Selbstheilung statt Medikamente, sanfte Hände statt Skalpell. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

In einer Zeit, in der das Entschlüsseln von Geheimnissen zum Überlebensfaktor in Wirtschaft, Medizin und auch in menschlichen Zweigen wie Religion und Philosophie geworden ist, haben vielleicht die Erkenntnisse unserer Vorfahren eine neue Bedeutung erlangt. 

hand heilt

Parapsychologie und Esoterik sind heute Schlagworte, welche allein durch die Existenz schon einen Zeitgeist andeuten, der sich auf Dauer auch der Denkweise unseres wissenschaftlichen Ursprungs zuwenden muss. Ein wissenschaftlicher Ursprung, der uns daran erinnern kann, dass der menschliche Geist in der Lage war, sich gegenüber einer feindlichen Umwelt als Überlebensfaktor durchzusetzen. 

Die Macht der Gedanken ließ Religionen entstehen und Begriffe wie Telepathie, Psychokinese, Magie oder Spiritismus können noch heute unsere Neugierde beflügeln. Aber die bekannten Praktiken zu diesen Themen werden heute aus neuen Erkenntnissen aufgebaut und nicht mehr aus der Denkweise unserer Ahnen, welche aber damals bereits zur Praxis führte. So ist es zu erklären, dass hier ein großer Freiraum für Spekulanten und Wunschgurus entstand. Um Interessierten die Möglichkeit zu geben, mit mehr Kenntnissen der Sachgebiete diese Gruppierungen kritischer zu betrachten, hat Reiner Niessen ein Buch geschrieben: Bios Logos – Lehre des Lebens“. 

Das Besondere bei Bios Logos – Lehre des Lebens“, ist die Gehaltstiefe der angeführten Thesen und Experimente. Keine Spur von den üblichen Aufstellungen von Vermutungen und Annahmen zu den einzelnen Themenbereichen, sondern detaillierte Beschreibungen. Nahezu wissenschaftliche Erklärungen anhand von Skizzen sowie praktische Übungen werden hier von Reiner Niessen (nach eigenen Angaben “medizinischer Laie”) dargelegt.

Die BIOS-Logos-Methode eignet sich zunächst für alle Erkrankungen, insbesondere jedoch für Erkrankungen, bei denen eine gute Kommunikation mit dem Patienten möglich ist. Als Ursprung wird die asiatische Denkweise betrachtet, die Körper und Geist als Einheit sieht.

Im Grunde ist die Bilo-Methode ein ausgeklügeltes Gymnastik-System, das allerdings in der Lage ist, chemische Reaktionen im Körper hervorzurufen die steuerbar zur Manipulation der körperlichen Heilaktivitäten beitragen. Die Erfolge der BIOS-Logos-Methode sind erstaunlich, in wenigen Tagen sind Probleme beseitigt, an denen Menschen seit Jahren gelitten haben – Patientenberichte lesen Sie hier…

Wer ist dieser “Sensei Reiner Niessen” und wie verhilft er kranken Menschen zur Heilung?

Reiner Niessen wurde 1949 in gut bürgerlichen Verhältnissen geboren. Er entwickelte schon frühzeitig, durch seine Großmutter fixiert, ein gesteigertes Interesse in Richtung Okkultismus und wurde aktiver Anhänger asiatischer Kampfkünste. Während seiner Zeit als Zeitsoldat bekam er Kontakt zu einem chinesischen Lehrer, welcher ihn lehrte, seine Begabung in der Ausübung des Kampfsportes mit dem geistigen Fundament der Zenphilosophie zu vereinen. Schon vor der Maueröffnung in der damaligen DDR war er als einziger westdeutscher Karatelehrer von der damaligen Regierung akzeptiert, der groß angelegte Sport- und Kultseminare über Kampfkunst und Philosophie durchführte.

Er war ein Meister des Kampfsports, trägt den 6. Dan in Karate. „Ich hatte gelernt, wie man Menschen kunstvoll schädigen konnte“, sagt Reiner Niessen nachdenklich. Doch nach einem schweren Schicksalsschlag legte der Kölner den Schalter konsequent um und kämpft nun wie ein Don Quichotte gegen die starre Schulmedizin. „Heute besteht mein Lebensinhalt daraus, Schwerkranken zu helfen.“

Welchen Sinn sollte sein Leben noch haben, nachdem die große Liebe ihn verlassen hatte, die Kinder für immer verloren waren? Reiner Niessen, der große Karatemeister, magerte auf 53 Kilo ab. Der Hansdampf in allen Gassen wurde zum Einsiedler. Schließlich überredete einer seiner ehemaligen Schüler ihn, in Thailand ein neues Leben anzufangen.

