Monsanto fälschte eigene Studien über Glyphosat: Krebsrisiko seit den 80ern bekannt

(Quote start):

monsanto-studie

Eine kürzlich bekannt gewordene Publikation erhebt äußerst schwere Vorwürfe gegen den Saatgut- und Agrochemie-Riesen Monsanto.

Nach den Autoren – Anthony Samsel und Stephanie Seneff – wusste Monsanto seit Langem von der krebserzeugenden Wirkung von Glyphosat. Um diese Tatsachen zu verschleiern und eine Zulassung für seinen Wirkstoff zu erhalten, habe Monsanto bewusst Studien manipuliert.

Krebsrisiko seit den 80ern bekannt

Aus der Studie von Samsel und Seneff wird ersichtlich, dass Monsanto mindestens seit den anfänglichen 1980er Jahren weiß, dass Glyphosat wahrscheinlich krebserregend ist. Die zugrundeliegenden Daten stammen von der amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA. E

iner der Autoren hatte bei der EPA nach dem Informationsfreiheitsgesetz detaillierte Informationen zu den ersten Studien über Glyphosat erhalten – Studien, die Monsanto selbst angefertigt hatte.

Unerwünschte Studieneffekte weggeschummelt

Die Autoren werfen Monsanto vor, absichtlich Studien verfälscht zu haben. Signifikante Hinweise auf Tumore wurden von Monsanto mit Daten vertuscht, die aus ganz anderen Studien stammen. Der Zweck: Die nicht zugehörigen Daten ließen die statistische Signifikanz verschwinden. Keine Signifikanz, kein Krebsrisiko.

Auf diese Weise wurden die Behörden nicht auf das Krebsrisiko von Glyphosat aufmerksam. Vermutlich hat Monsanto die ursprüngliche Zulassung für Glyphosat nur durch diese Schummeleien bekommen (Gefährliches Glyphosat soll erlaubt bleiben: EU Persilschein für krebserregndes Pestizid).

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://www.pravda-tv.com/2015/11/monsanto-faelschte-eigene-studien-ueber-glyphosat-krebsrisiko-seit-den-80ern-bekannt/

Digitaler Turmbau zu Babel: Der Technikwahn und seine Folgen

(Quote start):

handy-mobilfunk-krebs-gesundheit-neu

Trilogie des mutigen Engagements / Überlastung der Städte mit Sendeanlagen – eine Gefahr für die Gesundheit der Menschen und eine Störung der Ökoethik.

Es gibt inzwischen zahlreiche Publikationen zur sogenannten Digitalen Revolution, auch immer mehr kritische. Seltener jedoch sind Stimmen zu hören, die bei aller Auseinandersetzung auch ganzheitliche Betrachtungsweisen der rasanten Veränderungen unserer Zeit anbieten. Drei Bücher des evangelischen Theologen Werner Thiede aus den letzten Jahren sind ein herausragendes Beispiel dafür. Es sind bemerkenswert mutige Beiträge, die den Diskussionen neue Impulse geben.

Magische Funktechnologien

Von Pionieren der IT-Branche bis hin zu aktuellen Kampagnenreitern der sogenannten Industrie 4.0 wird sehr häufig – wie zwanghaft – die Digitalisierung mit den gegenwärtigen Funktechnologien verbunden. In seinem Buch Mythos Mobilfunk (2012) zeigt Thiede auf dem Stand internationaler wissenschaftlicher Erkenntnisse u.a. auch magisch anmutende Momente der so verführerischen Technologie, dann aber auch die Korrumpierbarkeit der menschlichen Vernunft. Er beleuchtet gesellschaftliche Funktionen des Mobilfunk-Mythos, die gigantischen Wachstumsmärkte von Smartphone & Co., und untersucht, wie und warum Politik und Behörden den Mobilfunk-Mythos schützen.

Nach Thiede ist eine Entmythologisierung dieses Mythos dringend überfällig. Dass Wissenschaftler- und Ärzte-Initiativen die enorm gestiegene Strahlenbelastung mit guten Gründen hinterfragen, kommt dabei ebenso zur Sprache wie die Schädigungen an Pflanzen und Tieren durch Mobilfunk.

