Gewalt-“Bereicherung“ in Deutschland | N8Waechter.info

Am 21. Dezember wurde hier auf eine neue Plattform hingewiesen, die sich zum Ziel gesetzt hat die Wahrheit über die “Bereicherung“ durch Migranten im deutschsprachigen Raum aufzuzeigen. In dem initialen Aufruf wurde seinerzeit um Zusendungen von Menschen gebeten, die selbst betroffen sind und einen Maulkorb verpasst bekommen haben:

Den vielen alternativen Medien sind regelmäßig Berichte über An- und Übergriffe auf die heimische Bevölkerung, zum Teil auf “Helfer“, Polizisten, Sanitäter, Freiwillige, etc. zu entnehmen. Vergewaltigungen, Einbrüche, Wegzoll, Messerattacken, all diese Vorfälle sind eine reale Bedrohung für die angestammten Einwohner in Dörfern, Gemeinden und Städten. […]

Wenn Sie Zeuge oder Opfer irgendwelcher Gewalt-Anwendung durch ach-so-friedfertige “Bereicherer“ geworden sind und Ihnen ein Maulkorb verpasst wurde, dann nutzen Sie diese Plattform und tun Sie Ihre Pflicht bei der Öffentlichmachung derartiger Vorfälle. Es gibt jetzt keinen Grund mehr, sich das Maul verbieten zu lassen!

Dieser Aufruf hat offensichtlich nur wenige Betroffene erreicht, denn unter der Rubrik “BW-Meldungen“ finden sich gerade einmal 3 Einträge von Menschen, die den Mut hatten ihre Erfahrungen einzusenden.

Allerdings sind in der Rubrik “MSM-Meldungen“ nach nicht einmal 2 Wochen eine Unmenge an Beiträgen aus den Leitmedien zusammengekommen. Es ist durchaus erstaunlich, wie viele Artikel sich vornehmlich bei lokalen Portalen finden lassen, den Betreibern der Plattform offenbar zugesandt und von ihnen dort entsprechend dokumentiert werden.

Bei der Durchsicht der Beiträge lassen sich im Wesentlichen drei Tendenzen erkennen:

  • Gewalt durch Asylanten und Ausländer ist an der Tagesordnung und Ross und Reiter werden selbst in der Tagespresse genannt.
  • Die Zustände in den “Flüchtlings“-Einrichtungen führen in aller Regelmäßigkeit zu gewalttätigen Raufereien der Insassen untereinander, bei denen es regelmäßig auch zu Verletzten kommt.
  • Neben Menschen aus Syrien, Irak, Afghanistan, etc. finden sich jede Menge “Flüchtlinge“ aus der Balkan-Region.

Interessant ist auch, dass bei vielen Einträgen zum Abschluss darauf hingewiesen wird, dass die Täter zwar gefasst und strafrechtlich verfolgt werden, trotzdem aber wieder auf freien Fuß gesetzt werden! Wie kann das sein? Warum werden Messerstecher, Sexualstraftäter, selbst vorbestrafte Gewalttäter wieder laufen gelassen?

Es ist das Eine, dass Polizeikräfte in nicht unerheblichem Umfang zur Schlichtung von Streitigkeiten innerhalb von Asylunterkünften gebunden werden. Solange diese Gewalt nicht auf die Straßen getragen wird und die “normale“ Bevölkerung damit konfrontiert wird, mag die Zusatzbelastung der Sicherheitskräfte noch zu tolerieren sein.

Es ist jedoch etwas vollkommen Anderes, wenn vorverurteilte Straftäter ohne festen Wohnsitz wieder auf die Bevölkerung losgelassen werden, anstatt sie in ein Flugzeug zu setzen und dort hin zurückzuschicken, wo sie hergekommen sind.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

 

Quelle: Gewalt-“Bereicherung“ in Deutschland | N8Waechter.info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s