„Ich gab die Kampfkunst auf, beschäftigte mich intensiver als früher mit der Zen-Philosophie“, sagt er. Er merkt schnell: „Mit meinem Wissen, mit diesen Händen kann ich heilen.“

Niessen studiert alte asiatische Heilprinzipien. Sein Motto: „Ich behandle keine Symptome, ich versuche, die Ursachen für die Schmerzen zu finden und den Blutfluss des Menschen zu beeinflussen.“ Selbstheilung statt Medikamente, sanfte Hände statt Skalpell.

Anfangs hielten ihn viele für einen Scharlatan, aber schnell sprach sich herum, dass der Mann mit den magischen Händen selbst Patienten, die unter fürchterlichen Bandscheibenvorfällen, Rheuma, Gicht oder Schuppenflechte litten, plötzlich von ihren Schmerzen befreite – oder zumindest Linderung verschaffte. Rosi ist ein Beispiel von vielen. Sie war Mitte sechzig, litt unter schlimmen Schmerzen in Oberschenkel und Schulter, die Hände versteiften zusehends. Sollte eine OP der einzige Ausweg sein? Sie begab sich in die Hände des Meisters. Er dehnte, stellte die einzelnen Muskelpartien neu auf – durch eine Spezialgymnastik. Rosi gehörte nach sieben Tagen zu den Hunderten, die ihn lachend umarmten. Seit einem halben Jahr ist sie völlig schmerzfrei.

Viele Ärzte besuchten ihn. Auch der Kölner Allgemeinmediziner Nikolaus Mies hörte von den Behandlungserfolgen, wollte sich vor Ort ein Bild machen und schwärmt: „Das Ergebnis ist in der Tat sehr beeindruckend – und das ganz ohne Medikamente.“

Niessen selbst sieht sich weder als Guru noch als Wunderheiler. Er ist einfach dankbar dafür, seinem Leben (und dem vieler Kranker) einen neuen Sinn gegeben zu haben. „Zwei Drittel meiner Patienten kommen aus Deutschland.“ Viele Thailänder, die mittellos sind, behandelt er mit seinem Team kostenlos. Große Reichtümer häuft er deshalb nicht an, im Gegenteil: Will er auch gar nicht.

„Ich lebe noch immer in einem kleinen Zimmer unter dem Dach in einer Pension. Früher hatte ich 129 Jacketts, 60 Paar Schuhe und einen Luxusschlitten. Heute reichen mir neun Hemden.“ Und wenn ihn Weihnachten die Trauer um seine verlorene große Liebe überkommt, geht er durch die Straßen und beschenkt die Bettler.

Krank ist er selbst übrigens nie. Nur Karneval. Da überfällt ihn der schlimme Virus Heimweh jedes Jahr aufs Neue. Aber zum Glück gibt es ja noch gute Freunde in der alten Heimat, die ihn besuchen und Karnevalsorden im Gepäck haben…

 

Quelle: Selbstheilung statt Medikamente, sanfte Hände statt Skalpell. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Honigmann-Nachrichten vom 15. Januar 2016 – Nr. 766

Wenn Sie durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten und für die angefallenen Gerichtskosten, so können Sie Ihre Spende übers
  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden
(…4 x RA-Gebühren (!) sind schon erledigt, ein großer Teil der Gerichtskosten auch)  –  herzlichen Dank.

