! Islamische Feuerteufel und Sexmob-Barbaren greifen gezielt Kirchen an. Nach Köln auch St. Lorenz in Nürnberg! Weltkunstwerke in Gefahr! Feige Eliten als Mittäter!

Jemand – vielleicht die böse Zauberin Merkelfitz – muss wie im Herren der Ringe die Pforten der Hölle geöffnet haben, oder mit Rücksicht auf hartnäckige Atheisten “Die Büchse der Pandorra”:  Sie sind überall, und sie breiten sich aus wie ein übel riechendes Sarkom in einem siechen, von Selbsthass zerfressenen Körper: Muslimische Banden nordafrikanischer Herkunft, die wie seinerzeit die maghrebinischen  Piraten mit Schwert, Schwanz und Feuer die kleinen, ungeschützten Fischerdörfer des Mittelmeeres heimsuchten und mit weißem Fleisch ihre Boote füllten.

Überall fanden an Silvester in Großstädten, die gleichen, wohl organisierten, pyromanischen Hass- und Sexexzesse statt. Überall nach dem gleichen ekelhaften Muster: Frauen wurden gedemütigt, begrabscht und beraubt, Männer eingeschüchtert und bedroht und religiöse Gebäude mit Symbolcharakter gezielt unter Beschuss genommen.

Nach und nach sickert jetzt – von Lügenpresse, Politikern und Polizei zehn Tage vergeblich vertuscht – immer mehr an die Öffentlichkeit. Auch in der Fränkischen Metropole Nürnberg häufen sich die Anzeigen sexueller Übergriffe.

Keine Festnahmen nach versuchter Brandstiftung auf Kulturdenkmal erster Ordnung

Die Polizei, dort noch unfähiger wie in Köln, hat es bislang nicht einmal geschafft „Verdächtige zu ermitteln“ Ein Grund könnte die mangelhafte oder fehlende Videoüberwachung vor der  St. Lorenz Kirche sein. Oder ein gezieltes, feiges Weggucken durch von oben verordnete Kapitulationsanweisungen ihres verlogenen SPD-Bürgermeisters Christian Vogel.

Jeder andere Staat – z.B. Tschechien oder Polen –  hätte diese versuchte Brandstiftung eines seiner Wahrzeichen mit hartem Schlagstockeinsatz, Handschellen inklusive Abschiebung beendet!!

Kein Tscheche, erst recht kein Ausländer, würde den Veitsdom in Prag ungestraft mit Raketen beschießen. Wie muss uns die Welt verachten. Und erst recht die dümmlich verquast herumdrucksende, die Täter in Schutz nehmende NRW-Ministerpräsidentin Kraft oder ein Girly mit Engelslöckchen Namens Elke Schönwald, Polizeisprecherin von Nürnberg. Das tumbe Lächeln auf ihrem Pressebild macht angesichts der Umstände beinah wütend.

Die Bilder der Nürnberger Nachrichten erinnern an den zweiten Weltkrieg.

Sie zeigen eine unter Dauerfeuer von Raketen und Geschossen liegende 800 Jahre alte hochgotische Kathedrale, die im Gegensatz zum Kölner Dom noch im Mittelalter fertig gestellt wurde und darum größtenteils aus historischer Bausubstanz besteht. Sie reicht von ihrer Größe her nicht an den Kölner Dom heran, misst aber immerhin 91 Meter. Nach der Marienkirche in München die zweit größte Kirche Süddeutschlands, aber kunsthistorisch weitaus bedeutender. Im einzigartigen Hallenchor hängt der weltberühmte Engelsgruß von Veit Stoß!  Ihre beiden Türme messen nur 80 Meter. Das Langhaus ist gerade mal halb so hoch wie in Köln. Diese Zahlen machen deutlich:

NÜRNBERG IST IN DER SIVESTERNACHT KNAPP AN EINER BRANDKATASTROPHE HISTORISCHEN AUSMASSES VORBEIGEKOMMEN!!! (Bereits Anfang letzten Jahres wurde eine historische Kirche in Nürnberg durch Dachstuhlbrand fast vernichtet! Die Brandursache konnte nicht eindeutig geklärt werden).

Ein Augenzeuge bestätigt dies und berichtet den Nürnberger Nachrichten:

„Vor der Lorenzkirche haben sich mehrere Hundert arabisch aussehende junge Männer versammelt, gezielt Raketen auf das Dach der Lorenzkirche geschossen und dabei mit den Handys gefilmt“.

In den Augen des Beobachters – so die Nürnberger Nachrichten, sei das ein „gezielter Angriff auf ein christliches Symbol gewesen. Einer aus dem Pulk mit Raketen unterm Arm soll dabei „We will burn Germany“ gerufen haben…

Wer macht dem Grabsch-Terror ein Ende? Verdammte Scheiße! Hat denn niemand mehr ein Fünkchen Ehre?

Fazit: Es herrscht Krieg! Und in einem Krieg hat jeder das Recht sich zu wehren. Erst recht der, der ohne Grund angegriffen wird! Der zum Opfer von reißenden Raubtieren wird! Dessen Gastfreundschaft, Toleranz  und Großzügigkeit als Schwäche öffentlich verhöhnt wird.  Wenn wir jetzt nicht handeln, sind wir für immer verloren. Unsere Ehre, unsere Kultur, die Ehre unsere Frauen, Mütter und Töchter, die Ehre unseres Landes, ist in den Dreck getreten!

Ein Mann, der angesichts dieser Übergriffe, keine Wut empfindet, vor dem möchte ich voller Verachtung  ausspucken. Der ist kein Mann, sondern ein feiges, erbärmliches Stück Sch….

Ein Staat, der seine Bürger nicht schützt und sie schutzlos eingedrungenen oder sogar ins Land gerufenen Räuberbanden aussetzt und dabei noch die Vernichtung seiner unschätzbaren Kunstschätze in Kauf nimmt, hat jede Legitimation verloren weiterhin für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen.

Was ist aus diesem Land geworden?

Wenn sich dieser Tage immer mehr  Menschen bewaffnen oder sich zu Bürgerwehren zusammenschließen, so tun sie das nicht aus Rassismus und Fremdenhass sondern aus berechtigter Angst um ihr Leben und die Körperliche Unversehrtheit ihrer Lieben, Frauen, Kinder, Mütter, Großeltern und Freunde. Dass es so weit gekommen ist – nach 70 Jahren relativen Friedens – ist der Verdienst der gemeingefährlichen Allparteienregierung aus CDU/SPD/Grüne und dem Rattenschwanz ihrer schizoiden, dekadenten Eliten und feigen, gleichgeschalteten Hofberichterstatter.

Die Sexattacken nehmen seit Köln kein Ende. Letzer Fall in Marburg. Dort wurde gestern eine Frau massiv von Arabern bedrängt. Es scheint, als könnten nur noch “starke Schmerzen” an empfindlichen Stellen, diese Triebgesteuerten Monster von weiteren Überfällen abhalten.

Ich bin als ehemaliges Gründungsmitglied der Grünen kein Freund völkischer Parolen. Zu einem Staat gehören alle, die sich mit seinen Werten identifizieren, egal welcher Nation und Hautfarbe sie angehören.

Das hat in Köln eindrucksvoll der kroatische Türsteher bewiesen, der sich heldenhaft dem muslimischen Mob entgegenstellte.  Aber diese Parteien und linken Eliten haben unser Land verraten. Das sagen sogar hier lebende Ausländer! Darunter viele ehemalige echte Migranten wie gut integrierte orientalische Exilchristen.

CDU und SPD-Grüne haben Feinde ins Land geholt, die uns und unsere Kultur vernichten wollen!

Gezielt, ferngesteuert und perfide! Das ist das Widerwärtigste, Schäbigste, Niederträchtigste was eine Regierung seinen Bürgern antun kann. So etwas hat es in der über 1300jährigen Geschichte unseres Landes noch nie gegeben. Mit Ausnahme des 30. Jährigen Krieges, wo sich eine, ins Land gerufene Schwedische, Französische und anderwärtige Soldateska austoben konnte.

Und diese von Merkel ins Land gerufenen Feinde haben uns wie in Nürnberg, Köln, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart …  den Krieg erklärt. Darauf müssen wir eine Antwort finden. Politik, Medien, Polizei und Kirche haben bisher keine Antwort auf diese Kriegserklärung „We will burn germany“ gefunden.

Das müssen wir jetzt selbst tun! Wir alle! Jeder!

