Die reptilianische, holographische Matrix – gefälschte Realität

Mein Gott….wer es noch klarer erklärt haben möchte, muss, so glaube ich, lange suchen….bitte unbedingt verbreiten, das ist das System, mit dem wir von höchster Ebene manipuliert werden. Es ist Zeit, JETZT auszusteigen…..

Das Erwachen der Valkyrjar

So lange wir die Welt nicht erkennen, leben wir als Sklaven in einem geistigen Gefängnis. Alles, was wir sehen, haben wir selbst erschaffen.
Wenn wir sehen wollen, wie wir erschaffen, müssen wir geistig werden.
Wer geistig wird, kann alles erschaffen, verändern und steuern.
Wer seinen Geist und seine Seele entdeckt, erkennt die unendliche Ewigkeit und grenzenlose Freiheit, sich zwischen den Welten zu bewegen.
Wer sich zwischen den Welten bewegt, hat sein eigenes Universum erkannt.
Wer sein Universum erkannt hat, weiß, das es viele „Universen“ gibt.
Wer weiß, das es viele Universen gibt, hat die Unsterblichkeit schon längst erkannt. Unsterblichkeit ist das Gesicht des Lebens, Leben ist Liebe. Liebe ist die Norm. Wer die Norm erkennt, lebt ewig. Wer die Ewigkeit versteht, hat sie bereits bezwungen.
– Thomas a.d.F. Veit –

Quellen:
Originalvideo „Das System der Achonten in 11 Minuten erklärt“
TEILEN ERWÜNSCHT – von lazypirate1998
https://www.youtube.com/watch?v=enBjE…

Artikel (Text): http://wirsindeins.org/2013/04/01/der…

MOYO…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter

Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders – Kopp Online

Ein Blick zum »klaren« Himmel liefert sehr häufig ein erschreckendes Bild. Kreuz und quer schneiden Kondensstreifen durchs Blau. Die Zahl dieser Muster nimmt ständig zu. Und neben anomal wirkenden Spuren, meist als »Chemtrails« bezeichnet, geben schon ganz gewöhnliche, von Linienjets erzeugte helle Bahnen einigen Anlass zur Sorge. Davon sind jetzt auch Wissenschaftler überzeugt.

Völlig unabhängig von experimentellen Wolkenimpfungen oder geheimen Projekten zur Verbreitung verschiedenster Giftstoffe wird die Frage eher selten gestellt, welche Auswirkungen bereits ganz gewöhnliche Kondensstreifen der Linienjets auf unser Wetter- und Klimageschehen haben können.

Hierzu äußerte sich in der vergangenen Woche nun Charles Long von der US-amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), der Nationalen Ozean- und Atmosphären-Behörde der Vereinigten Staaten. Auf einer Pressekonferenz zum Herbsttreffen der Amerikanischen Vereinigung für Geophysik in San Francisco äußerte er konkret die Vermutung:

»Wir könnten damit tatsächlich einiges an unbeabsichtigtem Geo-Engineering durchführen«, manipulative Veränderungen von natürlichen Vorgängen in unserer Umwelt. Was normalerweise ganz gezielt angestrebt werde, spiele sich hier also als eine Art Nebeneffekt ab, ohne bislang sonderlich berücksichtigt worden zu sein.

Dabei ist schon sehr erstaunlich, wenn Forscher erst jetzt intensiver über weitreichende Auswirkungen von Flugzeug-Emissionen nachdenken.

Wenn die Abgase eines Jets in die Umgebung austreten, bilden sich bei extrem niedrigen Temperaturen auf Reiseflughöhe auch in vergleichsweise trockener Luft entsprechende Kondensmuster. Ruß, Kohlendioxid und Wasserdampf sind dabei wesentliche Bestandteile aus der Kerosinverbrennung. Die Rußteilchen dienen als Kondensationskeime, an die sich Wassermoleküle anlagern und zu Eis auskristallisieren können.

Bei absichtlichen Experimenten wurden große Mengen winziger Partikel in die Atmosphäre entlassen, um Sonnenlicht zu streuen und wieder ins All hinaus zu reflektieren – eher fragwürdige Maßnahmen zur Erhöhung des atmosphärischen Reflexionsgrades, der Albedo unseres »Blauen Planeten«, um den vielzitierten Treibhauseffekt zu bekämpfen.

Abseits der strittigen Debatte zum Klimawandel oder der nicht minder kontrovers diskutierten Chemtrails bewegt sich nun der Ansatz von Long. Der NOAA-Forscher betont, erst am Anfang seiner Arbeit zu stehen und gegenwärtig auch nicht zu wissen, ob die üblichen Kondensmuster der Flugzeuge nun eher zu einer Erwärmung oder Abkühlung der Erde beitragen.

Doch sei davon auszugehen, dass der Eisnebel, der sich hoch über unseren Köpfen bildet, ein weiterer Weg der Klimabeeinflussung sein könnte – und, so hebt Long hervor: »Sie können das mit Ihren eigenen Augen sehen.«

Tatsächlich hat sich der Anblick auffallend verändert: Ein wirklich klarer, blauer Himmel ist seltener geworden. Gerade, wer am Abend in westliche Richtung blickt, hin zum Sonnenuntergang, wird die hellen Schleier meist besonders gut sehen können, die unseren Stern einhüllen. Bei dieser Überprüfung ist natürlich ausreichend Vorsicht angebracht.