Themen:

  1. Bakterienforschung: Antibiotika schädigen die Darmflora und lösen schwere Infektionen aus – http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/bakterienforschung-antibiotika-schaedigen-die-darmflora-und-loesen-schwere-infektionen-aus-2016010753472
  2. Selbstheilung statt Medikamente, sanfte Hände statt Skalpell. – http://lupocattivoblog.com/2016/01/14/selbstheilung-statt-medikamente-sanfte-haende-statt-skalpell/
  3. Expertin: Ölpreis-Absturz bis auf 20 Dollar je Faß ist möglich – http://www.extremnews.com/nachrichten/wirtschaft/d18415a5d4cac63
  4. John Embry: Die globale Schuldenkrise vergrößert die weltweite Panik – http://n8waechter.info/2016/01/john-embry-die-globale-schuldenkrise-vergroessert-die-weltweite-panik/
  5. Islamophobie und politische Korrektheit – https://de.europenews.dk/Islamophobie-und-politische-Korrektheit-124556.html
  6. Monsanto kooperiert mit WWF um Amazonas in riesige Gen-Soja-Plantage umzuwandeln (Video) – https://marbec14.wordpress.com/2016/01/13/monsanto-kooperiert-mit-wwf-um-amazonas-in-riesige-gen-soja-plantage-umzuwandeln-video/
  7. Rekordernte: Brasilien ist Weltmeister beim Anbau von Soja – http://www.brasilienportal.ch/news/brasilien-news/62745-rekordernte-brasilien-ist-weltmeister-beim-anbau-von-soja/
  8. Reform des Gesetzes zur Solidarischen Ökonomie in Ecuador – https://amerika21.de/2016/01/140649/solidarische-oekonomie-ecuador
  9. Schwedische Außenministerin unerwünscht – http://www.metropolico.org/2016/01/14/schwedische-aussenministerin-unerwuenscht/
  10. Rußland und Syrien fliegen erstmals gemeinsamen Einsatz gegen Daesch – http://de.sputniknews.com/militar/20160114/307115275/russland-syrien-gemeinsamer-luftangriff.html
  11. Mindestens fünf Tote bei Anschlag in der Türkei – http://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/63fa15a5d37ee16
  12. Indonesien: Terrorangriff des “Islamischen Staates” in Jakarta – https://deutsch.rt.com/international/36314-indonesien-mutmasslicher-terrorangriff-islamischen-staates/
  13. Modernes Verkehrssystem in Tibet weiter ausgebaut – http://german.chinatoday.com.cn/zhuanti/2016-01/14/content_711416.htm
  14. Weltraumschrottvernichtungsmaschine – http://www.russland.ru/weltraumschrottvernichtungsmaschine/
  15. Moskau: Türkische Vorwürfe der Tötung von Zivilisten in Syrien „Schmutzige Tricks“ – http://de.sputniknews.com/politik/20160114/307115404/tuerkei-vorwuerfe-syrien-russland.html
  16. Rußland räumt auf: Nach Scientology wird nun auch Soros rausgeschmissen – https://deutsch.rt.com/international/35837-russland-raumt-auf-nach-scientology/
  17. Donbass: Ukrainische Sicherheitskräfte durchkämmen Ortschaften in Pufferzone – http://de.sputniknews.com/militar/20160112/307058719/donbass-sicherheitskraefte-pufferzone.html
  18. Neuer katalanischer Regierungschef verweigert Eid auf spanische Verfassung und König – https://www.unzensuriert.at/content/0019715-Neuer-katalanischer-Regierungschef-verweigert-Eid-auf-spanische-Verfassung-und
  19. Revolution in Frankreich: Eliten in Panik – Armee und Polizei stehen mehrheitlich hinter dem Front National – http://www.propagandafront.de/1259740/revolution-in-frankreich-eliten-in-panik-armee-und-polizei-stehen-mehrheitlich-hinter-dem-front-national.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Propagandafront+%28PROPAGANDAFRONT%29
  20. Bürgerwehren auch in Finnland – http://www.metropolico.org/2016/01/14/buergerwehren-auch-in-finnland/
  21. Schweden: 75-jährige Frau vergewaltigt und mißhandelt – https://www.netzplanet.net/schweden-75-jaehrige-frau-vergewaltigt-und-misshandelt/
  22. Pfefferspray für deutsche Frauen: Volkshilfe e.V. hilft! – https://www.unzensuriert.at/content/0019713-Pfefferspray-fuer-deutsche-Frauen-Volkshilfe-eV-hilft
  23. “Wir schaffen das nicht!”: Landrat schickt Flüchtlingsbus zur Kanzlerin nach Berlin – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/01/14/wir-schaffen-das-nicht-landrat-schickt-fluechtlingsbus-zur-kanzlerin-nach-berlin/
  24. Nach Übergriffen in Köln Erste Stadt in NRW sagt Karnevalsumzug ab – https://marbec14.wordpress.com/2016/01/14/nach-uebergriffen-in-koeln-erste-stadt-in-nrw-sagt-karnevalsumzug-ab/
  25. Die Hochkulturen von ATLANTIS hatten ihre Zentren definitiv auf deutschem Boden – die Deutschen sind die direkten Nachfahren der letzten Sonnensöhne – der Atlanter! – http://kulturkampf.info/2016a/151.html