Thiede bietet hier einen neuen Zugang zum Thema, weil er mit der theologischen Dimension auch eine ethische Fundierung der Debatte vorgibt. Ihm gelingt ein großer Wurf auch deshalb, weil das Buch in seinem interdisziplinären Perspektivenreichtum zugleich weit über die Theologie hinausdenkt. Es sieht Christen aufgefordert, Übergriffen des Mythos Mobilfunk entgegenzuwirken: einen Widerstand zu leisten, der aus dem biblischen Auftrag zum Erhalt der Schöpfung resultiert.

Äußerungen der Revolution

Ideologen und Enthusiasten der Digitalen Revolution wird es ärgern, dass Thiede in seinem zweiten Buch Die digitalisierte Freiheit (2014) Technikbegeisterten unüberhörbares Unbehagen entgegenhält.

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://www.pravda-tv.com/2015/11/digitaler-turmbau-zu-babel-der-technikwahn-und-seine-folgen/

Die Fluorid-Verschwörung

(Quote start):

bild

Fluorid verursacht Schäden im Gehirn / Neue Film-Dokumentation deckt die Fluorid-Verschwörung auf: Eng verbunden mit dem Begriff des Fluorids ist der „Karies Vorsorge Mythos“. Es handelt sich jedoch dabei um eine flächendeckende Vergiftung der Menschen.

Die Geschichte der scheinbar gesundheitsfördernden Fluoridierung ist verbunden mit Lügen, Gier und Betrug. Der Mensch in unserer Zivilisation kommt mit dem Fluorid vor allem durch die Fluoridierung von Wasser, von Zahnpflegemitteln und von Speisesalz in Berührung. In Gegenden mit fluoridiertem Trinkwasser haben sich die Zahnfluorose, die Osteoporose, die Krebsraten und viele andere gesundheitliche Probleme deutlich erhöht. Trotzdem wird den Bürgern die angebliche Sicherheit der Fluoridierung weiterhin vorgegaukelt.

Fluorid verursacht Krebs

Tatsächlich aber gibt es wissenschaftliche Beweise dafür, dass es ganz und gar nicht sicher und schon gar nicht erforderlich ist, Fluorid zu sich zu nehmen. Im Gegenteil: Es fällt auf, dass in Gegenden mit fluoridiertem Trinkwasser Trinkwasser die Raten von Krebs, Zahnfluorose, Osteoporose und vielen anderen gesundheitlichen Problem deutlich höher liegen, als anderswo.

Fluoridierung von Regierungen gefördert

Infolge der Kampagnen der Aluminium- und Waffenindustrie sowie der Pharmakonzerne werden die Wasservorräte in ganz Nordamerika weiterhin mit Fluorid versetzt. Erst kürzlich wurde mit rechtlichen Schritten ein Präzedenzfall geschaffen, der es in Zukunft unmöglich machen wird, gegen fluoridierende Wasserversorger Klage zu erheben.

Die Rolle des Militärs bei der Fluoridierung

Die Proteste und Widerstände gegen die Fluoridierung und damit gegen die Vergiftung von Trinkwasser nimmt zu. Für die Unterstützer und Betreiber der Fluoridierung steht jedoch viel zu viel Geld auf dem Spiel, als dass sie sich davon beeinflussen lassen würden. Ganz im Gegenteil: Sie stellen das Fluorid sogar als „Lebenselixier der modernen Industrie und Wirtschaft“ (Bryson 2004) dar. So wird die Bevölkerung weiterhin belogen und ruhig gestellt. Es ist wirklich erschreckend, dass dies ausschließlich zum Zwecke der Profitmaximierung geschieht – ungeachtet der gesundheitlichen Folgen für die Bevölkerung.

……

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://www.pravda-tv.com/2015/11/die-fluorid-verschwoerung-videos/

 

Honigmann-Nachrichten vom 25. November 2015 – Nr. 732

Wenn Sie uns durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten und für die angefallenen Gerichtskosten, so können Sie uns Ihre Spende übers
  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden
(…4 x RA-Gebühren (!) sind schon erledigt, ein großer Teil der Gerichtskosten auch)  –  herzlichen Dank.