Um bleibende Augenschäden zu vermeiden, muss die grelle Sonnenscheibe mit Daumen oder Hand genügend abgeschirmt werden. Doch die Nebelzone ist trotzdem unübersehbar groß. Mehr und mehr verändert sich der Himmel und scheint sein natürliches Blau einzubüßen. Auch nachts zeigen sich die charakteristischen Schlierenmuster immer häufiger, gerade bei Mondschein treten sie deutlich hervor.

Je nach Wetterbedingungen und vor allem Feuchtigkeitsgehalt in Flughöhe halten sich die Muster kürzer oder länger. Und sie stehen möglicherweise mit einer interessanten Beobachtung in Verbindung. Davon berichtete jetzt Charles Long. Er bezieht sich dabei auf Studien, aus denen hervorgeht, wie viel Sonnenlicht den Erdboden erreicht. Die eintreffende Energie sei auch nach Berücksichtigung saisonaler Änderungen nicht konstant.

In der Zeit zwischen den 1950er und 1980er Jahren schwächte sich die Sonneneinstrahlung offenbar leicht ab, um sich dann wieder zu regenerieren, so stellt Long fest. Natürlich konnten dafür Veränderungen auf der Sonne selbst verantwortlich sein.

Doch die Wissenschaftler fanden keinen solchen Zusammenhang. Das bestätigte auch Martin Wild von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich auf der Herbstkonferenz in San Francisco. Er zieht den naheliegenden Schluss: »Wenn es nicht die Sonne ist, dann muss es die Atmosphäre sein.«

Ein hoher Grad der Luftverschmutzung habe seit Mitte des 20. Jahrhunderts riesige Mengen an Aerosolen in die Atmosphäre geschickt, wo sie dann einen Teil der Sonnenenergie filterten. Als in einigen Regionen der Erde dann die Luftverschmutzung reduziert wurde, habe sich der Anteil an Schwebeteilchen entsprechend verringert, weshalb die Sonne wieder heller strahlte.

Auch die Lichtstreuung hätte nachlassen müssen, wegen der geringeren Menge feiner Partikel. Doch aus Beobachtungen ergab sich das glatte Gegenteil. Forscher registrierten einen scheinbaren Anstieg diffusen Lichts.

»Wir standen hier vor einem Mysterium«, bestätigt Long. Irgendetwas in der Atmosphäre musste dafür sorgen, das Licht weiterhin zu streuen. »Kleine Eisteilchen passten hier ins Schema.« Der Forscher identifiziert den Luftverkehr als wahrscheinlichste Quelle. Nicht nur er ist überzeugt, dass die Kondensmuster eine Auswirkung auf das Klima haben.

Selbst wenn der Himmel wolkenfrei erscheint, bleiben die Eisteilchen in der Atmosphäre. Und während sie dort schweben, streuen sie das Licht. Für Nachschub ist ausreichend gesorgt. Während die einen Partikel nach unten sinken, werden in der Höhe zunehmend neue Teilchen von Flugzeugen ausgestoßen.

Kevin Trenberth vom US-amerikanischen Zentrum für Atmosphärenforschung kommentiert, Long »sieht hier ziemlich wahrscheinlich etwas Reales«. Doch seien wesentlich umfangreichere Forschungsarbeiten nötig, um den Fund zu bestätigen und vor allem einen klimatischen Einfluss nachzuweisen. Sein Kollege müsse gerade auch »den Grund für einen klaren Himmel« tiefer erforschen, so Trenberth.

Long selbst bestätigt, dass seine Studie derzeit mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet. Genau das aber zeigt: Hier besteht reichlich Forschungs- und Informationsbedarf. Long liegen vor allem umfangreiche Daten aus Oklahoma vor, doch benötigt er Material aus aller Welt, um zu sehen, wie sich der Himmel entwickelt, ob das klare Blau zunehmend einem trüben Grauschleier weicht, welche Auswirkungen der Luftverkehr hat und ob es noch andere, unbekannte Ursachen gibt. Auch in Deutschland hat die Zahl klarer Tage gerade über die Wintermonate hinweg nachgelassen, oft bleibt der Himmel permanent trüb. Hier ist ebenfalls Ursachenforschung angesagt.

Unübersehbar aber ist doch die Zunahme der Kondensmuster, die sich oftmals als riesiges Netz über den Himmel spannen. Was noch dahinter stecken könnte, diese Frage würde natürlich bereits wieder eine eigene, umfangreiche Diskussion öffnen.

Quelle: Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders – Kopp Online

So stellen Sie ein energiereiches Superfood her, das Jahrzehnte hält – Kopp Online

Hätten Sie’s gewusst? Das wohl energiereichste Lebensmittel der Welt können Sie ganz einfach zu Hause produzieren. Und Sie können es jahrelang völlig ungekühlt lagern, ohne dass es schlecht wird.

 Die Rede ist von Pemmikan, einem Superfood, das Nordamerikas Ureinwohner vor vielen Jahrhunderten entwickelten, um in Zeiten des Hungers überleben zu können. Pemmikan enthält alles, was der Körper benötigt, um auch über einen längeren Zeitraum hinweg gesund und bei Kräften zu bleiben.

