Kriegsveteran: „Afghanistan-Krieg ein Desaster von Anfang bis Ende“

Das Erwachen der Valkyrjar

Ein britischer Kriegsveteran kritisiert den Afghanistan-Krieg. Er befürchtet, dass die Geschehnisse in Afghanistan unter den Teppich gekehrt werden. Dies dürfe nicht zugelassen werden. Man sei es den vielen Opfern dieses Krieges schuldig darüber zu sprechen.

vs soldatTaliban-Kämpfer haben weite Teile der afghanischen Provinz Helmand zurückerobert. Am Höhepunkt der Auseinandersetzungen wurden in der afghanischen Stadt hunderte ausländische Soldaten getötet und teils schwer verwundet.

„Würde Helmand fallen, wäre dies ein schwerer Schlag für uns alle. Für all die Männer und Frauen die dort gekämpft haben. Und für die Freunde und die Familien der Soldaten die dort ihr Leben lassen mussten“, sagte der ehemalige Royal Marine Offizier Ben Wright zu „RT„.

Wright diente in Afghanistan bevor eine Bombe in seinem Fahrzeug am Straßenrand detonierte. Seine Befürchtung, die afghanische Stadt Helmand könnte fallen, scheint begründet.

Schon seit sechs Monaten versuchen die erstarkenden Taliban die Stadt, die im Süden des Landes liegt, zurückzuerobern. Helmand ist einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 279 weitere Wörter

Schweden stoppt Zugverkehr aus Dänemark

Das Erwachen der Valkyrjar

In Schweden müssen alle Reisenden aus Dänemark wegen des Flüchtlingsandrangs wieder kontrolliert werden. Das kann die schwedische Bahngesellschaft jedoch nicht leisten und stellt die Verbindungen aus Dänemark ein.

schweden

Die schwedische Bahngesellschaft SJ stoppt ab dem 4. Januar den Personenverkehr von Dänemark in das Land. Das Unternehmen teilte am Montag mit, die Mitarbeiter könnten es nicht leisten, alle Reisenden aus Dänemark zu kontrollieren, wie es die Regierung fordert. Betroffen seien rund fünf Verbindungen täglich.

Strafen für Transportunternehmen

Als Reaktion auf den anhaltend hohen Zustrom von Flüchtlingen nach Schweden sollen ab 2016 alle Passagiere in Zügen, Bussen und auf Fähren aus Dänemark und Deutschland kontrolliert werden. Das schwedische Parlament hatte letzte Woche beschlossen, dass Verkehrsbetriebe gezwungen werden können, die Identität ihrer Reisenden zu überprüfen. Ab dem 4. Januar müssen alle Transportunternehmen mit Strafen rechnen, wenn sie Passagiere ohne Identitätsnachweis mit Foto ins Land bringen. In diesem Jahr sind in Schweden 150.000 Asylbewerber…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Aus Weihnachtsmarkt wird Winterdorf — Opposition 24

Ausgerechnet im rheinland-pfälzischen Bingen am Rhein, der Wirkstätte der kräuterkundigen Heiligen Hildegard von Bingen, heißt der kleine Weihnachtsmarkt im Zentrum nun plötzlich und vollkommen unerwartet „Winterdorf“.

Mit dem großen Namen und dem Mythos der Hildegard macht die ansässige Tourismusbranche nach wie vor Werbung, auch das nahe gelegene Kloster lockt alljährlich viele Besucher an.

Ob sich die berühmteste Tochter der Stadt im Grabe herum drehen würde, angesichts der Umetikettierung des Brauchtummarktes in der Stadt, das weiß man nicht – lag doch der Geburtstag des Herrn der Bräute Jesu ursprünglich gar nicht im Dezember, falls es ihn überhaupt je gegeben hat.

Das spielt auch keine Rolle, denn Weihnachten feierte man schon vor der Christianisierung Europas. Die Kirche übernahm das Datum und machte aus Wintersonnenwende und Wihnachten oder den „zwölf Rauhnächten“ am Ende des Jahres eine christliche „heilige Zeit“. Der Kommerz fügte den heidnisch christlichen Ursprüngen noch weiteres Brauchtum hinzu, so dass über die Jahrhunderte die heute übliche Folklore entstand, die jeder nach seinem Gusto feiert. Auf Deutsch heißt das aber Weihnachten – wo ist das Problem?

Nicht viel anders verhält es sich mit dem Osterfest. Trotz aller Schimpftiraden haben auch die Kirchen nie den Brauch des Eierfärbens unterdrücken können, der ebenso auf heidnische Wurzeln zurückgeht. Das Osterlamm hat den schnuckeligen Hasen nie an Charme überflügeln können. Freude bringen durch bunte Fruchtbarkeitssymbole und eines Schlachtopfers zu gedenken sind eben zweierlei.