Danke an den Honigmann 🙂

Historisches Tief: Baltic Dry Index fällt auf 394 – Globaler Handel kommt zum Stillstand | N8Waechter.info

Von Michael Snyder

michael snyder FBZum ersten Mal überhaupt ist der Baltic Dry Index (BDI) unter 400 Punkte gefallen. Während ich diesen Beitrag schreibe, steht er bei 394. Um ehrlich zu sein, ich hätte mir nicht vorstellen können, dass er so tief fallen könnte. Anfang August stand der BDI bei 1.222 Punkten und seitdem ist er kontinuierlich gefallen.

Natürlich ist der Baltic Dry Index auch vor dem großen Aktienmarkt-Crash 2008 gefallen, aber jetzt steht er bereits niedriger als während der gesamten Krise seinerzeit. Dies ist nur ein weiteres Indiz dafür, dass der globale Handel zum Stillstand gekommen ist und dass 2016 ein »verheerendes Jahr« für die Weltwirtschaft wird.

Falls Ihnen der Baltic Dry Index nichts sagt, hier eine hilfreiche Definition von Wikipedia:

Der Baltic Dry Index (BDI) wird von der Baltic Exchange in London veröffentlicht und ist ein wichtiger Preisindex für das weltweite Verschiffen von Hauptfrachtgütern (hauptsächlich Kohle, Eisenerz und Getreide) auf Standardrouten. […] Untergruppen des Index berücksichtigen 26 Hauptschifffahrtsrouten und erfassen die Kosten für Zeitcharter und Reisecharter für vier Schiffsklassen (Capesize, Panamax, Supramax und Handysize) im Trockenschüttgutverkehr. Hauptfrachtgüter sind Kohle, Eisenerz, Zement, Kupfer, Kies, Dünger, Kunststoffgranulat und Getreide.

Der BDI ist einer der Schlüssel-Indikatoren für Experten, wenn sie herauszufinden versuchen wohin sich die Weltwirtschaft entwickelt. Und aktuell sagt er uns, dass wir uns auf dem Weg in einen großen weltweiten wirtschaftlichen Abschwung befinden.

Einige versuchen den jüngsten Absturz des Baltic Dry Index zu verwerfen, indem sie behaupten, dass die Frachtraten deswegen gefallen sind, weil es da draußen einfach viel zu viel Fracht-Kapazität gäbe. Dem widerspreche ich nicht. Zweifelsohne wurden während der “Boom-Jahre“ zu viele Schiffe gebaut und die Schiffbauer zahlen jetzt den Preis dafür. Chinesische Werfen berichteten beispielsweise einen 59 %-igen Rückgang der Aufträge innerhalb der ersten 11 Monate 2015.

Gemäß von der China Association of the National Shipbuilding Industry [etwa: Chinesischer Verband der nationalen Schiffbau-Industrie] am 15. Dezember veröffentlichten Daten, sind Bestellungen bei chinesischen Werften in den ersten 11 Monaten 2015 insgesamt um 59 Prozent gefallen. Schiffbauer ersuchten die Regierung um Unterstützung, da der Überschuss an Schiffskapazitäten die Frachtraten nach unten treibt und Kunden veranlässt von Verträgen zurückzutreten. Vergangenen Monat war Zhoushan Wuzhou Ship Repairing & Building Co. die erste Werft in Staatshand, die seit einem Jahrzehnt bankrott gegangen ist.

Das erklärt aber nicht alles. Die Wahrheit ist, dass Exporte auf der ganzen Welt gefallen sind. China, die Vereinigten Staaten, Süd-Korea und viele andere große Export-Nationen haben allesamt extrem miserable Export-Zahlen berichtet. Der Welthandel schrumpft ziemlich rapide und ich wüsste nicht, wie irgendjemand dies noch abstreiten könnte.