Auch der freundliche Asiate aus dem Thai oder Chinarestaurant.  Wenn wir in fünf oder zehn Jahren noch in einem freien, Demokratischen Staatswesen und einer pluralistischen Gesellschaft leben wollen. Wenn wir weiterhin Lachen und Spaß am Leben haben wollen, Diskos, Karneval, Kneipen, Feste, Partys und Kinos besuchen wollen, Ausstellungen und Kirchen. Wenn wir weiterhin unbeschwert Parks, Schwimmbäder und Grünanlagen besuchen oder gefahrlos durch einsame Straßen spazieren wollen, dann müssen wir diesen nach dumpfer Monokultur strebenden islamistischen Straßenterror samt seiner widerwärtigen doppelten Sexualmoral beenden.

Der andere Weg führt in Dunkelheit, Barbarei, Ruinen, Despotismus  und Sklaverei. Kämpfen wir, solange wir noch kämpfen können. Jeder so wie er am besten kann! Der eine mit der Feder, der andere mit … (und an dieser Stelle sollte jeder selbst seine Methode wählen)

 

Quelle: “WE WILL BURN GERMANY!!” – Der BRD Schwindel

Jetzt also doch: Steuererhöhungen wegen der Asylbewerber – Der BRD Schwindel

Jetzt muss man es, aufgrund der dreisten Lügen, einfach ganz klar und deutlich sagen: Leute, WACHT AUF und hört auf, das mit euch machen zu lassen! AB -> Arsch bewegen!

Fast auf den Tag genau drei Monat ist es her, dass Bundeskanzlerin Merkel den Deutschen versprach, es werde unter ihrer Regierung keine Steuererhöhungen wegen der Flüchtlinge geben. Und nun werden Steuererhöhungen angekündigt – wegen der Flüchtlinge.

asylbewerber-bequem-gelagertFast auf den Tag genau drei Monate ist es her, dass Angela Merkel den Bürgern versprach, es werde »definitiv« wegen der Flüchtlinge keine Steuererhöhungen geben.  Medien hatten zuvor berichtet, die EU und die Bundesregierung führten gemeinsam geheime Gespräche zur Einführung einer Art europäischen Flüchtlingssoli.

Merkel versprach dann, die hohen Zahlen an Asylbewerbern würden keinesfalls zu Steuererhöhungen führen. »Wir können uns freuen, dass wir seit Jahren gut gewirtschaftet haben und unsere Wirtschaftslage zurzeit gut ist«, sagte die CDU-Vorsitzende in einem Interview.

Sie wurde dabei gefragt: »Ihr Wort: Es gibt keine Steuererhöhungen im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise?«. Die Antwort der Kanzlerin lautete: »Ja, definitiv«.

Drei Monate später nun lässt Angela Merkel Steuererhöhungen und einen Flüchtlingssoli ankündigen. Zunächst soll eine zusätzliche europaweite Benzinsteuer die immer größer werdenden Kosten des nicht enden wollenden Asylstromes mitfinanzieren helfen.

Klar ist damit: Die EU und die Bundesregierung führen also doch schon seit Monaten hinter dem Rücken der Bürger gemeinsam geheime Gespräche zur Einführung einer Art europäischen Flüchtlingssoli.

Als einziges deutschsprachiges Informationsmedium hatte in den letzten Wochen der neutrale Informationsdienst Kopp-Exklusiv unter Berufung auf ihm vorliegende Gesprächsprotokolle über die Entwicklung berichtet und auch dargelegt, wo der Staat den Bürgern künftig ebenfalls tiefer in die Tasche greifen will.

Mit dem so eingenommenen Geld soll die Asylindustrie finanziert und weiter angekurbelt werden.

 

Quelle: Jetzt also doch: Steuererhöhungen wegen der Asylbewerber – Der BRD Schwindel

Köln-Drama: Flüchtlingsproblem schlimmer als gedacht – Der BRD Schwindel

Gut, natürlich fallen einem noch härtere Begriffe ein als „zweifelhaft“, aber man hat ja Niveau. Selbstverständlich geht es, hoffentlich zum letzten Mal in dieser Angelegenheit, um die Ereignisse in Köln und in anderen deutschen Großstädten. Derartige „Widerwärtigkeiten“ dürfen in keinem zivilisierten Land der Welt ungestraft geduldet werden. Sie erfordern eine eindeutige Antwort an diejenigen, die glauben, dass die soziale Stellung des Mannes grundlegend eine andere, höhere Wertigkeit besitzt als die der Frauen.

deutschland-zerstoert-620x264Eine Antwort an die Männer, welch die Rechte der Frauen mit Füssen treten, sich Frauen nur als Untergebene vorstellen können, sexuelle Belästigung bis hin zur Vergewaltigung als Recht des Mannes sehen, über diese „Minderwertigen“ nach ihren archaischen Vorstellungen verfügen zu dürfen. Unmißverständlich sollte diesen „Kreaturen“ klar gemacht werden, dass in unserem Land eine solche Sicht Frauen gegenüber als widerliches und verachtenswertes Verhalten bestraft wird.

Frauen haben für ihre Rechte jahrhundertelang gekämpft und gestritten. Sicher ist noch nicht alles so, wie es sein könnte, aber auf jeden Fall tausendmal besser als „anderswo“. Jeder wird sich wohl denken können, was mit diesem „anderswo“ gemeint ist. Dort verfügen absolutistisch geführte Monarchien und Diktaturen über kein kodiertes Familienrecht, weshalb dort den Frauen jegliches gerichtliches Klagerecht in Ehe- und Familienangelegenheiten schlichtweg abgesprochen wird. Und da es dort, neben Luxuskarossen und Edelpalästen der unflätigen „Schmarotzerkaste“, gebaut von rechtlosen Einwanderern (die eigene Bevölkerung hat es ja nie gelernt zu arbeiten und ist somit wohl schlichtweg zu dumm dazu) auch noch Höhlen gibt, lässt sich der Aussage, dass diese oben erwähnten Kriminellen sich schleunigst aus dem Staub machen und wieder in ihre Höhlen kriechen sollten, durchaus zustimmen.

In Deutschland ist eine Verrohung der Menschen, die nicht zu dem oben beschriebenen Kulturkreis gehören zu beobachten. Sexuelle Belästigung bis hin zu Vergewaltigungen, auch in sogenannten gebildeteren Schichten, ist zu beobachten, aber deshalb müssen wir nicht hinnehmen, dass Menschen, die als Asylsuchende aus anderen Kulturkreisen mit einem abstoßenden Frauenverständnis zu uns kommen, ihr primitives Bild von den Rechten einer Frau auch hier ausleben, unter Missachtung jeglicher hier herrschender Gesetze. Dass die Bevölkerung hier von „Abschaum“ spricht, ist nur allzu verständlich.

Zu dieser Aktion, die, so wie es aussieht, nicht nur in Köln, sondern auch in anderen Städten Deutschlands stattgefunden hat, muß man sich aber auch weiterführende, andere Gedanken machen. Sicher, wenn wir diese angeblichen Flüchtlinge nicht in unser Land gelassen hätten, dann wäre das nicht passiert. Aber irgendwie ist es doch merkwürdig, dass sich tausende dieser Flüchtlinge, ob nun aus der ersten Welle oder den noch folgenden, deutschlandweit zu einer solchen Aktion verabreden. Steckt da wirklich organisierte Bandenkriminalität dahinter? Sind diese Menschen tatsächlich schon so organisiert, dass sie sich über ganz Deutschland verteilen und agieren können? Wenn ja, dann haben wir in unserem Land bereits ein weitaus größeres Problem, als bisher angenommen.

Andererseits, wenn sie sich nicht selbst organisiert haben, wer dann? Allein im letzten Jahr wurden vom Merkel-Regime über eine Million Flüchtlinge in unser Land geschleust. Und wenn man mal genauer nachzählt, also die offiziellen Zahlen, dann kommen wir auf 2,3 Millionen im letzten Jahr. Und für 2016 werden bereits jetzt zum Jahresanfang 500.000 weitere Flüchtlinge, ganzjährig, erwartet. Wer sich erinnern kann, im Laufe des Jahres 2015 stieg die Zahl der Flüchtlinge auch immer weiter an, Monat für Monat.

Wer also kann eine solch große Menge kontrollieren, schleusen, organisieren?

