Egon von Greyerz: »Die Welt nähert sich der Implosion des Systems«

Egon von Greyerz: »Die Welt nähert sich der Implosion des Systems«

Egon von Greyerz im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 06.12.2015.


Egon von GreyerzEgon von Greyerz: “Eric, Nachrichten kommen jetzt schnell herein. Vergangene Woche hatten wir Draghi, der den Markt überrascht hat. Jeder hatte die Ausweitung der quantitativen Lockerung (QE) durch die EZB erwartet. Stattdessen war alles, was Draghi gemacht hat, das aktuelle QE für mindestens ein weiteres Jahr und vermutlich unendlich zu verlängern. Natürlich gingen die Zinsen dann von minus 0,2 Prozent auf minus 0,3 Prozent und können nach wie vor nicht für Inflation in Europa sorgen.

Und wie Sie wissen sind die Zentralbanker wie gelähmt vor Angst, dass die Deflation das Finanzsystem vollständig auslöschen wird, weil ohne Inflation niemals irgendein Kredit zurückgezahlt werden wird.

Draghi erschüttert die Weltmärkte

Draghi sagte: »QE wird bleiben und die EZB-Bilanz hat keine Größenbeschränkung«. Dies ist ein weiteres Beispiel der Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Politik unter den Zentralbanken. Dennoch war die Marktreaktion auf Draghis Schritt und seine Kommentare massiv. Der Long Dollar/Short Euro-Handel ist viel zu überlaufen. Jeder war zu bullisch auf den Dollar. Also haben wir den Dollar fallen und den Euro um vier Prozent steigen sehen.

Dies ist die Art Überraschung, die wir auch in den kommenden Monaten erleben werden, denn der Markt wettet ausgesprochen stark in nur eine Richtung. Wir werden auch erleben, dass führende Aktienmärkte fallen, denn alle sind einfach zu bullisch. Mit der Zeit werden die globalen Aktienmärkte um 50 bis 75 Prozent fallen, bevor dieser Zyklus sein Ende findet.

Eliten-Dominanz über die Blasen-Welt mit Propaganda

Eric, in der Weltwirtschaft und in den Finanzmärkten haben wir heute zwei verschiedene Welten. Wir haben die Blasen-Welt, die von den Eliten, den Zentralbankern und den westlichen Regierungen dominiert wird und diese wird vollständig durch die aus den westlichen Leitmedien verbreitete Propaganda gestützt.

In dieser Welt bewegen sich die Aktienmärkte nahe den Höchstständen, die Grundbesitzpreise erleben einen Boom und die Finanzierungskosten liegen bei fast null. Ganz offensichtlich lieben die Banker diese Situation, denn sie können so über freies Geld verfügen welches sie dann bis zu 50 Mal hebeln können und solange das Ponzi-Schema weiterläuft, machen sie unmoralische Gewinne.

Die andere Welt ist die reale Welt. In dieser Welt wachsen Privat- und Regierungsschulden exponentiell. Seit 2008 sind die weltweiten Schulden um über 50 Prozent gestiegen. Praktisch jede Regierung hat ein Defizit und sie erhöhen trotzdem noch weiter ihre Schulden. Und bei den Privatpersonen ist es das Selbe.

Ponzi-Schema: Propaganda, Lügen und Repression

Was ich also sage ist, dass Regierungsschulden niemals zurückgezahlt werden und auch die privaten Schulden nicht. Das bedeutet, dass die meisten Regierungen insolvent sind und so geht es auch den Konsumenten im Westen. Aber die Elite wird versuchen, dieses Ponzi-Schema so lange wie möglich am Laufen zu halten, obwohl sie selbst wissen, dass das System letztendlich die globalen Märkte in eine ausgewachsene Panik schicken wird. Dies wird über Propaganda, Lügen, finanzielle Repressionen und viele andere Formen der Manipulation gemacht.

Während die Welt sich der Implosion des Systems nähert, werden alle Zentralbanken – inklusive des IWF – das massivste Geldschöpfungs-Programm der Geschichte entfesseln. Dies wird vor dem Kollaps zu einer temporären Hyperinflation führen.

Blasen fangen an zu platzen

Eric, wir bekommen jetzt so viele Signale für eine sich auflösende Weltwirtschaft, welche darauf hinweisen, dass die Blasen anfangen zu platzen. Rohstoffpreise kollabieren und China, verantwortlich für 40 Prozent des Weltwirtschafts-Wachstums, verliert jetzt rapide an Fahrt. Die waren die Hauptabnehmer für Rohstoffe. Die Verlangsamung in China bedeutet, dass die dortige Schulden-Explosion – innerhalb der letzten 15 Jahre auf das 14-fache – zu massiven Pleiten führen wird, wodurch deren Geisterstädte leer bleiben und die gewaltigen Infrastruktur-Projekte keinen Rendite abwerfen.

Und für alle rohstoffproduzierenden Länder hat Chinas Abschwung sehr ernste Auswirkungen. Brasilien hat sich zum Beispiel zu einem wirtschaftlichen Desaster entwickelt. Die Folge dieses weltweiten Abschwungs im Handel ist, dass Fracht- und Container-Verkehr rapide zurückgehen.

In den USA befindet sich die Realwirtschaft jetzt auf Talfahrt. Wir sehen die Rückgänge beim realen BIP und bei den Löhnen und Gehältern. Die Rückgänge finden sich auch im Einzelhandel, bei Immobilien, den Unternehmensumsätzen, Gewinnen, in der Produktion und vielen anderen Bereichen. Es wäre demnach eine Überraschung, wenn die FED angesichts dieser abschwächenden Trends die Zinsen anhebt. Die US-Wirtschaft kann sich keine höheren Zinsen leisten.

Auf die Märkte kommt echte Panik zu

Eric, ich hatte erwartet, dass wir dramatische Veränderungen im Herbst 2015 erleben werden und wir erleben diese jetzt. Globale Pleiten sind beispielsweise auf einem 6-Jahreshoch. Wir haben erlebt, das bereits $ 78 Milliarden abgeschrieben worden sind und das ist nur der Anfang. In den USA sehen wir Abschreibungen in Rekordhöhe und die Zahl der notleidend gewordenen Kredite steigt rapide an. Obwohl der Abschwung bereits angefangen hat, verschleiert die westliche Propaganda die Situation. Es wird aber nicht mehr lange dauern, bis die verhängnisvolle Situation offenbar wird und es zu realer Panik in den Märkten kommt.

Es ist auch wichtig festzustellen, Eric, dass das Risiko eines Weltkriegs jetzt sehr hoch ist. Angesichts all dessen tun die Manipulatoren mit Hilfe der Hedge Fonds ihr Bestes, um die Goldpreise zu drücken. Und das trotz der unglaublich starken weltweiten physischen Nachfrage. Es ist möglich, dass sie den Preis noch ein bisschen weiter runter bekommen, aber das macht nichts, denn Gold wird tausende von Dollars steigen. Irgendwann wird der Goldpreis explodieren.

Eric, wie gesagt, die Aufwärtsbewegung beim Gold wird tausende von Dollars ausmachen, aber man sollte auch verstehen, dass die Aufwärtsbewegung beim Silber hunderte von Dollars ausmachen wird. Mit den weltweiten Ereignissen haben wir den perfekten Sturm, welcher der Katalysator für die kommende Explosion der Preise für Gold und Silber sein wird.“

(Quote end)

Quelle: http://n8waechter.info/2015/12/egon-von-greyerz-die-welt-naehert-sich-der-implosion-des-systems/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s