 Pemmikan besteht in erster Linie aus Dörrfleisch, das zerstoßen wird und dann in gleichen Teilen mit ausgelassenem Tierfett vermischt wird. Amerikas Ureinwohner nutzten Fleisch von Bison und Wapiti, heute wird Pemmikan zumeist mit Rindfleisch hergestellt.

 Wir empfehlen, das Fleisch von Weiderindern zu verwenden, da diese Tiere deutlich humaner gehalten werden. Häufig haben die Ureinwohner der Mischung auch noch getrocknete Beeren hinzugefügt (etwa fünf Prozent des Gesamtgewichts).

Pemmikan – die Nahrung der Pioniere ist auch heute noch gesund

 In The Pemmican Manual verrät uns Lex Rooker sehr viele nützliche Informationen zu dem Thema, etwa über den Ursprung dieser Nahrung, wie die frühen weißen Siedler Pemmikan einsetzten oder wie sich Pemmikan einfach zu Hause herstellen lässt.

 »Nachdem unsere frühen Grenzer (Entdecker, Jäger, Fallensteller usw.) Pemmikan kennengelernt hatten, stand es sehr hoch im Kurs. Die Hudson‘s Bay Company kaufte den Eingeborenen jedes Jahr tonnenweise Pemmikan ab, um die Nachfrage bedienen zu können«, erklärt Rooker.

 »Die Grundeinheit für den Handel war ein mit Pemmikan gefülltes Tierfell, dessen Nähte mit ausgelassenem Fett verschlossen wurden. Das Gewicht lag bei etwa 40 Kilogramm. Solange man Pemmikan nicht Feuchtigkeit, Hitze und direktem Sonnenlicht aussetzte, blieb es auch ohne Kühlung oder sonstige Konservierungsmaßnahmen jahrelang genießbar.«

 Diese Grenzer wussten, was gut ist. Pemmikan war ideal für Reisen geeignet und eine ausgezeichnete, sehr nahrhafte Reserve für magere und kalte Phasen.

 Dieselben Überlegungen gelten auch heute noch, denn um ein Weltuntergangsszenario überleben zu können, benötigt man tragbare energiereiche Rationen, die sich endlos lagern lassen. Es gibt bei den Rezepten natürlich einige Variationen, aber grundsätzlich folgen sie alle derselben Methode.

Pemmikan selbstgemacht

 Zunächst einmal müssen Sie das Fleisch trocknen (und gegebenenfalls die Beeren). Bedenken Sie, dass Beeren verderben und damit die Haltbarkeit des Pemmikans verkürzen können. Als Alternative käme ein anderer gesunder Zusatz infrage, etwa Zimt. Um die Zutaten zu trocknen, sollten Sie mit einem Dörrgerät arbeiten oder den Ofen auf die niedrigste Stufe einstellen.

 Man solle darauf achten, das Fleisch nicht zu überhitzen, warnt Rooker. Mageres Fleisch solle bei unter 49 Grad getrocknet werden, idealerweise bei Temperaturen zwischen 37 und 46 Grad. Ist die Hitze zu stark, wird das Fleisch zu sehr gekocht und büßt an Nährwert ein.

 Haben Sie das Fleisch getrocknet, zermahlen Sie es zu einem Pulver und geben gegebenenfalls die getrockneten Beeren hinzu.

 Im nächsten Schritt lassen Sie das Fett aus. Sie können Talg verwenden (ausgelassenes Fett von Rindfleisch oder Hammel) oder Schweineschmalz. Auf einer Herdplatte müssen Sie das zerstoßene Fett einfach nur erhitzen, zum Köcheln bringen und gelegentlich umrühren. Dann filtern Sie die entstehende Flüssigkeit durch ein Käsetuch oder einen Kaffeefilter in ein Einmachglas.

Ist das Fett ausgelassen und gefiltert, können Sie es mit dem getrockneten Fleisch zu Bällen verformen oder in eine Form gießen. Jetzt kommt es darauf an, nicht zu viel Fett zu verwenden, ansonsten kann Pemmikan ranzig werden. Geben Sie nur so viel Fett dazu, dass die Mischung gründlich angefeuchtet ist und alles zusammenhält.

Wie wäre es mit ein wenig Abwechslung? Anstelle von tierischen Fetten können Sie auch ebenfalls extrem lang haltbaren Honig verwenden. Geben Sie einige Gewürze hinzu, etwa Kreuzkümmel und schwarzen Pfeffer, um eine schmackhafte Alternative zu erhalten.

Lang haltbare Nahrung für aktive Menschen und Weltuntergangsszenarien

 Wie Rooker schon schreibt: Pemmikan ist perfekt für Menschen, die auf Achse sind. Genauso ist es ideal für mögliche apokalyptische Szenarien.

 »Zehn Pfund Pemmikan ernähren einen Backpacker locker eine ganze Woche. 1,5 Pfund Pemmikan liefern etwa 4400 Kalorien, ausreichend für anstrengende Klettertouren auf großer Höhe und in kaltem Wetter«, so Rooker. »Genauso würde die Menge ausreichen für zwei Wochen lockeren Zelturlaub. Ein Dreiviertelpfund liefert etwa 2200 Kalorien.«

 

Quelle: So stellen Sie ein energiereiches Superfood her, das Jahrzehnte hält – Kopp Online

Deutsches Volk: Du wirst wieder erstehen, als Licht und Hoffnungsträger für die Welt | Der Trutzgauer Bote

Deutsches Volk, finde Deine Wurzeln wieder und weise die zurück, die Dich von Dir selbst entfremden.