Nun, das mag jetzt vielleicht etwas weit hergeholt klingen: Fragen Sie mal einen „Normalbürger”, also jemanden, der immer noch glaubt, in den Nachrichten würden nur Wahrheiten verkündet, ob er glaubt, dass eine Regierung dazu in der Lage wäre, 3.500 eigene Landsleute innerhalb weniger Stunden zu opfern, um regierungseigene Ziele zu verfolgen. So geschehen am 11. September 2001 in den USA.

Natürlich würde sich das Merkel-Regime so etwas hierzulande nicht trauen. Die Folgen wären tödlich. Aber so ein bisschen, ein kleines bisschen Opfer muß schon sein, wenn man seine Ziele durchsetzen will. Und was ist das Ziel? Richtig, immer noch mehr Billiglöhner und Ungebildete ins Land schleusen, damit die Wirtschaft schön weiter boomt bzw. die Umsätze und Gewinne diverser Unternehmen weiter wachsen. Aber nicht nur dafür. Wer seine Rechte nicht kennt, wird auch nicht rebellisch.

Es ist immer noch Merkels höchstes Ziel, einmal die Chefin der Vereinigten (US-)Vasallenstaaten von Europa zu werden. Notfalls auch mit einem „neuen“ Volk.

Das könnte im Grunde auch erklären, warum die Medien erst so spät anfingen, über die Kölner Vorgänge zu berichten. Sie glauben, es war der Druck aus dem Volk? Aus den „sozialen Medien“?

Was halten Sie denn von dieser Erklärung?

Man organisiert erst einmal einige dieser Massenbelästigungen und wartet, wie das Volk reagiert. Tut sich nichts, dann war halt auch nichts. Tut sich was, dann wird man schon den einen oder anderen Schuldigen finden, dem man die Verzögerung, die Unfähigkeit, bla, bla, in die Schuhe schieben kann. Natürlich wird auf empört gemacht und dem tumben Volk versprochen, mit aller Härte des Gesetzes gegen die Täter vorzugehen, notfalls auch mit der einen oder anderen Gesetzesänderung. Tja, wie wir hier in Deutschland aber alle wissen, sind die einzigen Entscheidungen, die hier schnell gefällt werden, Abstimmungen über Diätenerhöhungen.

Kinder, Rentner, Arbeitslose dagegen warten jahrelang auf Gerechtigkeit oder finanzielle Besserungen. Oder wenn man bedenkt, wie lange diese „Regierungen“ für den Mindestlohn und für die (Karriere-)Quotenfrau gebraucht haben.

Nun, Versprechungen wie die, dass mit aller Härte des Gesetzes gegen diese Vergewaltiger vorgegangen wird, sind wie Rauch im Wind. Schnell erzeugt und schnell verblasst. So schnell kann man hier das Gesetz nicht ändern ,und Strafen, oder gar Haftstrafen brauchen die Verbrecher nicht zu fürchten. Die Gefängnisse in Deutschland sind bereits voll und zwar mit Schwarzfahrern, also Leuten, die ihre Bußgelder fürs Schwarzfahren nicht bezahlen können, oder ihre GEZ nicht bezahlt haben.

Jetzt, ein paar Tage später, finden sich natürlich auch „Stimmen“, die bereit sind, die Vorfälle, also die Vergewaltigungen zu relativieren und anfangen, die Vergewaltiger in Schutz zu nehmen, zu verteidigen. Wenn es einem bei diversen Politikern sowieso nicht schon übel wird, sobald deren Umrisse in den Medien auftauchen, so doch spätestens dann, wenn diese ungefragt ihre geistige Inkompetenz in Worte kleiden. So finden sich doch tatsächlich Wortführer, die der Meinung sind, dass im Grunde ja alle Männer Vergewaltiger oder Vergewaltigungen „ein altes Phänomen“ seien.

Ja, Vergewaltigungen gab und gibt es auch ohne diese Flüchtlinge. Aber nicht in diesem Ausmaß!

Nunmehr ist es eine Woche her, daß diese Vorgänge an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Es ist doch erstaunlich ruhig geblieben in Deutschland. Das dürfte ein Umstand sein, der der Rautenkanzlerin und ihren Kumpanen nicht so recht gefällt. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Obrigkeit erwartet hatte, am letzten Wochenende das eine oder andere Flüchtlingsheim in Flammen aufgehen zu sehen, oder dass irgendwelche Horden Jagd auf Flüchtlinge machen . Weit gefehlt!

Ja, in Deutschland bilden sich Bürgerwehren, und „das ist auch gut so“, denn die Polizei darf ja auf Anordnung von oben nichts machen und muß weggucken oder sich wegducken. Diese Bürgerwehren tragen keine Uniformen, weder schwarze, noch braune, sondern sind in ihrer Alltagskleidung unterwegs. Sogar Rockergruppen fahren Patrouille. Die, vor denen wir uns früher immer gefürchtet haben, beschützen jetzt ihre Stadt, ihr Land. Damit hat diese „Regierung“ wohl nicht gerechnet.

Die Menschen in Deutschland haben Sie nämlich durchschaut, Frau Merkel ! Sie werden Ihnen und Ihren Mitübeltätern nicht mehr auf den Leim gehen. Sie sind erledigt, und das werden Sie spätestens bei der nächsten Bundestagswahl merken, so sie denn noch stattfindet. Sie können das deutsche Volk nur noch mit einem überraschen: mit einem schnellen Rücktritt Ihrerseits und ihrer ganzen Helfersbande!

 

Quelle: Köln-Drama: Flüchtlingsproblem schlimmer als gedacht – Der BRD Schwindel

Alle Chancen vertan – Der BRD Schwindel

Die Welt nähert sich mit immer schnelleren Schritten einer nie dagewesenen Katastrophe. Wäre man nicht ein altruistisch veranlagter, trotz aller Informiertheit optimistischer Realist, der zugleich dazu fähig ist, der erschreckenden Realität immer etwas Positives abzugewinnen und den auch der offensichtlich auf der Ignoranz und der schieren Dummheit der Menschen basierende determinierte, fatalistische Ablauf des Weltgeschehens ruhig schlafen lässt, dann könnte, nein müsste man verzweifeln (ja, krasser Satz, gebe ich zu. Musste ihn selbst 137 mal lesen um ihn zu verstehen. Sagt eigentlich nur aus, dass man, so wie ich, ziemlich komisch drauf sein muss, um in Anbetracht der Lage nicht völlig durchzudrehen).

Seit der Kommerzialisierung des Internets, also seit ungefähr dem Jahr 2003, verfügt so gut wie jeder Mensch der sogenannten „zivilisierten“ Welt über den Zugang auf eine unendliche Flut von Informationen. Informationen, die den Generationen bis dahin nur schwer zugänglich waren und die es nun ermöglichten, die von Politik und Mainstream-Medien verbreiteten „Wahrheiten“ zu hinterfragen und zu überprüfen. Endlich war es möglich, Falschwahrheiten zu entlarven und endlich war es möglich, Dinge zu hinterfragen und sich auf selbst recherchierten Informationen aufbauend eine eigene Meinung zu bilden.

Endlich bot sich den Menschen die Chance, sich nicht wie schon so oft im Laufe der Geschichte, von Politik und deren Propagandaorganen die Gehirne waschen und sich in Not, Elend und Krieg treiben zu lassen.

Endlich hatten die Menschen die Möglichkeit, sich weltweit mit anderen auszutauschen und zu vernetzen und Kriege unmöglich zu machen.

Endlich hätten die Menschen erkennen können, dass es so etwas wie Politik gar nicht gibt, sondern dass diese nur eine Interessenvertretung der nach immer mehr lechzenden Gier des Großkapitals ist.

Endlich hätten sie verstehen können, dass normale Menschen nur die Bauern auf einem Schachbrett sind und dass die Bauern, die zu den vermeintlichen Siegern gehören und irgendwie überleben, ihre Zukunft als unterjochtes Humankapital fristen werden.

Die Möglichkeiten die das Internet bislang zur Verfügung stellte, führten nicht dazu, die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln. Im Gegenteil, dem einzig am Erhalt und Ausbau seiner Macht interessierten Großkapital gelang es, das Internet für sich zu nutzen.

Anhand der ihm von den Internet-Usern bereitwillig zur Verfügung gestellten Daten erleichterte es den Konsum und virtualisierte und zerstörte zugleich reale soziale Bindungen.

Die Menschen der „“zivilisierten“ Welt versäumten es, die Möglichkeiten, die ihnen das Internet bot um eine lebenswerte Zukunft zu schaffen, zu nutzen.

Und nun?