Die Weltwirtschaft sitzt in der Klemme, aber viele Menschen interessieren die wirtschaftlichen Fundamentaldaten nicht, weil sie zu sehr damit beschäftigt sind den Aktienmarkt zu beobachten. Der Aktienmarkt sagt uns nicht, wie es der Weltwirtschaft geht. Wenn der Aktienmarkt heute steigt, dann bedeutet das nicht, dass es der Wirtschaft gut geht und wenn er morgen fällt, dann heißt das nicht, dass es ihr schlecht geht.

Ja, die Befindlichkeit der Finanzmärkte kann die Gesamtwirtschaft erheblich beeinflussen. Wir haben das 2008 gesehen. Wenn es eine ausgewachsene Panik gibt, dann kann diese zu einer Kreditklemme führen, was es Geldern sehr schwer macht durch unser System zu fließen. Das Endergebnis ist eine rasche Verlangsamung der wirtschaftlichen Aktivität und das ist etwas, was wir sehr bald wieder erleben werden.

Lassen Sie sich jedoch nicht von den täglichen Fluktuationen täuschen. Nur weil der DOW heute um 227 Punkte gestiegen ist, bedeutet das nicht, dass die Krise vorbei ist. Es ist wichtig zu bedenken, dass Aktien nicht jeden Tag fallen. Am Donnerstag hat der DOW nicht einmal zwei Drittel dessen wieder gutgemacht, was er am Mittwoch verloren hatte. Selbst in Bärenmärkten gibt es Tage, an denen die Kurse steigen und einige der größten Aufwärtsbewegungen der Geschichte der Aktienmärkte gab es mitten im Crash von 2008.

Es ist wichtig, dass wir die Dinge langfristig betrachten und wir uns die Sicht nicht von jedem kleinen Hoch und Tief in den Finanzmärkten vernebeln lassen. Anträge auf Arbeitslosengeld haben gerade ihr höchstes Niveau der letzten sechs Monate erreicht und Unternehmen wie Macy’s und GoPro entlassen tausende von Mitarbeitern. Die Dinge stehen bereits schlecht und sie verschlechtern sich zusehends.

Und lassen Sie uns nicht das enorme Ausmaß finanziellen Blutbads vergessen, zu dem es bereits im laufenden Jahr gekommen ist. Nach CNBC sind weltweit in den ersten 13 Tagen 2016 bereits 3,2 Billionen Dollars an Aktienvermögen vernichtet worden.

Annähernd $ 3,2 Billionen an Aktienwerten wurden seit Beginn des Jahres 2016 weltweit ausgelöscht, so Kalkulationen eines Top-Marktanalysten.

Zudem war es der schlechteste Jahresbeginn aller Zeiten für US-Aktien, sagt Howard Silverblatt, langjähriger Index-Analyst bei S&P Dow Jones Indices, nachdem sowohl der S&P 500 als auch der Blue-Chip Dow Jones Industrial Average in den ersten acht Handelstagen die größten Verluste des Jahres zu verzeichnen haben.

Über die vergangenen sechs Monate gab es jetzt zwei “Korrekturen“ von 10 Prozent bei US-Aktien. Die einzigen anderen Zeitpunkte, an denen wir derartige Mehrfach-Korrekturen gesehen haben, waren 1929, 2000 und 2008. Wenn diese Jahreszahlen Ihnen bekannt vorkommen, dann weil sie es auch sollten. In allen drei Jahren haben wir historische Aktienmarkt-Crashs erlebt.

Der bezeichnende Kollaps des Baltic Dry Index ist nur ein weiteres Indiz, dass wir in eine globale deflationäre Krise eingetreten sind. Güter werden nicht bewegt, die Arbeitslosigkeit steigt weltweit und die Rohstoffpreise sind auf Niveaus gefallen, die wir seit über einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen haben.

Auf der ganzen Welt kam es zu Jahresbeginn zu dramatischen Aktienmarkt-Crashs und wir sollten davon ausgehen in den kommenden Wochen und Monaten noch viel mehr Unruhen an den Märkten zu sehen. Wenn sich die Märkte für den Moment ein wenig beruhigt haben, dann sollten wir dankbar dafür sein, denn wir alle können einiges an zusätzlicher Zeit brauchen, um uns auf das vorzubereiten was auf uns zukommt.