Warum es nun vielerorts nicht mehr Weihnachten heißen soll, nach über 2000 Jahren oder mehr, darauf kann sich nun, beim Barte des Propheten, jeder seinen eigenen Reim machen.

 

Quelle: Aus Weihnachtsmarkt wird Winterdorf — Opposition 24

Europa hat „selbstmörderische Neigungen“ | metropolico.org

Ungarns Premierminister Viktor Orbán unterstellt Europas Politikern im Thema Asylkrise, die seiner Ansicht nach von Linken bewusst initiiert wurde, mangelnden Menschenverstand, sowie „selbstmörderischen Neigungen“. Zudem zweifelt der ungarische Regierungschef an der Integrationsfähigkeit von Immigranten. 

Viktor Orbán (Bild European Parliament; flickr, Rechte: CC BY-NC-ND 2.0-Lizenz, Original: siehe Link ),

Viktor Orbán (Bild European Parliament; flickr, Rechte: CC BY-NC-ND 2.0-Lizenz, Original: siehe Link ),

In einem Interview mit der tschechischen Zeitung „Lidove noviny“ gab der ungarische Premierminister Viktor Orbán seiner Vermutung Ausdruck, dass hinter der chaotischen Asylkrise eine „Verschwörung der Linken“ stecke. Die ungarische Regierung hege den Verdacht, dass in Europa geheim oder hinter vorgehaltener Hand Wähler importiert würden, so Orbán. Seiner Ansicht nach würden die meisten eingebürgerten Zuwanderer linke Parteien wählen.

Er gab zu bedenken, dass es in Ungarn keine Parallelgesellschaften von Migranten wie in anderen Ländern gebe. Dies sei kein Nachteil für Mitteleuropa, sondern einer „unseren größten Vorteile.“ Orbán verteidigte weiterhin die Klage seines Landes gegen die Umverteilung von 120.000 Flüchtlingen innerhalb der Europäischen Union (metropolico berichtete).

Den verantwortlichen EU-Politikern attestierte Orbán einen Mangel an gesundem Menschenverstand. „Selbst den einfachsten Menschen war klar, dass wir nicht zulassen dürfen, dass solche Menschenmassen ohne Kontrolle in unser Leben einmarschieren“, so der Politiker zur Zeitung. Zudem wisse man nicht, was das für Leute seien und woher sie stammten. Es zeuge von „selbstmörderischen Neigungen“, wenn man nichts unternehme. (BS)

Quelle: Europa hat „selbstmörderische Neigungen“ | metropolico.org

Flüchtlinge: Merkels Größenwahn zerstört Deutschland

Der Größenwahn der Rautenkanzlerin scheint, ähnlich wie das Universum und die Dummheit der Menschen, unendlich zu sein. Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls, wenn man lesen muß, daß ihre Parteisoldaten (ewiger Gehorsam) dafür gestimmt haben, daß Flüchtlinge auch aus sicheren Herkunftsländern, nicht abgewiesen werden sollen. Und jene Parteisoldaten waren es auch, die der Merkel bei ihrem Auftritt des Bundesparteitages, frenetisch Beifall gezollt haben sollen.

Jetzt mal ehrlich, fehlen da in irgendwelchen psychiatrischen Einrichtungen nicht massenweise Leute, oder sind hier draußen die Bekloppten und die Normalen da drinnen?

Wenn also Menschen aus „sicheren“ Herkunftsländern, auf gut deutsch, von überall her, uneingeschränkt einreisen sollen, wo soll das bitte schön enden? Gestehen Merkel und ihre Partei damit nicht ganz offen ein, daß sie, wenn nicht direkt dem Bürgeraustausch Vorschub leisten, dann aber doch definitiv den Bürgerkrieg provozieren?

Also noch mal, Obergrenzen soll es keine geben und alles aus aller Welt an Mensch soll hier unkontrolliert einwandern. Super, Merkel! Wo soll denn da bitte die Verringerung sein? Ist mir da irgendwo etwas entgangen? Ein Faß, das voll ist, leer sich doch nicht, indem ich noch mehr Wasser hinein laufen lasse.

Und merkwürdig auch das verhalten der CDU-Parteisoldaten. Vor gar nicht langer Zeit bekam der geneigte Leser durch die Mainstreammedien suggeriert, daß die Tage der Merkel gezählt wären. Schäuble und Stahl-Uschi wurden schon als Nachfolge-, bzw. Interimskandidaten gehandelt und nun stehen die Genossen da auf dem Parteitag und machen Männchen.