Wie gesagt, die Welt steht am Abgrund und wieder lassen sich die Menschen für das Großkapital instrumentalisieren. Wieder lassen sie Keile zwischen sich treiben. Rechts gegen Links, Antifa gegen Pegida, Hooligans gegen Salafisten, Gutmenschen gegen Realisten, Normalos gegen Asylanten, Arm gegen nicht ganz so Arm, Schlafende gegen Aufwachende und Jeder gegen Jeden. Nicht einmal denen, die sich selbst als „aufgewacht“ oder „aufgeklärt“ bezeichnen, gelingt es, gemeinsam an Lösungen zu arbeiten.

Noch immer lassen sich viel zu viele Menschen von einer Politik der Parteien, die allesamt nur Werkzeuge des Großkapitals sind, auf verschiedenen Wegen auf ein Schlachtfeld führen, auf dem sie sich bekämpfen sollen und auch immer werden. Noch immer haben sie nicht verstanden, dass es für sie nur eine Partei geben darf – eine Partei namens Mensch. Gemeinsam könnten sie sich dann aus der Knechtschaft des Schuldgeldsystems – der eigentlichen Wurzel allen Übels – befreien.

Leider bestätigen die Geschehnisse der letzten Jahre, dass die Menschen nichts dazugelernt haben. Weiterhin ignorieren oder verdrängen sie drohende Gefahren und sind nicht dazu bereit, selbst Verantwortung zu übernehmen.

Schlimmer noch, anstatt gemeinsam die für das kommende Unheil Verantwortlichen zum Teufel zu jagen, bereiten sie sich darauf vor, sich gegenseitig in den Abgrund zu stürzen. Und wieder werden dann die übrig Gebliebenen versuchen – wie schon viele vor ihnen – sich mit dem Satz: „Das konnte doch niemand wissen“, aus der Verantwortung zu ziehen.

 

Quelle: Alle Chancen vertan – Der BRD Schwindel

Studien zu WLAN zeigen schädigende Wirkungen | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

WLAN wird immer mehr zur meist benutzten Kommunikationsfrequenz, überall werden freie Zugänge (HotSpots) angeboten. Das Smartphone sendet und empfängt durch aktive Apps nahezu ständig, meist über WLAN. Trägt man das Smartphone körpernah, in der Hosen- oder Jackentasche, so werden insbesondere die Reproduktionsorgane ständig bestrahlt.
In dieser Studienrecherche besprechen wir sieben neue Studien, die in der Tendenz nachweisen, dass die WLAN Frequenz von 2450 MHz die stärksten schädlichen Wirkungen hervorruft: Cammaerts 2014, Dasdag 2015, Gürler 2014, Megha 2015, Saili 2015, Sangun 2015, Soran 2014.  Dasdag et al. untersuchten die Langzeitwirkungen von WLAN auf Spermien.

Der Prozentsatz von Defekten der Spermienköpfe stieg in der bestrahlten Gruppe signifikant an, das Gewicht der Nebenhoden und der Bläschendrüse war signifikant geringer, der Durchmesser der Samenkanälchen und die Dicke der Tunika albuginea hatten signifikant bzw. hochsignifikant bei den bestrahlten Tieren abgenommen.

Megha et al. untersuchten die Auswirkungen von 900, 1800 und 2450 MHz auf das Gehirn. Die maximale Schädigung wurde bei WLAN erreicht: oxidativer Zellstress, Verminderung der körpereigenen Antioxidantien,  Entzündungsreaktionen,  und als Folge des oxidativen Stresses DNA-Schädigungen. Saili et al. weisen Veränderungen in der Herzratenvariabilität, erhöhten Blutdruck und Auswirkungen auf Katecholamine (Neurotransmitter) nach.

Sagun et al. fanden in einem Langzeitexperiment heraus, dass es in der postnatalen Phase zu Entwicklungsverzögerungen kommt, wenn das Embryo bestrahlt wird. Und beeindruckend: Cammaerts et al. bestrahlten Ameisen, deren Verhalten bis hin zur Ataxie (Störungen des Bewegungsablaufes) durch WLAN gestört wird.

Soran et al. bestrahlten Pflanzen. Die Bestrahlungen führten zu qualitativen und quantitativen Veränderungen in den Blättern. Die Zellwände erschienen leicht gewellt, während die Kontrollpflanzen normale glatte Wände hatten. Die Mitochondrienlänge war geringer und die Anzahl der Cristae (Auffaltungen der inneren Membran) in den Mitochondrien auch etwas geringer, vor allem nach Einwirkung der WLAN-Frequenzen (Profit statt Gesundheit: Mobilfunk – wie WHO, die Regierung und Industrie uns betrügen!).

Auswirkungen auf die Reproduktionsorgane

Vier neue Studien beschäftigen sich mit den Auswirkungen auf die Reproduktionsorgane: Dasdag 2015, Geronikolou 2014, Sangun 2015, Sokolovic 2015. Dasdag et al. (s.o.) stellten Auswirkungen auf Spermienköpfe, Nebenhoden, Bläschendrüse, Samenkanälchen und Tunika albuginea fest. Geronikolou et al. weisen bei der Fruchtfliege, einem Referenztier zur Untersuchung der Oogenese (Eireifung), eine verminderte Fruchtbarkeit nach, bei einer Bestrahlung weit unter den Grenzwerten.

Sangun et al. (s.o) weisen Entwicklungsverzögerungen in der postnatalen Phase nach. Sokolovic et al. beschäftigen sich mit der Rolle von Melatonin. Der durch die Bestrahlung der Hoden hervorgerufene oxidative Stress und auch die DNA-Fragmentierung nahmen durch Melatoningabe ab.

Mikrowellen erzeugen eine Schwächung in der antioxidativen Verteidigung der Zellen, wodurch die Zellen verletzlich in Hinsicht auf oxidative Schädigung werden (Verbannen Sie die Mikrowelle!). Melatonin wirkt als starkes Antioxidans dagegen und vermindert so auch die Apoptose.

Weitere Studien zu oxidativem Zellstress

Die Ergebnisse der Metastudie von Yakymenko et al., dass von 100 untersuchten Studien 93 oxidativen Zellstress nachweisen, waren ein überzeugender Hinweis für einen Wirkmechanismus, der eine breite Palette an Schädigungen hervorruft. diagnose:funk hat diese Studie übersetzt und als Brennpunkt veröffentlicht.

Wir besprechen fünf neue Studien: Hou 2015, Gürler 2014, Marzook 2014, Megha 2015, Sokolovic 2015. Die beiden letztgenannten sind oben besprochen. Hou et al. weisen erhöhte Apoptoseraten (Zelltod) , Hou et al., Megha et al. und Sokolovic erhöhte DNA-Doppelstrangbrüche nach. Für die Auseinandersetzung um Basisstationen hatte das Experiment von Marzook et al. wichtige Ergebnisse.

32 männliche erwachsene Ratten wurden in 4 Gruppen eingeteilt: unbestrahlte Kontrolle, 900-MHz-Strahlung, Strahlung mit zusätzlich 1,5 bzw. 3 ml Sesamöl. Die Bestrahlung erfolgte über eine 900-MHz-Basisstation, die auf einem Haus in Kairo in 8 m Entfernung stand. Die Tiere waren einer Leistungsflussdichte von 0,5 mW/cm2 ausgesetzt. Die Strahlung wirkte 8 Wochen 24 Stunden/Tag ein, die Tiere in Gruppe 3 und 4 bekamen dreimal/Woche Sesamöl oral verabreicht.

Ein Ergebnis: Testosteron war signifikant erhöht gegenüber der Kontrolle in allen Gruppen und die signifikante Zunahme in den Ölgruppen erfolgte dosisabhängig. Antioxidantien nahmen signifikant ab bei den bestrahlten Tieren und stiegen signifikant an in den Ölgruppen mit steigender Öldosis. Sesam-Öl hat also eine Schutzfunktion.

Die Studie von Geronikolou  (2015) ergab, dass die häufige Nutzung von Mobiltelefonen die Hypothalamus-Hypophyse-Nebennieren-Achse nach mentalem Stress bei gesunden Kindern und Jugendlichen beeinflusst.

DNA-Schäden bei Pflanzen

Von der Industrie wird immer noch behauptet, alle krankhaften Reaktionen seien auf Nocebo-Effekte zurückzuführen. Bei Tieren gibt es die nicht, und schon gar nicht bei Pflanzen. Drei Studien werden rezensiert: Gustavino 2015, Kumar 2015 und  Soran 2014. Gustavino  et al. bestrahlten die Ackerbohne mit 915 MHz, es zeigten sich DNA-Schäden. Kumar et al. weisen bei Maiskeimlingen Wachstumshemmungen durch Eingriffe in den Stärke- und Zuckerstoffwechsel nach. Soran et al. (s.o.) stellten Blattveränderungen und Wirkungen auf die Mitochondrien fest.