Deutsches Volk, erkenne Deine Wurzeln und weise die zurück, welche sie Dir abschneiden wollen.

Deutsches Volk, erkenne Dein Volk, erkenne Deine Brüder und Schwestern, erkenne Deine Kinder, Deutsches Volk, und die, welche Dich von Deinen Nächsten entfremden wollen.

Deutsches Volk, erkenne die allumfassenden Lügen,
erkenne, dass Du Deinen Feinden mehr geglaubt hast als Deinen eigenen Ahnen,
dass Du vom Feind getäuscht wurdest über Deine nächsten Vorangegangenen.

Deutsches Volk, erkenne die Wahrheit,
erkenne Dein eigenes Wesen und Deinen Geist,
und den göttlichen Odem, aus dem Du entsprangst,
erkenne Deine Schönheit, Deutsches Volk,
erkenne Deine Werke, die der Menscheit zum größten Geschenk wurden.

Wenn Du dies erkannt hast, Deutsches Volk,
dann wirst Du die Dunkelheit verlassen, die Dich sieben Jahrzehnte umgab.

Dann wirst Du wieder zu Deiner Kraft finden, die nie weg war, nur zugeschüttet unter einem Haufen Lügen.

Dann wirst Du wieder erstehen, als Licht und Hoffnungsträger für die Welt.

Die Zeiten der Zweifel sind vorbei.

Quelle: Deutsches Volk: Du wirst wieder erstehen, als Licht und Hoffnungsträger für die Welt | Der Trutzgauer Bote

Demonstranten zünden saudische Botschaft in Teheran an

Das Erwachen der Valkyrjar

dicker-rauch-quillt-aus-fenstern-der-saudischen-botschaft-in-teheran-Der Konflikt zwischen den regionalen Mächten Iran und Saudi-Arabien spitzt sich zu: Nach der Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Nimr al-Nimr in Saudi-Arabien haben Demonstranten in der Nacht zum Sonntag die Botschaft Riads in Teheran gestürmt. Gleichzeitig feinden sich beide Staaten gegenseitig an.

Teile des Gebäudes wurden dabei in Brand gesetzt, andere Bereiche innerhalb von Demonstranten verwüstet. Es kam zu heftigen Zusammenstößen mit der Polizei. Mehrere Randalierer wurden festgenommen.

Die Polizei war auf den plötzlichen Angriff in der Nacht nicht vorbereitet. Zwar bekam sie die Lage letztlich in den Griff, aber die Verwüstung konnte sie nicht verhindern. Auch die Feuerwehr kam erst später, um den Brand zu löschen.

Der schiitische Geistliche Al-Nimr war am Samstag zeitgleich mit 46 weiteren Menschen wegen Terrorismusvorwürfen exekutiert worden. Der Iran – der schiitische Rivale des sunnitisch geprägten Saudi-Arabien –  reagierte mit Empörung und Drohungen.

„Rache Gottes“ – „Blinde Sektierer“

Während sich die politische Führung dabei diplomatisch…

Ursprünglichen Post anzeigen 491 weitere Wörter

V – The Guerrilla Economist: »Der Crash ist in vollem Gange« | N8Waechter.info

Am 31.12.2015 fand sich ‚V – The Guerrilla Economist‘ bei SGTreport zum Interview ein. Ein wesentlicher Teil des Gesprächs dreht sich um den Zeitrahmen des erwarteten globalen Zusammenbruchs. In der Folge die umfassende Zusammenfassung des sehr interessanten Gesprächs für unsere nicht-englischsprachigen Leser.

Shawn von SGTreport.com stellt im Zusammenhang mit der Frage nach dem Zeitpunkt fest, dass »immer mehr Menschen sich feindselig gegenüber jenen von uns geben, die über den Zusammenbruch geredet haben, weil er Gott sei Dank bisher nicht eingetreten ist.« So stellt er ‚V‘ die Frage nach dem Zeitrahmen für den ultimativen Fall des US-Dollar. Die Antwort:

»Wir haben seit langem gesagt, dass der US-Dollar 2015 untergraben sein wird – nicht untergegangen, aber untergraben. Und mit untergraben meine ich, dass er sein Ansehen verlieren und die Reputation der USA angeschlagen sein wird. Lassen Sie uns ehrlich sein: Mit was ist der US-Dollar denn wirklich gedeckt? Mit dem Vertrauen und der Glaube an was – die Regierung der Vereinigten Staaten?

Es sind global eine Menge Dinge vorgefallen. Es gibt neue Handelsvereinbarungen, bei denen Handel ohne den Dollar stattfindet. Es sind Finanzinstitute wie die AIIB [Asia Infrastructure Investment Bank] geschaffen worden, die neue Entwicklungsbank, welche vormals als die BRICS-Entwicklungsbank bekannt war. Diese Dinge haben sich alle erhoben um den Dollar herauszufordern. Und wir erleben, wie der Petro-Dollar ernsthaft herausgefordert wird.«

Die Manipulationen des Dollars seien die Ursache dafür, dass der US-Dollar-Index in den Himmel geschossen sei, so ‚V‘. Er spricht in diesem Zusammenhang von »monetärem Sauerstoffmangel« und betont, dass er schon seit Längerem bei mehreren Gelegenheiten gesagt hat, dass man unmittelbar bevor die Blase platzt den US-Dollar-Index immer weiter steigen sehen wird. »Der US-DX wird überhaupt keinen Sinn ergeben, es gibt keinen Grund dafür [dass der Dollar so “starkt“ ist]«, sagt ‚V‘ und weist darauf hin, dass es keine stützenden Fundamentaldaten dafür gibt.