Themen:

  1. Frühgeschichtliche Kultanlage im Bodensee entdeckt? – http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/fruehgeschichtliche-kultanlage-im-bodensee-entdeckt20151030/
  2. Nach den Anschlägen von Paris: Islamophobie nimmt weltweit zu – https://deutsch.rt.com/international/35707-nach-anschlagen-von-paris-islamophobie/
  3. Der VS-Dollar hat bereits eine globale Rezession verursacht und jetzt will die FED alles noch schlimmer machen – http://n8waechter.info/2015/11/der-us-dollar-hat-bereits-eine-globale-rezession-verursacht-und-jetzt-will-die-fed-alles-noch-schlimmer-machen/
  4. Türkisch-russische Spannungen treiben Ölpreis hoch – http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/24/tuerkisch-russische-spannungen-treiben-oelpreis-hoch/
  5. Pentagon kann Verletzung türkischer Grenze durch Su-24 nicht bestätigen – http://de.sputniknews.com/politik/20151124/305895566/russland-tuerkei-kampfjet-abschuss.html
  6. Amerikas Fabriken sind in der Rezession – http://www.rottmeyer.de/amerikas-fabriken-sind-in-der-rezession/
    VS-Wasserstandsmeldung für den Terror: Er ist weltweit angekommen – Bleibt zu Hause – http://principiis-obsta.blogspot.se/2015/11/us-wasserstandsmeldung-fur-den-terror.html
  7. Neuer Nationalpark in Peru zum Schutz indigener Völker – https://amerika21.de/2015/11/136795/sierra-del-divisor
  8. Argentiniens Rückfall in neoliberale Zeiten – http://www.neues-deutschland.de/artikel/992224.argentiniens-rueckfall-in-neoliberale-zeiten.html
  9. Syrien: Russische Su-24 an syrisch-türkischer Grenze abgeschossen – https://videogold.de/syrien-russische-su-24-an-syrisch-tuerkischer-grenze-abgeschossen/
  10. Dank NATO-Präsenz: Heroin-Produktion in Afghanistan erreicht Rekordhöhe – http://zuerst.de/2015/11/24/dank-nato-praesenz-heroin-produktion-in-afghanistan-erreicht-rekordhoehe/
  11. Sklavenarbeit auf den Kuttern des Lebensmittelmulti – http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/nestle-und-fischerei-in-thailand-sklavenarbeit-auf-den-kuttern-des-lebensmittelmulti/12632384.html
  12. Asien geht auf Distanz zu Obamas Kriegskurs gegen China – http://www.bueso.de/node/8332
  13. Zum Abschuß der russischen SU 24 – http://vineyardsaker.de/nachrichten/zum-abschuss-der-russischen-su-24/
  14. Nach Jet-Abschuß: Lawrow sagt Türkei-Besuch ab – http://de.sputniknews.com/politik/20151124/305890738/Su-24-Lawrow-tuerkei.html
  15. Russischer Geheimdienst zerschlägt IS-Gruppe im Nordkaukasus – http://de.rbth.com/politik/2015/11/24/rusischer-geheimdienst-zerschlaegt-is-gruppe-im-nordkaukasus_543751
  16. Rußland verbietet Scientology-Sekte – http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20151124/305874926/russland-scientology-klage-gesetz-justizministerium.html
  17. Bau der Energiebrücke zur Krim wird beschleunigt – http://kaliningrad-domizil.ru/portal/information/wirtschaft-and-finanzen/bau-der-energiebrcke-zur-krim-wird-beschleunigt/
  18. Ukraine: Lage spitzt sich zu – Jazenjuk in der selbst gebauten 3 Mrd Dollar-Sackgasse – http://finanzmarktwelt.de/ukraine-lage-spitzt-sich-zu-jazenjuk-in-der-selbst-gebauten-3-mrd-dollar-sackgasse-22707/
  19. Der tschechische Präsident verurteilt das Verhalten der Türkei – http://www.russland.ru/der-tschechische-praesident-verurteilt-das-verhalten-der-tuerkei/
  20. Rußland-Sanktionen: Wie Merkel und Co. die EU spalten – http://zuerst.de/2015/11/24/russland-sanktionen-wie-merkel-und-co-die-eu-spalten/
  21. Frankreich und Israel starten einen neuen Krieg in Irak und Syrien – http://marialourdesblog.com/frankreich-und-israel-starten-einen-neuen-krieg-in-irak-und-syrien/
  22. In Griechenland plötzlich deutlich weniger Flüchtlinge – http://www.welt.de/politik/ausland/article149212156/In-Griechenland-ploetzlich-deutlich-weniger-Fluechtlinge.html
  23. Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland – http://brd-schwindel.org/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/
  24. Die Endphase eines Besatzerkonstrukts – die Bleierne Zeit – http://trutzgauer-bote.info/2015/11/24/die-endphase-eines-besatzerkonstrukts-die-bleierne-zeit/
  25. Interner Lagebericht der Polizei Kriminelle Clans beherrschen Stadtteile – http://kulturkampf.info/2015a/117.html
  26. D: 160.000 Flüchtlinge untergetaucht? – http://www.mmnews.de/index.php/politik/59027-160000-fluchtlinge-verschwunden
  27. Heimat Zitate – http://www.gutzitiert.de/zitat_thema_heimat.html