 

Vorsorgeprinzip: Bürgermeister schaltet WLAN in Schulen ab und setzt auf verkabeltes Internet

Die italienische Gemeinde Borgofranco d’Ivrea hat aus Gründen der gesundheitlichen Vorsorge den Verzicht auf WLAN und damit die Rückkehr zum verkabelten Internet für ihre zwei Schulen beschlossen.

Bürgermeister Livio Tola: “Wir sind nicht gegen Technologie, unsere Entscheidung basiert vielmehr auf dem Vorsorgeprinzip.”

„Wir können nicht mit Gewissheit sagen, ob die Strahlung [elektromagnetische Wellen] schädlich ist für die Kinder oder nicht. Wer weiß, in 20 Jahren bedanken sich vielleicht Einige bei uns.“ (Wie wir betrogen werden: Die unbekannte Gefahr der Mobilfunk-Technologie!)

Lesen Sie hier den gesamten Artikel in Italienisch:

http://www.thelocal.it/20160108/italy-town-turns-off-school-wifi-over-health-concerns


Handy-User entwickeln vermehrt ein „Phantom Vibrations-Syndrom“

Laut einer aktuellen Studie, die die Fachzeitschrift „Computers Human Behaviour“ veröffentlichte, entwickeln Handynutzer immer öfter eine Art Phantomschmerz, weil sie glauben, das Mobiltelefon habe vibriert.

Neun von zehn Handy-User seien von diesem „Phantom Vibrations-Syndrom“ betroffen, so die Forscher (Handy aus der Hose! Mobiltelefone gehen Männern auf die Hoden (Video)).  Die Wissenschaftler erklären sich das Phänomen damit, dass das Handy ähnlich einer Brille zum Körper gehört und leichte Muskelkrämpfe werden schnell falsch interpretiert.

 

Quelle: Studien zu WLAN zeigen schädigende Wirkungen | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Schenke deine Liebe der Welt!

Das Erwachen der Valkyrjar

Schenke deine Liebe der Welt!

Bestow_your_Love_1Die Energie, die Göttliche Energie kann nur in diese Welt eintreten über die kristallene Kette, die in unseren Herzen verankert ist – im geheimen Wohnsitz in unserem Herzen.

Die Göttliche Energie, wenn sie über dein Herz in diese Welt eintritt, ist gefärbt durch deine Gedanken, Gefühle und Sehnsüchte.

Bestow_your_Love_2Wenn du dich in einem erhöhten Bewusstseinszustand befindest und alle bedrückenden Gedanken und Gefühle beiseite gelegt hast, kannst du eine Quelle des Lichts für diese Welt sein.

Bestow_your_Love_3Stelle dir vor, dass ein nie endender Strom von reiner Göttlicher Energie in dein Herz strömt.

Du bist der Besitzer dieser Energie und vollkommen verantwortlich für die Bewahrung der Reinheit und Heiligkeit dieser Energie.

Bestow_your_Love_4Fühle, wie diese Energie deine Aura erfüllt …

… deine Aura dehnt sich aus und wird ausgeglichen.
Dein Körper gleitet in einen Zustand von Seligkeit und Geborgenheit.

Bestow_your_Love_5… du fühlst Frieden und Vertrauen in dich und…

Ursprünglichen Post anzeigen 608 weitere Wörter

EU in Panik: Schäuble spricht von möglichem Kollaps des Euroraums

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Gassen

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten | Veröffentlicht: 15.01.16:

„Die EU droht mit dem Ende des Euro, falls es wieder zu Grenzkontrollen kommt. Wolfgang Schäuble spricht gar von einem möglichen Kollaps des Euro-Systems. Dieser könne innerhalb von Tagen kommen. Die Wortwahl lässt auf Panik in Brüssel und Berlin schließen…“schäuble

O sancta simplicitas!!

Wer hätte das geglaubt, daß in der EU-Spitze noch so kluge Leute am Werk sein können?

Da haben sie erkannt, daß die EU vor die Wand gebrummt ist. Es gibt keinen Ausweg mehr; denn das Fahrzeug ist Schrott, 25 Jahre eines irrsinnigen Versuchs für die Katz‘. Die Hoffnung von 500 Millionen Menschen auf dem Kontinent ist betrogen.

Jetzt geht es um ‚Schengen‘, den freien Zugang zu den Errungenschaften der Demokratie, der Freiheit und der Ausbeutung…

Den Hauptanteil an dieser Katastrophe hat die Kanzlerin Merkel. Sie hat Millionen Menschen fremder Kultur, Geschichte und Zivilisation auf den Kontinent…

Ursprünglichen Post anzeigen 560 weitere Wörter

Diese 7 Hausmittel ersetzen fast alle Drogerieprodukte

Das Erwachen der Valkyrjar

 

Diese 7 Hausmittel ersetzen fast alle Drogerieprodukte

Bist du auch oft überwältigt von dem erschlagenden Angebot an Haushaltsreinigern, Waschmitteln, Bad-Reinigern, Deos, Seifen und anderen Drogerie-Produkten? Jede Marke verspricht deine Probleme zu lösen, ganz ohne Nebenwirkungen und manchmal auch mit natürlichen Wirkstoffen.

So kommt schnell eine Ansammlung von Produkten zusammen und der Einkaufswagen füllt sich. Dabei gibt es ein paar einfache Mittel, die schon seit Generationen die meisten Herausforderungen im Haushalt spielend meistern. Sie sind allesamt preiswert, können leicht und vielseitig angewandt werden und sind fast immer viel umweltschonender als komplexe chemische Produkte aus dem Supermarkt.

Ein kleiner Vorrat dieser traditionellen Hausmittel ersetzt fast alle gängigen Drogerieprodukte, macht den Hausputz zum Kinderspiel und gibt dir außerdem eine Basis zum Herstellen von effektiven und gesunden Körperreinigungs- und -pflegeprodukten.

In diesem Beitrag stellen wir dir die wichtigsten Hausmittel vor, die in keinem Haushalt fehlen sollten!

1. Natron

Das wohl vielseitigste und wirkungsvollste Hausmittel ist Natron. Bekannt ist Natron unter…

Ursprünglichen Post anzeigen 625 weitere Wörter

Bundesjustizminister nervös? Heiko Maas warnt vor Bürgerwehren

Das Erwachen der Valkyrjar

maas

Nach den sexuellen Übergriffen an Silvester formieren sich bundesweit immer mehr Bürgerwehren. Nun erinnert Justizminister Maas daran, wer das Gewaltmonopol in Deutschland hält: Bundesjustizminister Heiko Maas hat eindringlich vor sogenannten Bürgerwehren gewarnt, die den Schutz von Bürgern ohne jegliche Rechtsgrundlage in die eigenen Hände nehmen wollen. „Es ist nicht die Aufgabe von Bürgerwehren oder anderen selbst ernannten Hobby-Sheriffs, Polizei zu spielen“, sagte der Minister der „Saarbrücker Zeitung“. Die Gewährleistung von Schutz und Ordnung „ist und bleibt Aufgabe des Staates“, stellte Maas klar. Das staatliche Gewaltmonopol dürfe niemand infrage stellen: „Selbstjustiz werden wir nicht akzeptieren.“ Bürgerwehren können sich aber auf keine Gesetzesgrundlage stützen.

Herr Maas irrt in mehrerlei Hinsicht, was allerdings nicht wirklich neu bei ihm ist. Der Staat besitzt an vielen Stellen, wie z. B. in bestimmten Gegenden Berlins, Duisburgs oder Bremens schon lange kein Gewaltmonopol mehr, innerhalb der Parallelstrukturen bestimmter Kulturen sowieso nicht. Eine Bürgerwehr, die keinerlei aktive Gewalt…

Ursprünglichen Post anzeigen 214 weitere Wörter

Bürgerwehren auch in Finnland | metropolico.org

Nicht nur in Deutschland finden sich immer mehr Menschen zu Bürgerwehren zusammen, um das zu tun, was eigentlich oberste Aufgabe des Staates ist: Den Schutz seiner Bürger zu gewährleisten. Auch in Finnland hat der Immigrantenstrom und die damit verbundene geänderte Sicherheitslage zur Bildung von „bürgerwehrartigen Gruppierungen“ geführt. 