»Wir liegen exakt im Zeitplan. Schauen Sie sich an, wie auf den Ölpreis eingedroschen wurde. … Wir könnten erleben, dass der Ölpreis in die $ 20 eintaucht.« Saudi-Arabien gehe das Geld aus, es werde dort Geld in alarmierendem Ausmaß verbrannt. »Das ganze Petro-Dollar-System ist bedroht, das gesamte System kollabiert.«, sagt ‚V‘. Auch die bekannten Machtstrukturen befänden sich global im Zustand des Zusammenbruchs.

Die Antwort auf die Frage, wann der Kollaps passiert, lautet für ‚V‘: »Er passiert schon seit einer ganzen Weile. Die Leute haben nur nicht aufgepasst. Er passiert überall um uns herum.« Die Arbeitslosenquote läge real bei 34,6 %. Selbst wenn es nur 20 oder 25 % seien, so sei mit solchen Zahlen die Rekordarbeitslosigkeit der Großen Depression (Ende der 1920er Jahre) bereits weit übertroffen – dies sei ein eindeutiges Zeichen eines Zusammenbruchs.

Es seien 101 Millionen Menschen von Sozialhilfe abhängig, 50 Millionen beziehen Lebensmittelmarken, 95 Millionen stünden ohne Arbeit da [Anm.: Bevölkerungszahl der USA = 318 Millionen], das alles seien deutliche Anzeichen eines Zusammenbruchs. Der Konsumenten-Preisindex kollabiere, Produktion innerhalb der USA sei inexistent und die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Mittel-Klasse nicht mehr die Mehrheit der Bevölkerung darstelle.

»Der Kollaps ist da, Leute.«, sagt ‚V‘ und ergänzt: »2016 wird sehr interessant. … Was Euch alle alarmieren sollte ist, dass wir an einem einzelnen seidenen Faden hängen. Das ist beängstigend. Das reicht aus, damit Ihr die entsprechenden Vorkehrungen und Vorbereitungen treffen solltet.« Der Crash sei eine tägliche Realität und in vollem Gange, man müsse sich nur die Zahlen anschauen, sagt ‚V‘.

Shawn wird in seiner Aussage bestätigt, dass der Großteil der US-Wirtschaftsleistung bereits nach China ausgelagert wurde und dass es keine Erholung geben kann, wenn diese Produktionstätigkeit nicht wieder in die USA zurückgeholt werde. ‚V‘ sagt dazu: »Burger bei McDonalds zu wenden ist doch kein richtiger, produktiver Job, auf dem man eine Karriere aufbauen kann.«

Auch die Immobilien-Situation in den Vereinigten Staaten sei auf Luft gebaut, so ‚V‘. Alle würden über leerstehende Häuser in China reden, dabei gäbe es ganze Stadtviertel in den USA die leer stünden. Die Regierung rede davon, dass der Immobilien-Markt so gut funktioniere, derweil gibt es jede Menge leerstehende Häuser. ‚V‘ sagt: »Die Anträge auf Hypotheken-Darlehen kollabieren. Sie sind so niedrig wie zuletzt 1965. Und im Jahr 1965 lag die Bevölkerungszahl bei 150 Millionen. Heute sind es doppelt so viel! Was hier passiert ist katastrophal.«

Shawn ist der Ansicht, dass alles was in den letzten Jahren an Blasen aufgebaut wurde auf voller Absicht beruht. Das Economist-Cover der Januar-Ausgabe im Jahr 1988 zeigte einen Phönix, der aus der Asche verbrennender Fiat-Dollars aufsteigt und an einer Kette um seinen Hals eine Goldmünze mit der Jahreszahl 2018 trägt. Die Schlagzeile lautete: “Get ready for a world currency“ (“Bereitet Euch auf eine Weltwährung vor“). Wenn das Rothschild-Blatt The Economist vor fast 3 Jahrzehnten forderte, dass man sich auf eine Weltwährung vorbereiten solle, dann scheine das doch eine ziemlich gute Zeitlinie hinsichtlich des Todes des Dollars zu sein, so Shawn.

…..

Weiterlesen und Quelle: V – The Guerrilla Economist: »Der Crash ist in vollem Gange« | N8Waechter.info

Paul Craig Roberts: Eine Einschätzung Donald Trumps | N8Waechter.info

Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsWenn man Stand 21. Dezember 2015 nach den Umfragen geht, dann ist Donald Trump der wahrscheinlichste Kandidat, der zum Präsidenten der Vereinigten Staaten wird.

Trump ist nicht so sehr wegen seiner Standpunkte zu gewissen Problemen populär, sondern eher für die Tatsache, dass er nicht einfach nur ein weiterer Washington-Politiker ist. Und er wird dafür respektiert, dass er nicht den Schwanz einzieht und sich entschuldigt, wenn er kernige Statements abgibt für die er kritisiert wird.