Danke an den Honigmann 🙂

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

(Quote start):

Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von DeutschlandIn dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel.

Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde (»engine of economic growth«), um mit allen Mitteln im Sinne der Weltwirtschaft den demografischen Wandel zu bekämpfen.

Die Bundesregierung hat vor wenigen Tagen bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin bei Bonn intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen:

Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten.

Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen.

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://brd-schwindel.org/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/

9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

(Quote start):

11-september-keine-flugzeuge

Ein ehemaliger Pilot der CIA und der zivilen Luftfahrt hat in einer beeidigten Aussage erklärt, daß keine Flugzeuge in die Zwillingstürme flogen, da es physikalisch unmöglich gewesen wäre.

John Lear, der Sohn des Learjet-Erfinders Bill Lear, hat als Sachverständigenzeuge ausgesagt, daß es für Flugzeuge vom Typ Boeing 767 — wie die Flüge AA 11 und UA 175 — physikalisch unmöglich gewesen wäre, an 9/11 die Zwillingstürme getroffen zu haben, insbesondere, wenn sie von unerfahrenen Piloten geflogen wurden:

»Die Zwillingstürme wurden von keinen Verkehrsflugzeugen vom Typ Boeing 767 getroffen, wie es betrügerisch von der Regierung, den Medien, dem ›Nationalen Institut für Richtwerte und Verfahrenskunde‹ (›National Institute of Standards and Technology‹, NIST) und seinen Kontraktoren unterstellt wird«, sagte er in der eidesstattlichen Erklärung.

»Zu solchen Zusammenstößen ist es nicht gekommen, weil sie wie dargestellt aus den folgenden Gründen physikalisch unmöglich sind: Im Fall von UAL 175 im Südturm hätte eine echte Boeing 767 angefangen sich ineinanderzuschieben, als die Nase auf die 35,5-Zentimeter-Stahlsäulen (14 inch steel columns) traf, die in der Mitte 99 Zentimeter (39 inches) haben.

Das Seiten- und Höhenleitwerk wäre sofort vom Flugzeug getrennt worden, gegen die Stahlkastensäulen (steel box columns) geprallt und zu Boden gestürzt.

Die Motoren hätten beim Aufprall auf die Stahlsäulen ihre allgemeine Form beibehalten und wären entweder zu Boden gestürzt oder in den Trümmern der eingestürzten Gebäude geborgen worden.

Keine Boeing 767 könnte bei 305 Metern (1000 feet) über dem Meeresspiegel eine Geschwindigkeit von 869 kmh (540 mph) erreichen, ›Reibungswiderstand (parasite drag) verdoppelt sich mit der Geschwindigkeit‹ und ›Körperwiderstand (parasite power)‹ ist die Geschwindigkeit hoch drei (cubes with velocity).

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://www.pravda-tv.com/2014/06/911-ex-cia-pilot-sagt-unter-eid-aus-das-die-zwillingsturme-nicht-von-flugzeugen-getroffen-wurden-video/

Der realitätsbefreite Blümchen-Idealismus der »Welt«

(Quote start):

Der realitätsbefreite Blümchen-Idealismus der »Welt«

Unter der Überschrift »Bewaffnen wir uns lieber mit Verstand und Vernunft« schreibt Ulf Poschardt, stellvertretender Chefredakteur, am 16.11.2015 in der Welt:

»Der Terror hat nie gewonnen. Er wird auch nie gewinnen, wenn sich der Westen und alle, die im Namen der Freiheit leben und lieben, nicht selbst aufgeben. Die erste Reaktion auf den Terror mögen Hass und Zorn sein und auch Rachegesten. Die wahre Schönheit unserer Zivilisation liegt in der selbstkritischen Flexibilität der Strategien.