Bürgerwehren auch in Finnland (Symbolbild: uliatcairo; kontrollpunkt der bürgerwehr, Rechte: CC BY 2.0-Lizenz, Original: siehe Link)

Bürgerwehren auch in Finnland (Symbolbild: uliatcairo; kontrollpunkt der bürgerwehr, Rechte: CC BY 2.0-Lizenz, Original: siehe Link)

Auch in Finnland hat der Immigrantenanstrum zur Bildung „bürgerwehrartigen Gruppierungen“ geführt, so der Sender euronews. Diese patrouillieren seit einiger Zeit durch mehrere finnische Städte. Am bekanntesten sei die Gruppe „Soldiers of Odin“ (Odins Soldaten), die aus dem nordfinnischen Kemi stamme und inzwischen Ableger in 19 Städten gegründet hat.

„Freiwillige Nachbarschaftsarbeit“ unterstützenswert

Finnlands Regierungschef Juha Sipilä (Zentrum) bemerkte zu den Bürgerwehren, dass im Prinzip die Polizei für Recht und Ordnung zuständig sei. Es käme darauf an, was diese Patrouillen tun würden. Die behördlichen Aufgaben könnten diese natürlich nicht übernehmen, so der liberale Politiker weiter. An Silvester kam es auch in der finnischen Hauptstadt Helsinki zu Übergriffen von Asylbewerbern auf Frauen. Dies sei das erste Mal gewesen, dass sich so etwas in Helsinki ereignet habe, so euronews.

Spiegel Online berichtet ebenfalls über die Gründung von finnischen Bürgerwehren und bezeichnet die „Soldiers of Odin“, die sich selbst als Nationalsozialisten benennen würden, als fremdenfeindlich.

Der finnische Polizeichef indes teilte in einer Pressemitteilung der nationalen Polizeibehörde mit, dass „freiwillige Nachbarschaftsarbeit“ unterstützenswert sei. Es sei sehr gut, dass die Bürger sich für die Sicherheitsfrage in ihrer Umgebung interessieren, so seine Bewertung.

Das überragende Thema: „Die Menschen fühlen sich unsicher“

Die Empörung über die kriminelle Vergangenheit des Anführer der „Soldiers of Odin“ indes teilt  der finnische Justizminister Jari Lindström zum Bedauern des Spiegels auch nicht. Die Tatsache, dass Menschen sich dort gruppieren, die für Straftaten verurteilt wurden und Strafen abgesessen haben, errege sicherlich Aufmerksamkeit, so der Politiker gegenüber dem finnischen Rundfunksender Yle. Das überragende Thema sei aber doch, „dass Menschen sich unsicher fühlen“. Nachdem es bislang keine Probleme gegeben habe, gebe es auch keinen Grund, die Patrouillen zu unterbinden. Jeder habe das Recht, sich draußen zu bewegen.

Wie metropolico berichtete, finden sich auch in Deutschland immer mehr Bürger zusammen, die sich nicht mehr auf die Erfüllung des Sicherheitsauftrags durch den Staat verlassen möchten. Die rasant zunehmende Gewalt und  durch Immigranten verübte Straftaten lassen immer deutlicher erkennen, dass die Regierung nicht mehr in der Lage ist, seine oberste Aufgabe gegenüber seinen Bürgern zu erfüllen, nämlich, die Menschen in Deutschland zu schützen. (BS)

 

Quelle: Bürgerwehren auch in Finnland | metropolico.org

Finanzmittel in der Flüchtlingskrise: Schäuble schlägt EU-Sonderabgabe auf Benzin vor

Normalerweise posten wir nichts aus dem Mainstream-Medien, der Grund dürfte sonnenklar sein … aber in diesem Fall sollte sich jeder selbst ein Bild machen und darüber nachdenken, was fininziell und innenpolitisch auf uns zukommt …

Wie können zusätzliche Gelder zur Bewältigung der Flüchtlingskrise gewonnen werden? Bundesfinanzminister Schäuble erwägt eine EU-weite Abgabe auf Benzin. Er fordert zudem eine Möglichkeit, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen.

…..

Weiterlesen und Quelle: SPIEGEL ONLINE

ENTFERNE MENSCHEN aus deinem LEBEN, die DIR NICHT gut tun! | Liebe – Isst – Leben

Manchmal kann der spirituellste Ausdruck deiner Selbstliebe der sein, Menschen aus deinem Leben zu entfernen.

Wir haben das alle schon gehört: Liebe die Menschen bedingungslos. Dagegen ist nichts auszusetzen. Aber es gibt Situationen, wo du dich von gewissen Menschen bedingungslos distanzieren musst.

Es gibt Menschen, die dich vergiften können und dir deine Energie rauben und nichts in dieser Welt, was du tun könntest, kann sie verändern oder retten. Manchmal musst du einfach deinen Weg gehen und Ja zu Dir sagen. Das ist ein Weckruf für Dich!

Es gibt Menschen, die für die Stimme ihrer eigenen Herzen taub, für die Gefühle anderer Menschen verschlossen und für Liebe nicht offen sind. Sie wollen sich schlichtweg nicht ändern. Ihre Schwingung passt nicht zu deiner Schwingung und am Ende wirst du in deinem Frieden gestört werden und deine Power verlieren. Also geh deinen Weg…

Ich kenne das Eso-Blabla: “Jeder Mensch in deinem Leben ist eine Lernaufgabe.” Daran glaube ich nur bedingt. Manche Menschen sind auch einfach nur in deinem Leben, damit du lernst, Grenzen zu setzen und zu dir selber und zu deinem Weg zu stehen.

Deine wichtigste Aufgabe als Mensch ist die, gut für Dich zu sorgen und deinen “Peace-Raum” zu halten. Wenn es Menschen gibt, die das nicht respektieren, musst du diese Menschen aus deinem Leben entfernen. Aber Achtung: Nicht mit Wut, Groll oder Aggression, sondern aus purer Liebe – Liebe zu Dir selber und allem, was ist.

Allure bedankt sich herzlich bei Bahar Yilmaz

selbstbewusstsein-trainieren-liebe-zu-sich-selbst

.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich erkannt, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, wenn ich gegen meine eigene Wahrheit lebe. Heute weiß ich: Das ist AUTHENTIZITÄT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich verstanden, wie sehr es jemanden verletzen kann, wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzunötigen, obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht reif und dieser Mensch nicht bereit war und selbst wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute nenne ich es RESPEKT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und ich konnte sehen, dass alles um mich herum eine Einladung zum Wachsen war. 
Heute nenne ich es REIFE.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und alles genau im richtigen Moment passiert. So konnte ich gelassen sein. Heute nenne ich es SELBSTVERTRAUEN.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich mehr das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt. Ich mache es auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute nenne ich es EINFACHHEIT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich mich von allem befreit, was weniger gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen und Situationen und von ALLEM, das mich immer wieder hinunterzog und weg von mir selbst. Anfangs nannte diese Einstellung „Gesunden Egoismus“, aber heute weiß ich: Das ist SELBSTLIEBE.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich aufgehört, immer Recht haben zu wollen. Seitdem habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich entdeckt: Das ist BESCHEIDENHEIT.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet. So lebe ich heute jeden Tag, Tag für Tag, und ich nenne es ERFÜLLUNG.

Als ich anfing, mich selbst zu lieben,
erkannte ich, dass mein Denken mich durcheinander bringen und krank machen kann. Als ich es jedoch mit meinem Herzen verknüpft habe, bekam mein Verstand einen wertvollen Verbündeten. Heute nenne ich diese Verbindung HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Streit, Konfrontationen und jeglichen Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten. Sogar Sterne kollidieren manchmal und aus ihrem Zusammenprall entstehen neue Welten.

Heute weiß ich: DAS IST LEBEN!

Charlie Chaplin

Quelle: ENTFERNE MENSCHEN aus deinem LEBEN, die DIR NICHT gut tun! | Liebe – Isst – Leben

Kokosnuss – ein bewusst vorenthaltenes “Geheim – Lebenselixier” ? | Liebe – Isst – Leben

Sie wird in tropischen Ländern »Königin der Nahrungsmittel« genannt. Sicher auch, weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag.