Was die Menschen in Trump sehen ist Stärke und Führerschaft – das ist es, was bei einem politischen Kandidaten ungewöhnlich ist und es ist diese Stärke, die die Wählerschaft anspricht.

Das korrupte amerikanische politische Establishment hat seinen Presstituierten-Medien ein “packt Euch Trump“-Kommando gegeben. Medienhure George Stephanopoulos – ein loyaler Befehlsbefolger – hat Trump im nationalen Fernsehen angegriffen, aber Trump hat aus der Hure Hackfleisch gemacht.

Stephanopoulos versuchte Trump deshalb anzugreifen, weil der beliebteste Führer der Welt – Russlands Präsident Putin – sich höflich über Trump geäußert und Trump gleichermaßen darauf geantwortet hat.

Laut Stephanopoulos hat “Putin Journalisten ermordet“ und Trump sollte sich schämen, einen Jounalisten-Mörder zu loben. Trump forderte Beweise von Stephanopoulos und er hatte keine.

Mit anderen Worten, Stephanopoulos bestätigte Trumps Aussage, dass amerikanische Politiker sich Dinge ausdenken und dann darauf verlassen, dass die Presstituierten die erfundenen “Fakten“ unterstützen, als wären sie wahr. Trump nahm Bezug auf die vielen Morde Washingtons.

Stephanopoulos wollte wissen, welche Journalisten Washington ermordet hat. Trump konterte mit Washingtons Morden und Vertreibungen von Millionen Menschen, die jetzt Europa als Flüchtlinge vor Washingtons Kriegen überrennen.

Trumps Berater waren aber nicht hinreichend kompetent, um ihn mit der Geschichte von Washingtons Morden an Reportern von Al Jazeera zu bewaffnen. Hier ein Bericht von Al Jazeera, einer erheblich glaubwürdigeren Nachrichten-Organisation als die Print- und TV-Medien in den USA:

Am 8. April 2003, während der von den USA geführten Invasion des Irak, wurde der Al Jazeera-Korrespondent Tareq Ayoub getötet, als ein US-Kampfflugzeug das Hauptquartier von Al Jazeera in Baghdad bombardierte.

Die Invasion und anschließende neunjährige Besetzung des Irak forderte die Leben einer Rekordzahl von Journalisten. Es war für Journalisten unbestritten der tödlichste Krieg der Geschichte.

Verstörend ist, dass im Irak mehr Journalisten durch gezielte Tötungen ermordet wurden, als im Rahmen von Gefechtssituationen, so die Gruppe ‚Committee to Protect Journalists‘ (CPJ).

Untersuchungen der CPJ zeigen, dass »von der US-geführten Invasion im März 2003 bis zum erklärten Ende des Kriegs im Dezember 2011 mindestens 150 Journalisten und 54 Medien-Hilfskräfte im Irak getötet wurden«.

»Die Medien waren beim US-Militär nicht willkommen«, sagte Soazig Dollet, zuständig für den Bereich Mittlerer Osten und Nord-Afrika bei Reporter Ohne Grenzen, gegenüber Al Jazeera. »Das ist wirklich offensichtlich.«

Ein politischer Kandidat mit einer kompetenten Mannschaft hätte sofort zurückgeschossen und Stephanopoulos mit den Fakten über Washingtons Journalisten-Morde konfrontiert. Und er hätte diese Fakten mit den rein propagandistischen Anschuldigungen gegen Putin verglichen, denen keinerlei Fakten zugrunde liegen.

Das Problem mit Trump sind die Themen, bei denen die Öffentlichkeit ihn nicht genau genug beurteilt. Ich mache der Öffentlichkeit keinen Vorwurf. Es ist erfrischend einen nicht-käuflichen Milliardär zu haben, der die Substanzlosigkeit der ganzen demokratischen und republikanischen Präsidentschafts-Kandidaten entlarvt – eine Sammlung totaler Nullen.

Im Gegensatz zu Washington unterstützt Putin die Souveränität von Staaten. Er glaubt nicht, dass die USA oder irgendein anderes Land das Recht haben Regierungen zu stürzen und dann Marionetten oder Vasallen zu installieren. Putin sagte kürzlich: »Ich hoffe niemand auf dem Planeten Erde ist wahnsinnig genug den Einsatz von nuklearen Waffen zu wagen.«

Bedauerlich für Putin und für Trump – sofern den Berichten Glauben geschenkt werden kann -, Trump hat jüngst gesagt, dass er nukleare Waffen gegen ISIS einsetzen würde. Dies ist eine disqualifizierende Aussage. Es gibt keinen Grund Atombomben gegen eine kleine Truppe wie ISIS einzusetzen.

Wichtiger noch, da die USA das einzige Land sind, welches Atomwaffen gegen die Bevölkerung eines anderen Landes eingesetzt hat, würde ein solcher Einsatz die russische und die chinesische Regierung nur darin bestätigen, dass die US-Regierung wahnsinnig und nicht vertrauenswürdig ist und ausgelöscht gehört, bevor Russland und China angegriffen werden.