Denn keine Art von Härte muss ausgeschlossen werden. Im Gegenteil. Die in der Begegnung mit den eigenen Zweifeln abgehärtete Entschlossenheit ist reflektierter, listenreicher, gerissener, populärer – und für tumbe Gegner weitaus gefährlicher. Zum Kampf gegen den Terror kann die Umarmung von Feinden gehören, um sie zu entzweien, ihre Verführung zum Verrat, Diplomatie und Intrigieren.

Und wer so nicht zu bekehren ist, erfährt die Härte des Rechtsstaates. Für Feinde der Freiheit gibt es null Toleranz dank entschiedener Richter, guter Geheimdienste und kühler Strategen beim Militär.«

Da dürfen wir uns wünschen, dass Herr Poschardt an vorderster Front mit gutem Beispiel voranschreitet und jenen seine »Umarmung« angedeihen lässt, die mit durchgeladener AK-47 vor seinem Redaktionssessel stehen. Die werden sich freuen, wenn ein Ungläubiger sie in die Arme schließt, denn dann brauchen sie die Kalaschnikow gar nicht, sie können ihn ohne größeren Lärm mit dem Messer von seinem Blümchen-Idealismus erlösen.

Terroristen legen keinen Wert auf Umarmungen, sie werden ihresgleichen niemals verraten, denn das widerspricht ihrem Glauben und bei aller Diplomatie, wo sind denn die zu 100 % Integrierten bitte?

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://n8waechter.info/2015/11/der-realitaetsbefreite-bluemchen-idealismus-der-welt/

Danke an den Nachtwächter 🙂

Die Endphase eines Besatzerkonstrukts – die Bleierne Zeit

(Quote start):

Die Endphase eines Besatzerkonstrukts – die Bleierne Zeit

Ein Beitrag von Hans Püschel


Über Deutschland liegt Endzeitstimmung. Es geht nicht mehr weiter; zumindest so nicht. Die polit-mediale Elite, die sich dafür hält, hat kein Zukunftskonzept mehr für dieses Land und Volk; hatte auch wohl nie ein tragendes, weil sie nur Vasallen der zionistischen Globalisierer waren, deren Programm seit hundert Jahren auf die Vernichtung der Deutschen zielte. Mehr wollten diese Atlantikbrückler auch nie sein, von Adenauer über Schmidt bis Merkel, der Karrikatur deutscher Kanzlerschaft. Deutschland – als größtes und stärkstes Land in der Mitte Europas – endlich dessen Führung zu unser aller Überleben übernehmend? Fehlanzeige – seine Auflösung ist Programm. Es geht nicht mehr tiefer, wie schon Julius Jung feststellte: Die “Herrschaft der Minderwertigen” ist da. Geist-, kultur- und geschichtslos, deutschfeindlich, selbsthassend. Par excellence: das reale Zombiemord-Spektakel der Berliner Schaubühne über die wenigen Kämpfer gegen diese deutsche Dekadenz, als Begleitgeschrei der Asylflutung. Wir sehen hinter dem “Wir schaffen das” nur noch die notdürftige Verwaltung der befohlenen Auflösung, Sicherung eigener Pfründe, Beißerei der Leichenfleddermeute untereinander, Abneigung und Isolierung in Europa. Die Asyllawine – einmal losgetreten – ist nicht mehr aufzuhalten. Alle abweichenden Meinungen werden mit diffamierenden und ausgrenzenden Schlagworten an die Nazi-Wand gestellt, schließlich zu Gefängnis verurteilt wie die 86-jährige Ursula Haverbeck wegen Holokaustleugnung. Beweise sind nicht erforderlich; so wie analog ein Richter vor 500 Jahren: “Ich brauch’ Ihnen auch nicht beweisen, daß die Erde eine Scheibe ist.” Das ist eben so. Gesetz, genauer jüdisches Besatzerrecht. Aber das ist alles nur äußerlich. Der wahre Krebsschaden liegt im Inneren von Staat und Gesellschaft:

…..

(Quote end)

Weiterlesen und Quelle: http://trutzgauer-bote.info/2015/11/24/die-endphase-eines-besatzerkonstrukts-die-bleierne-zeit/