Öl, Wasser, Milch und Fleisch der Frucht helfen im Kampf gegen gefährliche Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Alzheimer und Herz-Kreislauf-Leiden; sie wirken gegen Arthritis und den Grünen Star ebenso wie gegen Magengeschwüre, Nierensteine oder Karies. Mehr zur spektakulären Heilwirkungen der Kokosnuss finden Sie hier >>>

Kokosöl pflegt  Haut und Haar, hilft beim Stressabbau, erhält gesunde Cholesterinwerte, stärkt das Immunsystem, sorgt für gute Verdauung und Stoffwechsel, wirkt lindernd bei Nierenproblemen und Herzkrankheiten. Selbst die Wissenschaft hat die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kokosöl mittlerweile anerkannt: Es ist nicht nur gesund, sondern macht auch gesund. Und nichts ist doch besser, als wenn Lebensmittel auch noch Heilmittel sind!

rezepte-mit-kokosoel

Kokosöl ist eines der natürlichsten Öle, denn die reife Kokosnuss besteht zu etwa 35 Prozent aus Kokosöl und kann sehr leicht als Nahrungsmittel eingesetzt werden. Im Vergleich dazu ist der Rapssamen winzig, steinhart und nicht essbar: Rapsöl gehört daher nicht zu den „natürlichen Ölen“, denn ohne Monokultur und maschinelle Verarbeitung gäbe es kein Rapsöl. Und obwohl Kokosöl reich an gesättigten Fettsäuren ist, hält es eine Fülle an äusserst hilfreichen Eigenschaften bereit.

So ist Kokosöl sehr leicht verdaulich. Es reguliert die Blutfettspiegel, wirkt antimikrobiell (sowohl innerlich als auch äußerlich) und führt so gut wie nie zu Übergewicht. Außerdem entlastet Kokosöl die Leber und bremst die Fettablagerung, es hilft, Nierensteine aufzulösen, es eignet sich zur Behandlung der Bauchspeichelentzündung. Es hält den Blutzucker unter Kontrolle und ist deshalb hilfreich zur Prävention und Behandlung des Diabetes.

Da es die Absorption von Kalzium im Körper erleichtert, stärkt es auch die Zähne und stoppt den Zahnverfall. Bei Schrammen und Blutergüssen, aber auch Hautinfektionen wird Kokosöl äußerlich angewendet. Es schützt den infizierten Körperteil, indem es eine Schutzschicht bildet, die das Eindringen von Staub, Luft, Pilzen, Bakterien und Viren verhindert. Bei Blutergüssen beschleunigt es die Heilung durch die Reparatur des geschädigten Gewebes.

primenenie-kokosovogo-masla-dlya-volos_1

.

Die Mais- und Sojaölindustrie haben in der Vergangenheit riesige Kampagnen gegen Kokosöl gestartet, weil es ihr Geschäft und ihren Profit bedrohte. Sie behaupteten, das Kokosöl sei wegen des hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren gesundheitsschädlich.

Dabei wird genau dieses Öl in tropischen Ländern wie den Philippinen, Indien (wo es in der ayurvedischen Medizin häufig zum Einsatz kommt) oder Thailand seit Generationen verwendet, ohne dass unerwünschte Nebenwirkungen beobachtet worden wären.

Auch in westlichen Ländern wie den USA und Kanada war es sehr beliebt, bis man sich dort der Negativpropaganda beugte und weitgehend auf die Verwendung verzichtete.

Erst Anfang des 21. Jahrhunderts stellte man diese Propaganda infrage. Erneut wurde das Kokosöl untersucht – dieses Mal sehr genau. Was man dabei entdeckte, verhalf ihm zu neuer Popularität.

Kokosöl ist reich an mittelkettigen Fettsäuren

Kokosöl besteht zwar zu über 90 Prozent aus gesättigten Fettsäuren, aber die meisten davon sind so genannte mittelkettige Triglyceride. Kokosöl besteht als einziges natürliches Öl zu weit über 50 Prozent aus mittelkettigen Fettsäuren. Mittelkettige Fettsäuren sind zunächst einmal sehr leicht verdaulich und können ohne Mitarbeit der Gallensäuren verdaut werden. Sie sind wasserlöslich und gelangen daher direkt über die Blutbahn in die Leber. Dort werden sie vom Körper zur Energiegewinnung genutzt und weniger gern in die Fettdepots eingelagert.

Kokosöl wirkt gegen Viren, Bakterien und Parasiten

Kokosöl ist reich an Linolsäure, Ölsäure, Vitamin E, Vitamin K, Eisen und organischem Schwefel. Seine positiven gesundheitlichen Eigenschaften verdankt das Kokosöl aber vor allem dem Gehalt an Laurin-, Caprin- und Caprylsäure, die mit ihren antimykotischen, antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften das Immunsystem stärken..Dabei ist die Laurinsäure der wichtigste Faktor für die Aufnahme im Körper. Unser Körper wandelt die Laurinsäure in Monolaurin um, was wiederum die Viren und Bakterien bekämpft, die beim Menschen z.B. Herpes, Grippe, HIV, und (wie auch beim Hund) Giardiasis hervorrufen.

Kokosöl wirkt gegen Pilze

Die mittelkettigen Fettsäuren im Kokosöl reduzieren auch die Aktivität von Pilzen. Mehrere Studien zeigten einerseits eine Anti-Pilz-Wirkung von Caprinsäure. Kokosöl kann daher hervorragend bei Pilzinfektionen aller Art eingesetzt werden – innerlich bei Darmpilzinfektionen, äußerlich bei Pilzinfektionen der Haut oder Schleimhäute.

936900 (1)

Kokosöl wirkt bei Verdauungsproblemen

Darüber hinaus stärkt Kokosöl das Verdauungssystem und verhindert Probleme mit der Verdauung, wie etwa das Reizdarmsyndrom. Die gesättigten Fette helfen aufgrund ihrer antimikrobiellen Eigenschaften, Bakterien, Pilze und Parasiten unschädlich zu machen, die zu Verdauungsschwierigkeiten führen. Zusätzlich unterstützt Kokosöl die Absorption anderer Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren. Dabei scheinen mittelkettige Fettsäuren bzw. deren Monoglyceride keine schädliche Wirkung auf nützliche Darmbakterien zu haben, sondern nur auf potentiell krankheitserregende Mikroorganismen.

Kokosöl wirkt als Energielieferant

Da Kokosöl weniger Kalorien enthält als andere Öle, werden die Fettsäuren problemlos in Energie umgewandelt. Das Fett wird nicht in Herz und Arterien abgelagert, es liefert neue Energie und Ausdauer und steigert die sportliche Leistung.

Außerdem wird Kokosöl als eine der besten Energiequellen für eine gesunde Hirnfunktion angesehen. Das menschliche Gehirn benötigt eine permanente Versorgung mit Energie, um richtig arbeiten zu können. Wenn diese Versorgung unterbrochen wird, fangen die Gehirnzellen langsam an, abzusterben. Kurzfristig kann das zu Symptomen wie Kopfschmerzen, kognitiven Dysfunktionen und Müdigkeit führen. Forschungen zeigten, dass Kokosöl unser Gehirn mit Energie versorgt und so die oben genannten Symptome verhindert und effektiv bei der Prävention und der Behandlung von neurodegenerativen Zuständen ist.

Kokosöl wirkt gegen Karies

Einer bahnbrechenden Studie zufolge erwies sich Kokosöl als der Sieger im Kampf gegen kariesauslösende Bakterien – es ist wieder die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure, die die im Körper gegen pathogene Erreger vorgeht. Wissenschaftler des Athlone Institute of Technology in Irland bestätigen die Wirkung von Kokosöl in Bezug auf Bakterien, die Karies und Entzündungen im Mundraum auslösen können.

Streptococcus mutans gilt als Hauptverursacher der Karies. Er bildet aus der im Speisebrei enthaltenen Saccharose eine feste Masse, mit der sich Bakterien an den Zahnschmelz heften können. Zudem verstoffwechselt er Kohlenhydrate in Milchsäure, wodurch das eigentlich leicht basische Mundmilieu in ein saures Milieu verwandelt wird. Diese Faktoren schaffen den pathogenen Bakterien einen optimalen Lebensraum.

Der Candida albicans ist ein Hefepilz, der unter anderem auch im Mundraum Entzündungen auslösen kann. Auch er benötigt ein saures Milieu, um sich auszubreiten.

Das Kokosöl konnte als einziges der in dieser Versuchsreihe verwendeten Öle
beide Erreger abtöten, ohne gesundheitsfördernde Bakterien anzugreifen.
Dadurch unterscheidet sich die Wirkung von Kokosöl
ganz gravierend von der eines Antibiotikums.