Wie ich in einer ganzen Reihe Interviews betont habe, ist Trumps Problem, dass er keine Bewegung hinter sich hat, keine Berater denen er trauen kann. Und er versteht die Probleme nicht. Trump hat gelernt, dass kernige Sprüche von den Wählern geschätzt werden. Also unterscheidet er nicht zwischen intelligenten kernigen Ansagen und solchen die wahnsinnig sind. Trump glaubt, dass seine Aussagen funktionieren, solange sie nur kernig genug sind.

Vor kurzem habe ich ein Video von einer Frau gesehen, die als “Trump-Beraterin“ bezeichnet wurde, die die Äußerung des Neokon-Nazis William Kristol nachgeplappert hat: »Wofür braucht man Atomwaffen, wenn man sie nicht einsetzen darf.«

Wie kommt so jemand zu Trumps Truppe? Welchen weiteren Beweis brauchen wir, dass selbst wenn Trump gewählt wird, das Establishment auch trotz Trump die Oberhand behalten wird.

Trump kann kein regimekritischer Politiker sein, ohne einen regimekritischen Stab. Er kennt die Menschen nicht, die einen regimekritischen Stab bilden würden. Trump weiß wie man geschäftliche Vereinbarungen trifft und das Establishment wird eine Trump-Präsidentschaft anhand geschäftlicher Vereinbarungen besetzen. Der Moment an dem Trump das Amt übernimmt, ist der Moment in dem er bereits gefangen ist.

In Frankreich könnte Marine Le Pens Front National politische Veränderungen herbeiführen. In Großbritannien könnte Nigel Farages UKIP oder Jeremy Corbyns Labour Party politische Veränderungen bringen. Aber in den USA gibt es keine Aussicht auf Veränderung mittels Wahlen. Veränderungen können nur durch einen Kollaps oder eine blutige Revolution erreicht werden. Das amerikanische Establishment wird Veränderungen nicht akzeptieren.

Und höchstwahrscheinlich würde das amerikanische Establishment Le Pen und Farage und Corby ermorden lassen, bevor sie Veränderungen in Frankreich und Großbritannien akzeptieren. So sehen die Fakten aus. Und wie Russland und China damit umgehen werden, muss sich erst noch zeigen.

 

Quelle: Paul Craig Roberts: Eine Einschätzung Donald Trumps | N8Waechter.info

Gewalt-“Bereicherung“ in Deutschland | N8Waechter.info

Am 21. Dezember wurde hier auf eine neue Plattform hingewiesen, die sich zum Ziel gesetzt hat die Wahrheit über die “Bereicherung“ durch Migranten im deutschsprachigen Raum aufzuzeigen. In dem initialen Aufruf wurde seinerzeit um Zusendungen von Menschen gebeten, die selbst betroffen sind und einen Maulkorb verpasst bekommen haben:

Den vielen alternativen Medien sind regelmäßig Berichte über An- und Übergriffe auf die heimische Bevölkerung, zum Teil auf “Helfer“, Polizisten, Sanitäter, Freiwillige, etc. zu entnehmen. Vergewaltigungen, Einbrüche, Wegzoll, Messerattacken, all diese Vorfälle sind eine reale Bedrohung für die angestammten Einwohner in Dörfern, Gemeinden und Städten. […]

Wenn Sie Zeuge oder Opfer irgendwelcher Gewalt-Anwendung durch ach-so-friedfertige “Bereicherer“ geworden sind und Ihnen ein Maulkorb verpasst wurde, dann nutzen Sie diese Plattform und tun Sie Ihre Pflicht bei der Öffentlichmachung derartiger Vorfälle. Es gibt jetzt keinen Grund mehr, sich das Maul verbieten zu lassen!

Dieser Aufruf hat offensichtlich nur wenige Betroffene erreicht, denn unter der Rubrik “BW-Meldungen“ finden sich gerade einmal 3 Einträge von Menschen, die den Mut hatten ihre Erfahrungen einzusenden.

Allerdings sind in der Rubrik “MSM-Meldungen“ nach nicht einmal 2 Wochen eine Unmenge an Beiträgen aus den Leitmedien zusammengekommen. Es ist durchaus erstaunlich, wie viele Artikel sich vornehmlich bei lokalen Portalen finden lassen, den Betreibern der Plattform offenbar zugesandt und von ihnen dort entsprechend dokumentiert werden.

Bei der Durchsicht der Beiträge lassen sich im Wesentlichen drei Tendenzen erkennen:

  • Gewalt durch Asylanten und Ausländer ist an der Tagesordnung und Ross und Reiter werden selbst in der Tagespresse genannt.
  • Die Zustände in den “Flüchtlings“-Einrichtungen führen in aller Regelmäßigkeit zu gewalttätigen Raufereien der Insassen untereinander, bei denen es regelmäßig auch zu Verletzten kommt.
  • Neben Menschen aus Syrien, Irak, Afghanistan, etc. finden sich jede Menge “Flüchtlinge“ aus der Balkan-Region.

Interessant ist auch, dass bei vielen Einträgen zum Abschluss darauf hingewiesen wird, dass die Täter zwar gefasst und strafrechtlich verfolgt werden, trotzdem aber wieder auf freien Fuß gesetzt werden! Wie kann das sein? Warum werden Messerstecher, Sexualstraftäter, selbst vorbestrafte Gewalttäter wieder laufen gelassen?