Grund für das „Männchen machen“ soll wohl die Rede gewesen sein, mit der Merkel sich auf dem Parteitag an ihre Parteigenossen gewandt hat. Darin sprach sie erst von der Vergangenheit und scheute auch nicht davor, Konrad Adenauer und Ludwig Erhard zu mißbrauchen. Daß die den dicken Oggersheimer auch noch erwähnte, hätte dem einen oder anderen im Saal aufstoßen müssen. Schließlich versprach der Dicke dem Osten blühende Landschaften, das einzige, daß damals blühte, waren die Träume und einige dort träumen heute noch.

Merkel wolle kleine Schritte gehen, gerade in der Flüchtlingspolitik, denn sie ist davon überzeugt, daß die Politiker in 10 oder 20 Jahren Jahren ihr „umsichtiges“ Handeln für richtig erklären werden. Sie weiß zwar nicht, wohin die Invasion, äh, Zuwanderung Deutschland führe, sei aber von der Richtigkeit ihres Handelns überzeugt.

Tja, was soll man da wirklich noch zu sagen? Wie war das doch gleich bei Erich Honecker? Der hatte auch so ein „kein Ziel“. Er wollte irgendwohin und hatte dafür keinen Plan, aber immerhin brachte er den Satz: „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“ zustande und nun hat seine Erbin, die Rautenkanzlerin den selben Mist verzapft, nur eben mit anderen Worten.

Und die CDU klatscht Beifall. Es ist nicht zu fassen, was nehmen die da für Drogen? Merken die überhaupt noch was? DDR 2.0! Nur, wer wird die Deutschen dieses mal retten? Und welche Mauern werden fallen?

 

Quelle: Flüchtlinge: Merkels Größenwahn zerstört Deutschland

Frankreich: Offene Wahlmanipulation verhindert Erfolg des Front National

Sämtliche Systemparteien Frankreichs zitterten, als der Front National im ersten Regionalwahlgang mit 28 Prozent klarer Wahlsieger wurde. Marine Le Pen erzielte einen historischen Triumph. Besonders Nicolas Sarkozy dürfte geschockt gewesen sein, weil er mitunter äußerst arrogant ins Rennen ging, dem Irrglauben verfallend, Marine Le Pen könnte niemals eine Gefahr darstellen. Nachdem der Front National unter Marine Le Pen, Sarkozy samt Herrschaften nunmehr jedoch sinnbildlich auslachte, verhinderten diese Marine Le Pens Wahlerfolg mittels offener Wahlmanipulation.

Wie das? Ganz einfach, Frankreichs Sozialisten riefen ihre Wähler in 3 Regionen dazu auf, die dortigen konservativen Kandidaten zu wählen, demzufolge Sarkozys Partei 7 Regionen, die Sozialisten 5 Regionen besetzen konnten. Ergo ging der Front National leer aus, erhielt allerdings trotzdem 27,1 Prozent, 6,8 Millionen Wählerstimmen. Konsequent betrachtet siegte Marine Le Pen indirekt, denn etliche Wege für die kommenden Präsidentschaftswahlen 2017 sind geebnet. Lauerstellungen ermöglichen dem Front National weiterhin effektives Vorgehen, wohingegen regionale Wahlerfolge Parteien oftmals lähmen, innere Streitigkeiten fördern.

Natürlich springen Vertreter der Lügenpresse wie „Kakerlaken“ umher, sprechen gar von einer „Niederlage des Front National“ – typisch Spiegel. Dessen ungeachtet erwähnen diverse Nachrichtendienste dennoch, daß der Front National „gefährlich“ bleibt. Sie wissen um Marine Le Pens konspirativ starke Ausgangsposition, da 6,8 Millionen Stimmen aufzeigen, inwieweit der Front National angekommen ist, innerhalb klassischer Gesellschaftsstrukturen fernab angeblicher „extremer“ Wähler.

…..

 

Weiterlesen und Quelle: Frankreich: Offene Wahlmanipulation verhindert Erfolg des Front National

Honigmann-Nachrichten vom 21. Dezember 2015 – Nr. 750

Wenn Sie durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten und für die angefallenen Gerichtskosten,
so können Sie Ihre Spende übers
  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden
(…4 x RA-Gebühren (!) sind schon erledigt, ein großer Teil der Gerichtskosten auch)  –  herzlichen Dank.