Der schuldenbeladene Lebensstandard, den so viele von uns heute genießen, ist nur eine Illusion. Und viele von uns werden nicht einmal verstehen was wir als selbstverständlich erachtet haben, bis es uns genommen wird.

Das große Beben in der Weltwirtschaft kommt und das Leid wird unermesslich sein. Lassen Sie uns also jeden einzelnen Tag relativer “Normalität“ genießen, so lange wir noch können, denn es sind nicht mehr viele davon übrig.

 

Quelle: Historisches Tief: Baltic Dry Index fällt auf 394 – Globaler Handel kommt zum Stillstand | N8Waechter.info

Volksbegehren gegen Massentierhaltung erfolgreich – 103891 Brandenburger haben unterschrieben

Das Erwachen der Valkyrjar

Artgerechte Tierhaltung und den Stopp von industriellen Mastanlagen, das fordern die Initiatoren eines Volksbegehrens. 80.000 Stimmen wurden benötigt, damit sich das Landesparlament mit diesen Forderungen befassen muss. Am Donnerstag, 14.1 gegen 18.00 Uhr wussten die Initiatoren des Volksbegehrens Bescheid. Sie hatten es geschafft. Knapp 104000 Stimmen können sie heute präsentieren.

volksbegehren durchgesetzt

Ein halbes Jahr lang konnten Brandenburger mit ihrer Unterschrift das Volksbegehren gegen Massentierhaltung unterstützen. Für die Gegner der Massentierhaltung ging gestern die 2. Etappe zu ende. Nach der Volksinitiative nun das Volksbegehren, für das mind. 80000 Unterschriften zusammen gekommen sein müssen. Am Donnerstag, 14.1 gegen 18.00 Uhr, wussten die Initiatoren des Volksbegehrens Bescheid. Sie hatten es geschafft. 104000 Stimmen können sie heute präsentieren.

Michael Wimmer, Pressesprecher der Initiative erklärt: “Wir hatten eigentlich schon damit gerechnet, aber wissen tut man es natürlich nicht, wie die letzten Tage dann liefen. Offensichtlich hat das Thema so verfangen, die letzten Tage und unsere Arbeit die…

Ursprünglichen Post anzeigen 271 weitere Wörter

Aspartam – Das süße Gift

News Top-Aktuell

Aspartam - Das süße Gift

Wir wurden bereits mehrfach gebeten, doch bitte mal einen Artikel zum Thema Aspartam zu verfassen. Dem wollen wir mit diesem Artikel nachkommen.

Was ist eigentlich Aspartam?

Aspartam ist ein kalorienarmes, intensives, synthetisches, also künstliches Süßungsmittel. Es handelt sich um ein weißes, geruchloses Pulver, das etwa 200-mal süßer als Zucker ist.

Es steckt in energiereduzierten, bzw. zuckerfreien Getränken, Desserts und Süßwaren, Brotaufstrichen, Marmeladen, Konfitüren, Gelees, süßsauren Obst- und Gemüse-, Fisch-, Meeres- und Weichtierkonserven, Milchprodukten, sogenannten „Feinkostsalaten“, Senf, Soßen und Kaugummis.

Und wer hat ´s erfunden?

Also die Schweizer waren es dieses Mal nicht. Aspartam wurde im Jahre 1965 durch Zufall von dem Chemiker James L. Schlatter entdeckt.

Auf der Suche nach einem Mittel gegen Geschwüre stieß er auf den Süßstoff. In Deutschland wurde der Süßstoff im Jahr 1990 zugelassen.

Die Karriere des Süßstoffs drohte jedoch in den 70er Jahren an der FDA zu scheitern.

Kurz nach der Zulassung nahm die FDA…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.306 weitere Wörter

Freiheitsgrundrechte und ungültige Gesetze

Sehr wichtiger Artikel – zur „Rechtsstaatlichkeit“ der BRiD und was wir wirklich „müssen“!

News Top-Aktuell

Freiheitsgrundrechte und ungültige Gesetze

Die meisten Menschen vegetieren so Tag für Tag vor sich hin. Sie interessieren sich für unwichtigen Unsinn und Scheißdreck, nicht aber für wichtige Dinge die jede und jeden direkt betreffen und wissen daher praktisch nichts. Die bekannten Volksverblödungsmedien machen es möglich.