121193Streicht man einem Hund das Zahnfleisch mit einem Teelöffel Kokosöl ein, gehen Zahnfleischentzündungen erfahrungsgemäß zurück.

Wissenschaftliche Studien an Hunden konnten außerdem belegen, dass der Verzehr von MCTs ein Protein aktivieren kann, welches Plaque abbaut.

.
Tja, die Kokosnuss hat es wahrhaft in sich, und manch einer vergleicht ihre wundervolle Wirkung bereits mit der des Grünkohls.

Tatsächlich ist Kokosnussöl ein phantastisches, natürliches Pflegemittel für die Haut, es hilft bei der Wundheilung, kann Infektionen vorbeugen, beruhigt strapazierte und trockene Haarspitzen und hellt sogar die Nägel auf.

Aber wussten Sie schon, dass Kokosnussöl auch ein hochwirksames Heil- und Pflegemittel für Zähne und Zahnfleisch ist? Besonders alle Hasser von Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten (Allein das Wort schmerzt.) werden sich über diese Art der Zahnpflege freuen – auch allen anderen sei sie ans Herz gelegt.

 

Wie reinigt man seine Zähne mit Kokosnussöl?

Kaltes Kokosnussöl ist fest, bringen Sie es zunächst auf Hauttemperatur, damit es schön flüssig wird. Nehmen Sie dann ein bis zwei Esslöffel Kokosnussöl in den Mund und bewegen Sie es dort fünf Minuten lang kräftig hin und her, so wie Sie es auch mit einer handelsüblichen Mundspülung tun würden. Spucken Sie das Kokosnussöl schließlich aus, spülen Sie mit lauwarmen Wasser nach.

Der Gedanke, Ihren Mund mit Öl auszuspülen, mag Ihnen zunächst unangenehm erscheinen, und fünf Minuten werden Ihnen vielleicht wie eine Ewigkeit vorkommen. Aber keine Angst: Kokosnussöl ist entweder geschmacksneutral oder schmeckt angenehm leicht nach Kokos. Die vielen Vorteile sind die erste Überwindung und ein paar Minuten täglich wert. Das „Ölziehen“, wie man die Mundspülung mit Öl auch nennt, ist einer der besten Wege, die wichtige aber häufig vergessene Mundpflege mit Zahnseide zu unterstützen oder zu ersetzen.

Wie wirkt Kokosnussöl im Mund auf Zähne und Zahnfleisch?

Kokosnussöl wirkt von Natur aus anti-bakteriell. Es löst Zahnbeläge, die Ursache der meisten Zahn- und Zahnfleischprobleme, und bekämpft dabei auch versteckte Bakterien.

Was macht die Mundspülung mit Kokosnussöl so gesund?

– Sie vermindert das Risiko, eine Zahnfleischentzündung zu entwickeln.
– Sie beseitigt lästigen, schlechten Atem.
– Sie vermindert das Risiko, an bestimmten Krebsarten im Mundraum zu erkranken.

Kokosnussöl ist also tatsächlich ein Lebenselexir – für Ihre Zähne. Und wer möchte nicht ein Leben lang gesunde und schöne Zähne behalten? Auch wenn Sie Öl im Mund „komisch“ finden: Versuchen Sie es! Wenn Sie die Mundspülung mit Kokosnussöl erst einmal probiert haben, werden Sie nie mehr darauf verzichten wollen.

Kokosnussöl – das natürliche Hausmittel für Gesundheit, Körperpflege und Haushalt

Kokosnussöl erfährt gerade eine umfassende Renaissance. Zu Recht! Wer dieses Naturprodukt im Haus hat, kann darauf nicht nur als vielseitiges wertvolles Nahrungsfett zurückgreifen. Auch bei vielen anderen Aufgaben im Alltag ist es universell einsetzbar oder es kann anstelle lokaler Produkte verwendet werden.

primenenie-kokosovogo-masla-dlya-volos_1

.

Körperpflege und Gesundheit

Grundlage für die Hautpflege
Zusammen mit Sheabutter und anderen pflegenden Substanzen stellst du selbst deine Körperbutter her.

Feuchtigkeitspflege für die Haut
Du kannst Kokosöl als effektive Feuchtigkeitspflege pur verwenden oder es zu einer pflegenden Creme und zu Lippenbalsam verarbeiten. Besonders für raue Stellen an Knien und Ellbogen sowie als Handpflege ist es eine Wohltat.

Mund und Zahnpflege
Ölziehen mit Kokosnussöl pflegt Mundschleimhaut und Zähne. Es soll Karies, Mundgeruch, Zahnstein und Zahnfleischbluten bekämpfen sowie allgemein antibiotisch und entgiftend wirken. Beim Ölziehen wird das Öl für einige Minuten im Mund immer wieder hin und her bewegt. Dabei bindet es schädliche Substanzen. Danach wird es ausgespuckt.

Rasiercreme
Eine pflegende Rasiercreme kannst du mit Sheabutter selbst herstellen.

Deo auf der Basis von Kokosnussöl
Das pflegende Deo aus Kokosöl wirkt antibakteriell. Je nachdem, wie viel Stärke und Natron zu hinzufügst, erhältst du eine Deocreme oder ein festes Deo.

.

Reinigung der Haut und Schutz vor Krankheiten

Kokosöl als Grundlage für die Seifenherstellung
Seife mit ungefähr 10 bis 20 % Kokosnussöl besitzt eine feste Konsistenz. Sie bildet reichlich feinporigen Schaum und reinigt hervorragend.

Zusatz zu Flüssigseifen
Kokosnussöl macht sie cremiger und pflegender.

Natürlicher Lichtschutzfaktor
Kokosöl besitzt einen Schutzfaktor von 4 bis 5. Damit kannst du dich bei geringer Sonneneinstrahlung oder vorgebräunter Haut pflegen und gleichzeitig schützen.

Hilfe bei Kopfschuppen
Als Kur hilft Kokosöl fettige Schuppen zu bekämpfen.

Vorbeugung und Schutz bei Fußpilz und Nagelpilz
Wenn du deine Füße mit Kokosnussöl pflegst, wird die Haut geschmeidig. Die pilzhemmende Wirkung des Öls verhindert Hautpilzerkrankungen. Auch dein Fußbad kannst du mit Kokosöl anreichern.

Schutz vor Zecken
Kokosöl enthält Laurinsäure. Das hält die Zecken fern. Reibe dich vor dem Waldspaziergang gründlich damit ein. Hilft auch bei Haustieren. Sollte eine Zecke „versehentlich“ trotzdem auf deiner Haut gelandet sein, lässt sie wegen des Kokosöls meistens gleich wieder los.

Läuse bekämpfen
In Kindergarten und Schule ist immer mal wieder Läusealarm. Der befallene Haarschopf des Kindes wird nach dem Waschen eingerieben. Dann sollte das Öl unter einem Handtuch oder einer Kappe mehrere Stunden einwirken können.

.

934100

Haushalt

Lederpflege
Kokosöl macht Leder geschmeidig und lässt es glänzen. Das verhindert Risse und es erhält die Schönheit deiner Schuhe, Taschen und deiner Kleidung aus Glattleder. Du gibst einfach etwas Kokosnussöl auf ein Tuch und trägst es gleichmäßig auf. Einziehen lassen und bei Bedarf mit einem frischen Tuch nachpolieren.

Holz behandeln
Zur Pflege von Möbeln, hölzernen Küchenbrettchen, eventuell auch Holzfußböden und anderen unlackierten Gegenständen aus Holz ist das Kokosöl ebenfalls gut geeignet, denn es wirkt antibakteriell und die Behandlung lässt Wasser abperlen.

Klebeetiketten ablösen
Gib Kokosöl auf das Etikett und lass es einziehen. Danach kannst du es mitsamt den Resten vom Klebstoff leicht entfernen.

Tatsache ist, dass sich kein andere Öl so positiv auf die Gesundheit von Mensch und Tier auswirkt. Aber natürlich gibt es auch beim Kokosöl unterschiedliche Qualitäten.

Je milder der Geschmack und je angenehmer kokosartig der Geruch ist, desto besser die Qualität. Wurde das Öl zu stark erhitzt oder falsch gelagert, entwickelt das Kokosöl eine gewisse Schärfe. Je nachdem, wie fein gefiltert wurde, enthält das Öl noch weiße Schwebstoffe aus Kokosfleisch, was aber auf die Qualität keinen Einfluss hat.

 

Quelle: Kokosnuss – ein bewusst vorenthaltenes “Geheim – Lebenselixier” ? | Liebe – Isst – Leben