Es ist das Eine, dass Polizeikräfte in nicht unerheblichem Umfang zur Schlichtung von Streitigkeiten innerhalb von Asylunterkünften gebunden werden. Solange diese Gewalt nicht auf die Straßen getragen wird und die “normale“ Bevölkerung damit konfrontiert wird, mag die Zusatzbelastung der Sicherheitskräfte noch zu tolerieren sein.

Es ist jedoch etwas vollkommen Anderes, wenn vorverurteilte Straftäter ohne festen Wohnsitz wieder auf die Bevölkerung losgelassen werden, anstatt sie in ein Flugzeug zu setzen und dort hin zurückzuschicken, wo sie hergekommen sind.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

 

Quelle: Gewalt-“Bereicherung“ in Deutschland | N8Waechter.info

Dr. Hamer: 2016 bringt einen neuen Auftakt in der Germanischen Heilkunde ~ wir bitten um weltweite Unterstützung

Wissenschaft3000 ~ science3000

germanische heilkunde

Brief von Dr. Hamer:
Gruß zum Jahreswechsel 1.1.2016 -pdf

Das Wissen um die Krankheitsursache ermöglicht die ursächliche Therapie
Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde!
Psychologie der Massen

„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer!“ – Gustav Le Bon

Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde!

30 Jahre Berufsverbot – und das ohne Widerlegung der Entdeckung – bedeutet, dass wir (!) nicht in den Genuss der Germanischen Heilkunde kommen dürfen. Es hat also nicht ausschließlich mit der Person Dr. Hamers zu tun, vielmehr handelt es sich hierbei um ein Verbot gegen uns (!), erteilt vom mächtigsten Mann der Welt, Rabbi Menachem Schneerson (Lubavitch).

Wir alle haben Angehörige zu beklagen, die aufgrund dieses Boykotts…

Ursprünglichen Post anzeigen 334 weitere Wörter

Gewusst: Was die kleinen Aufkleber auf dem Obst wirklich bedeuten

Wissenschaft3000 ~ science3000

DAS SOLLTEN WIR IN ZEITEN VON TTIP UND US IMPORTEN WISSEN!
Der PLU-Code (auch PLU-Nummer; von englisch price look-up code‚ Preis-Nachschlage-Code‘) ist eine Identifikationsnummer für Produkte.

1. Wenn der Code auf der Frucht vierstellig ist und mit den Zahlen 3 oder 4 beginnt, dann bedeutet das, dass das Produkt nach Kultivierungsbedingungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, unter Verwendung von Kunstdünger, erzeugt wurde.

Die besten Produkte
2. Wenn die Frucht einen Aufkleber mit einem fünfstelligen Code beginnend mit der Zahl 9 trägt, dann bedeutet das, dass sie auf traditionelle Weise, die seit Tausenden von Jahren bekannt ist, ohne Pestizide oder Dünger erzeugt wurde. Heute sind das Produkte, die wir als ökologisch bezeichnen.

Gentechnisch verändert
3. Wenn der Aufkleber einen fünfstelligen Code hat, der mit der Zahl 8 beginnt, dann bedeutet das, dass die Frucht gentechnisch verändert ist. Es ist einfach GMO!

In Zeiten von TTIP - wissen

Zwei Beispiele dazu
84035 Nektarine, (Yellow Flesh),

Ursprünglichen Post anzeigen 9 weitere Wörter

Unvorstellbare Schwerverbrechen seit über 50 Jahren

Viel Spass im System

10363630_362987297198754_3470046585217659187_nInternationale Handelsabkommen werden heimlich in Hinterstuben unterschrieben. Der Jubel und die Schadenfreude über die Selbstermächtigung dürfte unbeschreiblich sein.

Das ist nichts Neues, sondern von alters her nahmen sich Schmarotzer und Parasiten einfach das Recht, den Zeitgeist zu dirigieren und die Bevölkerung auszuplündern.

Der Druck auf die Staaten des Deutschen Reiches, diese in Handelsunternehmen umzustrukturieren, sollte durch Kriege, Hunger und Kriegsschulden noch erhöht werden.

So weigerten sich die Siegermächte, Friedensverträge zu unterschreiben. Das wäre notwendig gewesen, um sich vom Besatzungsstatus befreien zu können und als Souverän aufzutreten.

Letztendlich besteht immer noch der Kriegszustand, natürlich im Waffenstillstandsmodus, der jederzeit von den Siegermächten ohne Ankündigung beendet werden kann.

Dann ließen unsere Söhne als Söldner in einer chemigetränkten Schlacht für den Mammon Einzelner ihr Leben. Dass das keine leere Drohung ist, machen uns die zahlreichen US-Militärstandorte in Deutschland deutlich.

Dann gilt auch noch nach Haager Landkriegsordnung Artikel 24 das Recht der Kriegslist: Somit darf…

Ursprünglichen Post anzeigen 408 weitere Wörter

Flüchtlingskrise: Jetzt kommen auch Marokkaner und Algerier übers Meer – DIE WELT

Haunebu7's Blog

Täglich setzen mehr als 4000 Flüchtlinge aus der Türkei nach Griechenland über. Viele von ihnen sollen nun auch aus Marokko und Algerien stammen. Die Behörden sprechen von einem „neuen Phänomen“.

Quelle: Flüchtlingskrise: Jetzt kommen auch Marokkaner und Algerier übers Meer – DIE WELT

Ursprünglichen Post anzeigen