Das langsame Sterben der Lügenpresse

Da sich die Menschen zusätzlich mit Fluoriden und allerlei anderen Stoffen schleichend vergiften, ist die Hirnleistung oftmals stark dezimiert, was selbstverständlich ebenfalls zu Gleichgültigkeit und Verdummung führt.

Wer weiß denn schon um seine Rechte oder gar um seine Freiheitsgrundrechte? Viele Menschen wissen noch nicht einmal, dass solche überhaupt existieren, was kein Wunder ist. Steht ja schließlich nix davon in der „Bravo“, in der „BILD“ oder in der „Brigitte“. Florian Silbereisen und Helene Fischer singen darüber auch keinen Takt.

Um diese Lücke zu schließen, möchten wir heute mal einige Freiheitsgrundrechte auflisten.

Freiheitsgrundrechte

bilden – neben Gleichheitsgrundrechten und justiziellen Grundrechten – den Schwerpunkt der garantierten Grundrechte, an deren Spitze die Verbürgung…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.084 weitere Wörter

„Wer Schengen killt…“ Juncker warnt vor Ende der Reisefreiheit

Das Erwachen der Valkyrjar

eu-kommissionspraesident-jean-claude-juncker-warnt-vor-drastischen-folgen-bei-einem-ende-des-binnenmarkts-

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat in der Flüchtlingskrise vor dauerhaften Grenzkontrollen und einem Ende der Reisefreiheit gewarnt. Der Luxemburger prophezeit für diesen Fall das Ende des Euro und ein Arbeitslosenproblem, dass nicht zu beherrschen sein wird.

„Ohne Schengen, ohne die Freizügigkeit der Arbeitnehmer, ohne Reisefreiheit, von der alle Europäer profitieren können, macht der Euro keinen Sinn“, sagte Juncker in Brüssel.

„Wer Schengen killt, wird im Endeffekt den Binnenmarkt zu Grabe getragen haben“, sagte der EU-Kommissionspräsident mit Blick auf die Wiedereinführung von Grenzkontrollen zwischen den EU-Staaten. Grenzkontrollen bedeuteten Wartezeiten und damit höhere Kosten, die schnell in die Milliarden gehen könnten.

Enormer Verlust von Wachstum

Letztlich könne dies zu einem Arbeitslosenproblem führen, „das nicht mehr beherrschbar sein wird“, sagte Juncker. „Wenn das alles zusammensackt, dann wird der wirtschaftliche Preis und der Verlust an Wachstum und die Beschädigung europäischer Wachstumsperspektive enorm sein.“

Im Zuge der Flüchtlingskrise haben eine Reihe von EU-Staaten an…

Ursprünglichen Post anzeigen 242 weitere Wörter

Police Corruption, taharrush Terror, PEGIDA Köln gesprengt – Im Sumpf der Korruption

Wichtiger Beitrag zur Demonstration in Köln!

Terraherz

Fakten zur Sprengung der PEGIDA Köln. Friedliche, zu Recht erzürnte Menschen werden von der Staatsmacht respektlos behandelt u. herein gelegt. Die Welt sieht hin. Europa steht auf gegen die überfordernde Einwanderung.

ClusterVisionMach2

Ursprünglichen Post anzeigen

Nicht China, sondern der Bankrott der Wall Street und der City of London ist das Problem

Eine Öffentlichkeit, der man erfolgreich die Vorstellung von der menschengemachten Klimakatastrophe eintrichtern kann, wird auch glauben, daß China schuld am weltweiten Finanzkollaps ist. Das scheint die Ansicht der etablierten westlichen Medien zu sein, die behaupten, der Börseneinbruch zum Jahresbeginn sei durch eine Abschwächung der chinesischen Wirtschaft verursacht worden.

Die Wirtschaftszahlen sagen etwas anderes. Was wäre mehr Grund zur Besorgnis: wenn das Wachstum der größten Volkswirtschaft der Welt 33 Prozent niedriger ist als erwartet oder wenn das Wachstum der zweitgrößten 1,5 Prozent niedriger ist? Das erste sind die USA, die nur um 2 Prozent statt 3 Prozent wuchsen, das andere ist China, mit einem Wachstum von 6,9 statt 7 Prozent 2015.