Themen:

  1. Studie: Ständiger Streß kann Auslöser von Alzheimer sein – http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/studie-staendiger-stress-kann-ausloeser-von-alzheimer-sein-2015121451761
  2. Wir alle stricken… – http://alpenschau.com/2015/12/14/wir-alle-stricken/
  3. Etwas seltsames passiert mitten im Atlantik – http://n8waechter.info/2015/12/etwas-seltsames-passiert-mitten-im-atlantik/
  4. „Zinswende“ bei der Fed: Janet Yellens Märchenstunde – http://lupocattivoblog.com/2015/12/19/zinswende-bei-der-fed-janet-yellens-maerchenstunde/
  5. VSA sehen über drei Milliarden Dollar Hilfe für Israel vor – http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/295016-usa-sieht-%C3%BCber-drei-milliarden-dollar-hilfe-f%C3%BCr-israel-vor
  6. VS-Experten: “Russische Marine demnächst bedrohlicher als zu Sowjetzeiten” – http://zuerst.de/2015/12/20/us-experten-russische-marine-demnaechst-bedrohlicher-als-zu-sowjetzeiten/
  7. Demokratie verweigert: USA verwandeln Haiti in einen Vasallen-Staat – http://einarschlereth.blogspot.de/2015/12/demokratie-verweigert-usa-verwandeln.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+Einartysken+%28einartysken%29
  8. Umweltkatastrophe Brasilien: Biologische Friedhöfe, weinende Indigene und geschlossene Strände – Update – https://marbec14.wordpress.com/2015/12/18/umweltkatastrophe-brasilien-biologische-friedhoefe-weinende-indigene-und-geschlossene-straende-update/
  9. UN-Sicherheitsrat verabschiedet einstimmig Syrien-Resolution – http://www.heise.de/tp/artikel/46/46916/1.html
  10. Kampf gegen den IS? – US-Luftangriff tötet 30 irakische Soldaten – https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36043-us-luftangriff-totet-30-irakische/
  11. China kritisiert nochmals die Provokationen der USA – http://german.irib.ir/nachrichten/item/295054-china-kritisiert-nochmals-die-provokationen-der-usa
  12. China: raus aus US-Bonds, rein nach Deutschland – http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/61167-china-raus-aus-us-bonds-rein-nach-deutschland
  13. Russland liberalisiert Ölmarkt: Internationale Unternehmen sollen Zugang erhalten – https://deutsch.rt.com/wirtschaft/36020-russland-liberalisiert-olmarkt/
  14. Black Box der abgeschossenen Su-24 geöffnet – http://www.russland.ru/black-box-der-abgeschossenen-su-24-geoeffnet/
  15. Kreml: Destabilisierung in Syrien begann ähnlich wie in Ukraine – http://de.sputniknews.com/politik/20151220/306624078/destabilisierung-nahen-osten-aehnlich-ukraine.html
  16. Aufklärung in Donezk berichtet von schweren ukrainischen Waffen an Trennlinie – http://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/d6cb159d7116c6a
  17. Ukrainische Finanzministerin hofft auf außergerichtliche Einigung – http://www.russland.ru/ukrainische-finanzministerin-hofft-auf-aussergerichtliche-einigung/
  18. Aus für belgischen “Schrottreaktor” gefordert – http://www.gmx.net/magazine/politik/belgischen-schrottreaktor-gefordert-31218884
  19. Frankreich: Offene Wahlmanipulation verhindert Erfolg des Front National – https://buergerstimme.com/Design2/2015/12/frankreich-offene-wahlmanipulation-verhindert-erfolg-des-front-national/
  20. Europa hat „selbstmörderische Neigungen“ – http://www.metropolico.org/2015/12/20/europa-hat-selbstmoerderische-neigungen/
  21. Zeman zum Asyl-Ansturm: “Islamische und europäische Kultur sind unvereinbar” – http://zuerst.de/2015/12/20/zeman-zum-asyl-ansturm-islamische-und-europaeische-kultur-sind-unvereinbar/
  22. Schleswig-Holstein: 60.000 Migranten ohne Registrierung nach Schweden “durchgereicht” – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/12/20/schleswig-holstein-60-000-migranten-ohne-registrierung-nach-schweden-durchgereicht/
  23. Aus Weihnachtsmarkt wird Winterdorf – https://opposition24.de/aus-weihnachtsmarkt-wird-winterdorf/268958
  24. Weihnachts- und Neujahrsbotschaft 2015 – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2015/12/20/weihnachts-und-neujahrsbotschaft-2015/
  25. Sonntagsansichten: Weihnachten – https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/12/20/sonntagsansichten-weihnachten/

Danke an den Honigmann 🙂