Die Antwort ist offensichtlich. Trotzdem gibt der IWF-Chefökonom Maurice Obstfeld, der diesen Posten seit September innehat und auch in Präsident Obamas Wirtschaftsbeirat der wichtigste Makroökonom ist, China die Schuld und behauptet, die weltweiten Folgen der Abschwächung Chinas seien „viel größer, als wir vorausgesehen hatten“.

Ernsthafte Analysten wissen es besser. Der Chefanalyst der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, der für eine oft kritische Haltung zur Mainstream-Linie bekannt ist, sagte dazu, die schlechte Beurteilung des chinesischen Marktes basiere auf irreführenden Zahlen des britischen Forschungsinstituts Markit. Die weitaus besseren Zahlen aus China selbst würden völlig ignoriert. Hellmeyer verweist auf folgende positive Entwicklungen:

  • das Wachstum des Einzelhandelsumsatzes in China stieg von 10,5 Prozent auf 11,2 Prozent;
  • der Dienstleistungsindex stieg leicht an auf den höchsten Stand seit August 2014;
  • das Wachstum der Industrieproduktion stieg auf 6 Prozent an.

Das für 2016 prognostizierte BIP-Wachstum von 6,5 Prozent stehe real für eine weit höhere Nachfrage als die 10 Prozent vor einigen Jahren, so Hellmeyer. Es gebe also keinen Grund zur Panik wegen China. „Ganz im Gegenteil ist die Chance positiver Überraschungen mit der im zweiten Halbjahr beginnenden Umsetzung des Projekts Seidenstraße ausgeprägt.“

 

Quelle: Nicht China, sondern der Bankrott der Wall Street und der City of London ist das Problem

Resümee 2015 – Wohlstand lockt, Merkel lädt ein & Journalisten „jagen“ Kinder

Terraherz

( Summary 2015 – wealth attracts, Merkel invites & journalists „hunt“ for kids )

Die Tage nach Neujahr waren ein willkommener Anlass, das Bildmaterial von der modernen Völkerwanderung im vergangenen Jahr zu sichten. Zuviel wird unveröffentlicht bleiben – aber ein kleiner Auszug gelingt dennoch.

Auffällig dabei: Es sind immer wieder Syrer und Iraker gewesen, die sich zu einem Gespräch bereit fanden … viele von ihnen durchaus sympathisch. Die Redlichkeit gebietet, auch das Vorhandensein anderer zu benennen, die nicht so offen waren. Neben Sprachbarrieren im Allgemeinen, war im Speziellen zu erleben, dass Balkanesen, Afghanen, Pakistaner, Iraner, Maghrebiner oder Schwarzafrikaner unter den Einwanderern sich eher bedeckt hielten … die Regeln des westeuropäischen Asylrechts sind wohlbekannt.

Ursprünglichen Post anzeigen 419 weitere Wörter

Solares Geo-Engineering – Der geheime Krieg – MussManWissen.Info

Quelle: Solares Geo-Engineering – Der geheime Krieg – MussManWissen.Info

Berliner OB kritisiert Dreier: Syrische Flüchtlinge auf dem Weg zurück nach Bayern

Das Erwachen der Valkyrjar

Die per Bus vom Landshuter Landrat nach Berlin geschickten Flüchtlinge aus Syrien sollen voraussichtlich schon heute nach Niederbayern zurückkehren. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller kritisierte das Vorgehen des Landrates als „Entsolidarisierung“.

Der_Landrat_bezeichnete_die_Reise_nach_Berlin_als___Verzweiflungsaktion____Foto__Kay_Nietfeld_dp_pt_8

Der Landkreis wolle die Verantwortung auf Berlin abwälzen, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. „Ich erwarte, dass die Bundesregierung da noch klare Worte findet an die bayerische Landesregierung.“

Aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte der Landrat Peter Dreier (Freie Wähler) die 31 Flüchtlinge am Donnerstag mit einem Bus zum Kanzleramt bringen lassen. Dort wurden sie am Abend von einem Vertreter der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales im Empfang genommen. In Absprache mit dem Bundeskanzleramt sagte der Berliner Senat zu, den Männern für die erste Nacht eine Unterkunft zu besorgen.

Eine Unterbringung in einer Notunterkunft hätten jedoch sowohl die Flüchtlinge als auch der Landrat abgelehnt, sagte der Sprecher von Sozialsenator Mario Czaja (CDU), Sascha…

Ursprünglichen Post anzeigen 153 weitere Wörter